Boing
Seriendaten
Originaltitel Boing
Produktionsland Deutschland
Produktionsjahr(e) 1998 bis 2001
Genre Spielshow
Moderation Thomas Ohrner, Benedikt Weber, Singa Gätgens

Boing (eigene Schreibweise Boing!) war eine Familienspielshow, die von 1990 bis 1993 im Bayerischen Fernsehen und von 1998 bis 2001 im KI.KA ausgestrahlt wurde. In der Sendung mussten zwei Kandidatenfamilien zu je vier Personen vier Spielrunden absolvieren, die aus einem Eröffnungs-, Übereinstimmungs, Kraft- und Pantomimenspiel bestanden.

Moderation

Die Sendung wurde von 1990 bis 1993 von Thomas Ohrner moderiert. Im Jahr 1998 gab es eine Neuauflage der Show, die bis zum Jahr 2000 von Benedikt Weber moderiert wurde. Im Jahr 1999 kam Singa Gätgens als Moderatorin dazu. Diese moderierte die Sendung, bis die Spielshow im Jahr 2001 eingestellt wurde.

Hintergrund

Der Bayerische Rundfunk ließ Boing in der von Beginn bis Ende der 1990er Jahre andauernden Hochkonjunktur der Game- und Quizshow produzieren, in deren Zuge der Sender auch Gameshows wie Alpha 5, Flip Flop, Ping Pong, Chips, Ketchup, Let’s go, Stop! und Herzklopfen entwickelte.[1]

Einzelnachweise

  1. Dieter Schäfer: Gameshows und Quizsendungen für junge Menschen. mediaculture online. S. 7.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Boing — Saltar a navegación, búsqueda Boing puede referirse a: Boing, contenedor televisivo de los canales españoles Telecinco y FactoríaDeFicción Boing, canal de televisión italiano de Mediaset y Time Warner Obtenido de Boing Categoría:… …   Wikipedia Español

  • Boing! — is the first single of their new album 3 : Fresh Fli Fly of Danish Hip Hop band, Nik og Jay Boing! was a big success in Denmark, they peaked with their first single Boing! at #1 in the Danish Club and the Danish charts …   Wikipedia

  • Boing — est une chaîne de télévision généraliste privée italienne du groupe Mediaset qui diffuse les dessins animés de Time Warner et de Mediaset. Création 20 novembre 2004 Propriétaire …   Wikipédia en Français

  • boing — <Interj.>: lautm. für einen dumpf hallenden Klang. * * * boing <Interj.>: lautm. für einen dumpf hallenden Klang …   Universal-Lexikon

  • boing — [boiŋ] n. 〚echoic〛 a sound suggesting a reverberation or vibration, as of a rebounding metal spring * * * …   Universalium

  • boing — [boiŋ] n. [echoic] a sound suggesting a reverberation or vibration, as of a rebounding metal spring …   English World dictionary

  • Boing — Infobox TV channel name = Boing logofile = Boing.jpg logosize = 200px logoalt = logo2 = launch = November 20, 2004 closed date = picture format = 576i (SDTV) share = share as of = share source = network = owner = Mediaset 51% Turner Broadcasting… …   Wikipedia

  • boing — 1. noun /bɔɪŋ/ The sound made by a elastic object (such as a spring) when bouncing; the sound of a bounce. 2. verb /bɔɪŋ/ To make a boing sound or bouncing motion …   Wiktionary

  • BOING — Basis of Issue Narrative Guidance (Governmental » Military) …   Abbreviations dictionary

  • BOING — BOchumer INternet Gruppe …   Acronyms

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”