Boitzenburg

Boitzenburg ist

Siehe auch:

Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung mehrerer mit demselben Wort bezeichneter Begriffe.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Boitzenburg — Boitzenburg, 1) Amt im wendischen Kreise des Großherzogthums Mecklenburg Schwerin, 4 QM.; 2) Stadt u. Amtssitz an der Boitze u. Elbe; Zuckersiederei, Tabakspinnerei, Bierbrauerei (das Bier heißt Biet den Stärk); lebhafter Handel mit Getreide,… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Boitzenburg — (B. in der Ukermark), Flecken im preuß. Regbez. Potsdam, Kreis Templin, am Quillow, hat eine evang. Kirche, ein Schloß des Grafen von Arnim B., Forellenzucht, Molkerei, Spiritusbrennerei und (1900) 876 Einw …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Boitzenburg — Boitzenburg. 1) B. (Boizenburg) an der Elbe, Stadt in Mecklenburg Schwerin, an der Mündung der Boitze in die Elbe, (1900) 3658 E., Amtsgericht. – 2) B. in der Uckermark, Marktflecken im preuß. Reg. Bez. Potsdam, 876 E., Schloß, Fischzuchtanstalt; …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Boitzenburg — Boitzenburg, Stadt im Großherzogthum Mecklenburg Schwerin, im Wendischen Kreis, an der Elbe, mit 4000 E., Elbzollamt und Hafen, starkem Handel, Zuckerraffinerie und Fischerei (besonders Lachse, Neunaugen etc.). – Ferner ein Marktflecken im preuß …   Herders Conversations-Lexikon

  • Adolf Heinrich Graf von Arnim-Boitzenburg — Adolf Heinrich von Arnim Boitzenburg. Adolf Heinrich Graf von Arnim Boitzenburg (* 10. April 1803 in Berlin; † 8. Januar 1868 auf Schloss Boitzenburg) war ein preußischer Staatsmann. Nach seinem Studium trat er in den preußischen Staatsdienst ein …   Deutsch Wikipedia

  • Château de Boitzenburg — Vue du château de Boitzenburg Nom local Schloss Boitzenburg Période ou style Néogothique (réaménagement) Début construction Environ 1250 …   Wikipédia en Français

  • Adolf Graf von Arnim-Boitzenburg — Dietlof Friedrich Adolf Graf von Arnim Boitzenburg (* 12. Dezember 1832 in Boitzenburg; † 15. Dezember 1887 ebd.) war ein deutscher Staatsmann. Leben Nach seinem Studium in Göttingen, wo er Mitglied des Corps Saxonia Göttingen war, trat er in den …   Deutsch Wikipedia

  • Schloss Boitzenburg — Schloss Boitzenburg, Frontseite (Eingangsseite), April 2005 …   Deutsch Wikipedia

  • Dietlof von Arnim-Boitzenburg — Guido Adolf Georg Dietlof Graf von Arnim Boitzenburg (* 22. August 1867 in Berlin; † 15. April 1933 in Boitzenburg) war ein preußischer Junker und deutscher Politiker aus dem Adelsgeschlecht von Arnim. Leben Er war ein Enkel des Staatsministers… …   Deutsch Wikipedia

  • Dietlof von Arnim-Boitzenburg — Le comte Guido Adolf Georg Dietlof von Arnim Boitzenburg, né le 22 août 1867 à Berlin et mort le 15 avril 1933 au château de Boitzenburg, est un junker et homme politique prussien. Il est le petit fils du ministre Adolf Heinrich von Arnim… …   Wikipédia en Français

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”