ARM StrongARM

StrongARM ist ein Mikroprozessor auf Basis der ARM-Architektur. Der Prozessor wurde gemeinsam von Digital Equipment Corporation (DEC) und Advanced RISC Machines Ltd. (ARM) entwickelt. Nachdem Intel große Teile von DEC gekauft hatte, haben sie später auch den StrongARM von ARM lizenziert. Inzwischen hat Intel einen eigenen Prozessor-Kern auf Basis der ARM-Architektur entwickelt, den XScale. Das geschah allerdings nicht ganz freiwillig, denn bei der Übernahme von DEC durch Intel haben viele Entwickler die Firma verlassen, unter anderem das gesamte Designerteam des StrongARM, das bereits am Nachfolger StrongARM2 gearbeitet hatte. Für die XScale-Architektur wurde deshalb das Team, das zuvor am Intel i960 gearbeitet hatte, eingesetzt.

StrongARM von DEC

Gerüchten zufolge entstand der StrongARM auf Anregung von Apple, um im Newton, einem der ersten PDAs mehr Leistung bei weniger Stromverbrauch bieten zu können. Dem gegenüber steht jedoch die Tatsache, dass für den Risc PC, einem Desktop-Computer der Firma Acorn, eine Prozessorkarte mit StrongARM110 bereits ab 1996 erhältlich war. Das Newton MessagePad 2000 wurde dagegen erst ab 1997 angeboten.

1995 war die erste Version des StrongARM SA-100 fertig und sorgte durch seinen Stromsparmodus im Newton 2100 für sensationelle Akkulaufzeiten. Dazu verfügt der Nachfolger SA-1110 über eine LCD-Schnittstelle, eine MCP-Audio/Touchscreen-Schnittstelle, PCMCIA-Unterstützung, IrDA, USB und DMA-Controller, was ihn zu einem interessanten System-on-a-Chip für PDAs macht.

Der StrongARM-Mikroprozessor kommt häufig in PDAs wie dem Newton, den Pocket PCs oder dem Sharp Zaurus SL 5500 zum Einsatz.

Der StrongARM verfügt über einen ARMv4-Kern und getrennte Caches für Daten und Instruktionen, ähnlich wie Motorolas 68000er-Familie.

Software-Unterstützung

Linux, ECOS, NetBSD, OpenBSD, Windows CE, RISC OS, QNX und VxWorks unterstützen den StrongARM-Prozessor.


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • StrongARM — DEC StrongARM SA 110 StrongARM семейство микропроцессоров, которые реализовывали набор инструкций ARM V4. Оно было разработано корпорацией Digital Equipment Corporation (DEC) и позже продано Intel, которая продолжил …   Википедия

  • StrongARM — ist ein Mikroprozessor auf Basis der ARM Architektur. Der Prozessor wurde gemeinsam von Digital Equipment Corporation (DEC) und Advanced RISC Machines Ltd. (ARM) entwickelt. Nachdem Intel große Teile von DEC gekauft hatte, haben sie später auch… …   Deutsch Wikipedia

  • ARM architecture — This article is about a computer processor architecture. For other uses, see ARM (disambiguation). Logo ARM Designer ARM Holdings Bits …   Wikipedia

  • ARM (архитектура) — Эту статью следует викифицировать. Пожалуйста, оформите её согласно правилам оформления статей. У этого термина существуют и другие значения, см. ARM …   Википедия

  • StrongARM — The StrongARM microprocessor is a faster version of the Advanced RISC Machines ARM design. It was created by Digital Equipment Corporation, but later sold to Intel who continued to manufacture it, before replacing it with the XScale. History The… …   Wikipedia

  • StrongARM — Microprocesador DEC StrongARM SA 110. El microprocesador StrongARM es una versión más rápida del diseño del ARM. Fue fruto de la colaboración en 1995 entre Advanced RISC Machines y Digital Equipment Corp. DEC fabricó varios microprocesadores… …   Wikipedia Español

  • StrongARM — Un StrongARM Le StrongARM est un microprocesseur de la famille des processeurs ARM. Il a été créé par Digital Equipment Corporation (DEC), puis acquis par Intel qui à continué à produire une version améliorée, le XScale, avant de le revendre à… …   Wikipédia en Français

  • ARM-Architektur — Logo ARM Prozessorchip von Conexant, der beispielsweise in …   Deutsch Wikipedia

  • StrongARM — El procesador StrongARM fue fruto de la colaboración en 1995 entre ARM y Digital Equipment Corp, luego adquirida por Compaq. DEC fabricó varios microprocesadores StrongARM basados en el núcleos de procesador RISC a 32 bits, que se utilizaban en… …   Enciclopedia Universal

  • ARM Cortex-M3 — Der Cortex M3 ist eine Architektur (ARMv7 M) für Mikroprozessoren von ARM. Diese Architektur wurde in 2004 eingeführt [1] und kann als Nachfolger für die ARM7 im Bereich der Mikrocontroller betrachtet werden. Logo Inhaltsver …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”