Bojarzin

Manfred Bojarzin (* 13. Februar 1961) ist ein ehemaliger deutscher Fußballspieler, der heute als kaufmännischer Angestellter arbeitet. Er spielte als Stürmer.

Bojarzin bestritt in der Saison 1981/82 ein Spiel für die SpVgg Erkenschwick in der 2. Bundesliga Nord: Am 41. Spieltag, als Erkenschwick 0:4 bei Göttingen 05 verlor, wurde er in der 74. Minute beim Stand von 0:4 für Rainer Fischer eingewechselt.

Diese Partie blieb Bojarzins einziges Spiel in einer Profiliga. Am Saisonende belegte Erkenschwick den 21. Tabellenplatz und stieg damit in die Regionalliga ab.

Bojarzin lebt heute in Oer-Erkenschwick.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Manfred Bojarzin — (* 13. Februar 1961) ist ein ehemaliger deutscher Fußballspieler, der heute als kaufmännischer Angestellter arbeitet. Er spielte als Stürmer. Bojarzin bestritt in der Saison 1981/82 ein Spiel für die SpVgg Erkenschwick in der 2. Bundesliga Nord:… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Boi–Bok — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Christa Williams — (born: Christa Bojarzin 5 February 1926 in Trier, Rhineland Palatinate, Germany) is a German pop singer most popular in the late 1950s and early 1960s. Williams was chosen to represent Switzerland at the Eurovision Song Contest 1959 with the song …   Wikipedia

  • Christa Williams — (* 5. Februar 1926 in Königsberg (Preußen); eigentlich Christa Bojarzin (oft wird fälschlicherweise Paul, Gracher oder Braun/Brown als Familienname angegeben), war Ende der 1950er und Anfang der 1960er Jahren eine erfolgreiche Schlagersängerin.… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”