Bojken
Die Bojki. Typen polnischer Einwohner: Bojki von Galizien, Lithografie von 1837

Bojken (Bojki, polnisch Bojkowie) heißen die Angehörigen einer in den Westbeskiden lebenden Gruppe von Russinen. Sie leben hauptsächlich in Ostpolen in den Kreisen Nowy Sącz (Neu Sandez), Jasło und Sanok sowie in der Westukraine und sprechen einen slowakische Einflüsse verratenden ukrainischen Dialekt.

Im Brockhaus Konversationslexikon von 1894 heißt es zum Siedlungsgebiet der Bojken: Die in den galizischen Karpaten wohnenden ruthenischen Gebirgsbewohner von den Quellen des San bis zur Lomnica werden Bojken … genannt.[1]

Weblinks

 Commons: Bojken – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. Karpaten. In: Brockhaus Konversations-Lexikon 1894–1896, 10. Band, Seite 187.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bojken — (Bojki), ruthenischer Volksstamm in Galizien, der die Karpathengegend zwischen den Quellen des San und der Lomnica bewohnt und namentlich Viehzucht und Handel betreibt …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Bojken — Bojken, kleinruss. Volksstamm in Galizien, nennen sich selbst Goralen, 100.000 Seelen …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Албания на конкурсе песни Евровидение 2012 — Конкурс песни Евровидение 2012 …   Википедия

  • Albanie au Concours Eurovision de la chanson 2011 —  Albanie au concours Eurovision 2011 …   Wikipédia en Français

  • Geschichte der Karpato-Ukraine — Der Artikel behandelt die Geschichte der Karpatenukraine, die heute als Oblast Transkarpatien Teil der Ukraine ist. Inhaltsverzeichnis 1 Erste slawische Besiedlung 2 Teil Ungarns und Siebenbürgens 3 Teil der Tschechoslowakei 4 …   Deutsch Wikipedia

  • Geschichte der Karpatoukraine — Der Artikel behandelt die Geschichte der Karpatenukraine, die heute als Oblast Transkarpatien Teil der Ukraine ist. Inhaltsverzeichnis 1 Erste slawische Besiedlung 2 Teil Ungarns und Siebenbürgens 3 Teil der Tschechoslowakei 4 …   Deutsch Wikipedia

  • Hutsul — Bildunterschrift: Huzule auf der Reise, Lithografie von 1872 Huzulisches Hochzeitskleid, Markt in Kosiw, Oblast Iwano Frankiwsk, 2005 …   Deutsch Wikipedia

  • Huzulisch — Bildunterschrift: Huzule auf der Reise, Lithografie von 1872 Huzulisches Hochzeitskleid, Markt in Kosiw, Oblast Iwano Frankiwsk, 2005 …   Deutsch Wikipedia

  • Museum der Volksbauweise — Das Museum der Volksbauweise in Sanok (Muzeum Budownictwa Ludowego w Sanoku) befindet sich in der Woiwodschaft Karpatenvorland nahe der Stadt Sanok. Wohngebäude aus dem 19. Jhdt …   Deutsch Wikipedia

  • Muzeum Budownictwa Ludowego w Sanoku — Das Museum der Volksbauweise in Sanok (Muzeum Budownictwa Ludowego w Sanoku) befindet sich in der Woiwodschaft Karpatenvorland nahe der Stadt Sanok. Wohngebäude aus dem 19. Jhdt …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”