Bol d’Or (Motorradrennen)
Bol d’Or in den Abendstunden

Der Bol d’Or ist eines der bekanntesten 24-Stunden-Motorrad-Rennen. In der Regel findet der Bol d’Or am dritten Wochenende im September statt. Austragungsort war von 1978 bis einschließlich 1999 der Circuit Paul Ricard in Frankreich, seit dem Jahr 2000 findet das Rennen auf der Rennstrecke von Magny-Cours statt. Der Siegerpokal hat die Form einer goldenen Schüssel, daher auch der Name „Bol d’Or“.

Das Rennen wird am Samstag um 15:00 Uhr gestartet und endet dann am Sonntag um 15:00 Uhr. Zu diesem Großereignis kommen Rennsportfans aus ganz Europa. Die Zahl der Zuschauer erreichte in den 1980er Jahren die Zahl von 120.000 bis 150.000.

Die Bol d’Or-Sieger seit 1980

Jahr Fahrer Motorrad
1980 FrankreichFrankreich Pierre-Etienne Samin FrankreichFrankreich Frank Gross Suzuki
1981 FrankreichFrankreich Dominique Sarron FrankreichFrankreich Jean-Claude Jaubert Honda
1982 FrankreichFrankreich Jean Lafond FrankreichFrankreich Hervé Guilleux FrankreichFrankreich Patrick Igoa Kawasaki
1983 FrankreichFrankreich Dominique Sarron FrankreichFrankreich Raymond Roche FrankreichFrankreich Guy Bertin Honda
1984 FrankreichFrankreich Jean-Pierre Oudin BelgienBelgien Patrick de Radiguès Suzuki
1985 FrankreichFrankreich Alex Vieira FrankreichFrankreich Gérard Coudray FrankreichFrankreich Patrick Igoa Honda
1986 FrankreichFrankreich Dominique Sarron FrankreichFrankreich Pierre Bolle FrankreichFrankreich Jean-Louis Battistini Honda
1987 FrankreichFrankreich Dominique Sarron FrankreichFrankreich Jean-Michel Mattioli FrankreichFrankreich Jean-Louis Battistini Honda
1988 FrankreichFrankreich Alex Vieira FrankreichFrankreich Dominique Sarron FrankreichFrankreich Christophe Bouheben Honda
1989 FrankreichFrankreich Alex Vieira FrankreichFrankreich Jean-Michel Mattioli Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Roger Burnett Honda
1990 FrankreichFrankreich Alex Vieira FrankreichFrankreich Jean-Michel Mattioli BelgienBelgien Stéphane Mertens Honda
1991 FrankreichFrankreich Alex Vieira KanadaKanada Miguel Duhamel FrankreichFrankreich Jean-Louis Battistini Kawasaki
1992 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Terry Rymer Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Carl Fogarty Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Steve Hislop Kawasaki
1993 FrankreichFrankreich Dominique Sarron FrankreichFrankreich Jean-Marc Delétang FrankreichFrankreich Bruno Bonhuil Suzuki
1994 FrankreichFrankreich Dominique Sarron FrankreichFrankreich Christian Sarron JapanJapan Yasutomo Nagai Yamaha
1995 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Terry Rymer FrankreichFrankreich Jean-Louis Battistini FrankreichFrankreich Jéhan d'Orgeix Kawasaki
1996 FrankreichFrankreich Alex Vieira FrankreichFrankreich William Costes FrankreichFrankreich Christian Lavieille Honda
1997 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Terry Rymer Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Brian Morrison FrankreichFrankreich Jéhan d'Orgeix Kawasaki
1998 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Terry Rymer Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Brian Morrison AustralienAustralien Peter Goddard Suzuki
1999 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Terry Rymer FrankreichFrankreich Jéhan d'Orgeix FrankreichFrankreich Christian Lavieille Suzuki
2000 FrankreichFrankreich Jean-Marc Delétang FrankreichFrankreich Fabien Foret AustralienAustralien Mark Willis Yamaha
2001 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Brian Morrison FrankreichFrankreich Christian Lavieille FrankreichFrankreich Laurent Brian Suzuki
2002 FrankreichFrankreich Jean-Michel Bayle FrankreichFrankreich Sébastien Gimbert FrankreichFrankreich Nicolas Dussauge Suzuki
2003 FrankreichFrankreich Jean-Michel Bayle FrankreichFrankreich Sébastien Gimbert FrankreichFrankreich Nicolas Dussauge Suzuki
2004 FrankreichFrankreich Vincent Philippe JapanJapan Keiichi Kitagawa FrankreichFrankreich Matthieu Lagrive Suzuki
2005 FrankreichFrankreich Vincent Philippe JapanJapan Keiichi Kitagawa FrankreichFrankreich Matthieu Lagrive Suzuki
2006 FrankreichFrankreich Vincent Philippe JapanJapan Keiichi Kitagawa FrankreichFrankreich Matthieu Lagrive Suzuki
2007 SpanienSpanien David Checa FrankreichFrankreich Sébastien Gimbert FrankreichFrankreich Olivier Four Yamaha
2008 FrankreichFrankreich Vincent Philippe FrankreichFrankreich Matthieu Lagrive FrankreichFrankreich Julien Da Costa Suzuki
2009 FrankreichFrankreich Vincent Philippe FrankreichFrankreich Freddy Foray FrankreichFrankreich Olivier Four Suzuki
2010 FrankreichFrankreich Vincent Philippe FrankreichFrankreich Guillaume Dietrich FrankreichFrankreich Freddy Foray Suzuki

Weblinks

 Commons: Bol d’Or – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bol d'Or — (franz. für „goldene Schale“) ist der Name verschiedener Sportwettkämpfe: Bol d’Or (Motorradrennen), ein Motorrad Rennen in Magny Cours (Frankreich) Bol d Or (Segelregatta), eine Segelregatta auf dem Genfersee Honda CB 900 F „Bol d Or“ …   Deutsch Wikipedia

  • Bol d’Or — Bol d Or (franz. für „goldene Schale“) ist der Name folgender Sportwettkämpfe: Bol d’Or (Motorradrennen), ein Motorrad Rennen in Magny Cours (Frankreich) Bol d’Or (Radrennen), früheres Bahnradrennen in Frankreich Bol d Or (Segelregatta), eine… …   Deutsch Wikipedia

  • CB 900 Bol d'Or — Die Honda CB 900 SuperSport ist ein Sport Motorrad des japanischen Herstellers Honda, das Ende der 1970er Jahre auf den Markt kam. Der Name Bol d’Or (französisch etwa Goldpokal) rührte von den erfolgreichen Renneinsätzen in der Entwicklungsphase… …   Deutsch Wikipedia

  • Honda CB 900 Bol d'Or — Die Honda CB 900 SuperSport ist ein Sport Motorrad des japanischen Herstellers Honda, das Ende der 1970er Jahre auf den Markt kam. Der Name Bol d’Or (französisch etwa Goldpokal) rührte von den erfolgreichen Renneinsätzen in der Entwicklungsphase… …   Deutsch Wikipedia

  • 24-Stunden-Motorradrennen von Le Mans — Der heutige Streckenverlauf. Der Circuit Bugatti 1987 v …   Deutsch Wikipedia

  • Honda CB 900 — Die Honda CB 900 SuperSport ist ein Sport Motorrad des japanischen Herstellers Honda, das Ende der 1970er Jahre auf den Markt kam. Der Name Bol d’Or (französisch etwa Goldpokal) rührte von den erfolgreichen Renneinsätzen in der Entwicklungsphase… …   Deutsch Wikipedia

  • Honda CB 900 F — Die Honda CB 900 SuperSport ist ein Sport Motorrad des japanischen Herstellers Honda, das Ende der 1970er Jahre auf den Markt kam. Der Name Bol d’Or (französisch etwa Goldpokal) rührte von den erfolgreichen Renneinsätzen in der Entwicklungsphase… …   Deutsch Wikipedia

  • Circuit de Nevers — Nevers Magny Cours Ort: Magny Cours Wichtige Veranstaltungen: Formel 1, Tourenwagen WM, Superbike WM, Bol d’Or …   Deutsch Wikipedia

  • Magny Cours — Nevers Magny Cours Ort: Magny Cours Wichtige Veranstaltungen: Formel 1, Tourenwagen WM, Superbike WM, Bol d’Or …   Deutsch Wikipedia

  • Jean Michel Bayle — JMB beim Anbremsen Jean Michel Bayle (* 1. April 1969 in Manosque, Frankreich) ist ein französischer …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”