Bolgár

Franz von Bolgár (* 3. Januar 1851 in Mármaros-Sziget; † Mai 1923) war ein österreichischer Offizier und Publizist. Er wurde berühmt als Herausgeber der Schrift „Regeln des Duells“.

Leben

Von Bolgár war ungarischer Abstammung und bis 1881 Oberleutnant der Genietruppen. Als Herausgeber der „Wiener Miltärzeitung“ hatte er 1883 wegen eines kritischen Artikels eine Auseinandersetzung mit Oberstleutnant im Generalstab Hugo von Schlayer, Professor an der Kriegsschule. Schlayer forderte Bolgár auf Pistole. Das Duell fand am 24. Mai 1883 in der Josefstädter Reiterkaserne zu Wien statt, wobei Schlayer durch einen Kopfschuss aus der Waffe seines hochgradig kurzsichtigen Kontrahenten den Tod fand.[1] Wegen des Verbrechens des Zweikampfes angeklagt, wurde Bolgár freigesprochen. Trotzdem kehrte er in die Heimat zurück, wo das Pistolenduell strafrechtlich nicht verfolgt wurde. Wer sich duelliert hatte, galt als Ehrenmann, und Bolgár wurde 1887 und 1892 in den ungarischen Reichstag gewählt. Im Jahr 1901 verlieh ihm der Kaiser den Hauptmannsrang ehrenhalber, 1914 denjenigen eines Majors und 1917 den eines Oberstleutnants.

Werke

Die Regeln des Duells. 1. Auflage Budapest 1880; 11. Auflage 1928; Nachdruck der 8. Auflage 2005 und 2008.

Referenzen

  1. Zu dem Duell und seiner Vorgeschichte siehe etwa den Bericht "Ein Duell mit tödtlichem Ausgange" in der Zeitung "Das Vaterland" vom 25. Mai 1883, Seite 4

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bolgar — Болгар Coordonnées  …   Wikipédia en Français

  • Bolgar — may refer to: *Bulgars, a people of Central Asian origin *Bolgar language, their language *Bolgar (town), a town in the Republic of Tatarstan, Russia *Bolghar, an historical Volga Bulgarian capital …   Wikipedia

  • Bolgár — (Bulgar), Hauptstadt des alten Bulgarenreiches in Südrußland, wurde um 965 von Swjätoslaw geplündert und 1237 von Batu zerstört. Ruinen davon sind noch im Dorfe Bolgáry (s.d.) erhalten …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Bolgar — Stadt Bolgar Болгар Wappen …   Deutsch Wikipedia

  • Bólgar — Болгар Bólgar Escudo …   Wikipedia Español

  • Bolgar — Original name in latin Bolgar Name in other language BOLGAR, Bolgar, Bulgar, Kuybyshev, Spask, Spassk, Spassk Tatarskiy, БОЛГАР, Болгар State code RU Continent/City Europe/Moscow longitude 54.95 latitude 49.06667 altitude 71 Population 8640 Date… …   Cities with a population over 1000 database

  • Bolgar — This name, with variant spellings Boulger, Boulsher, Bolgar, Bolger and Bulger, derives from the Old French boulge , meaning a leather bag or wallet, plus the agent suffix ier (one who does or works with something), and was originally given as an …   Surnames reference

  • Bolgar — Kujbysev (1) (Russia, Om ) stor …   Sinonimi e Contrari. Terza edizione

  • Bolgar (town) — Bolgar ( ru. Болгар; tt. Bolğar), inofficially called Bulgar, Bolgari or Bolgary, is a town in the Republic of Tatarstan, Russia. It is located on the left bank of the Volga River, km to mi|140 from Kazan. Population: 8,655 (2002 Census); 8,397… …   Wikipedia

  • Bolgár, Franz — Bolgár, Franz, ungar. Politiker und Schriftsteller, geb. 1851 in Máramos Sziget, war bis 1881 Offizier, redigierte dann in Wien die »Militärzeitung« und gab später in Budapest das »Budapester Tagblatt« heraus. Er ist seit 1887 Mitglied des… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”