Bolivianische Kordillere
Cordillera Real mit Titicaca-See

Die Cordillera Real (deutsch: Königskordillere) ist eine Hochgebirgskette im Anden-Hochland von Bolivien.

Die Cordillera Real ist ein Granit-Faltengebirge östlich der Hauptstadt La Paz mit einer Länge von etwa 125 km und einer Breite von 20 km. Die Kordillere weist sechs Sechstausender auf, und zwar von Norden nach Süden:

Die Gebirgskette ist auf Grund ihrer Nähe zum Amazonastiefland und den von dort aufsteigenden feuchten Luftmassen verhältnismäßig stark vergletschert.

Im erweiterten Sinn wird der Begriff „Cordillera Real“ auch für die gesamte bolivianische Bergkette von der bolivianischen Grenze bis Oruro verwandt, siehe Cordillera Central.


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Kordillere von Cochabamba — p1f1p5 Kordillere von Cochabamba Höchster Gipfel Cerro Tunari (5.035 m) Lage Bolivien Teil der Anden …   Deutsch Wikipedia

  • Rio Bermejo — Der Río Bermejo ist ein Fluss im Süden Südamerikas. Die Quelle des Río Bermejo liegt in der Bolivianischen Kordillere in Bolivien in der Nähe der Grenze zu Argentinien, durch das er seinen weiteren Verlauf nimmt, um an der Grenze zu Paraguay in… …   Deutsch Wikipedia

  • Río Bermejo-Teuco — Der Río Bermejo ist ein Fluss im Süden Südamerikas. Die Quelle des Río Bermejo liegt in der Bolivianischen Kordillere in Bolivien in der Nähe der Grenze zu Argentinien, durch das er seinen weiteren Verlauf nimmt, um an der Grenze zu Paraguay in… …   Deutsch Wikipedia

  • Río Bermejo — Bermejo Vorlage:Infobox Fluss/KARTE fehlt Daten …   Deutsch Wikipedia

  • Bolivĭa — (s. Karte »Argentinien, Chile etc.«), Republik in Südamerika, zwischen 8–22°50 südl. Br. und 58–73°20 westl. L., wird im N. und O. von Brasilien, im S. von Paraguay und Argentinien, im W. von Chile und Peru umschlossen und hat 1,334,200 qkm… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Cordillera de Cochabamba — Die Kordillere von Cochabamba (spanisch Cordillera de Cochabamba) oder Cordillera de la Herradura („Hufeisen Bergkette“) ist ein Gebirgsrücken in den östlichen Teilen der bolivianischen Anden. Die Kordillere von Cochabamba ist eine östliche… …   Deutsch Wikipedia

  • Chile — (spr. tschīle), Republik an der Westküste Südamerikas (s. die Karte beim Art. »Argentinische Republik«), zwischen 17°47 und 55°59 südl. Br., zieht sich als ein etwa 4297 km langer und meist 140, bisweilen nur 110, in der Provinz Antofagasta aber… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Quime — Basisdaten Einwohner (Stand) 2519 Einw. (Fortschreibung 2010) [1] Rang Rang 167 Höhe 3.023 …   Deutsch Wikipedia

  • Cordillera Muñecas — Die Cordillera Muñecas ist ein Höhenzug im südamerikanischen Binnenstaat Bolivien. Die Cordillera Muñecas erstreckt sich am Rand des bolivianischen Altiplano etwa zwischen den Städten Huarina und Puerto Acosta am südöstlichen Rand des Titicaca… …   Deutsch Wikipedia

  • CL-TA — Dieser Artikel oder Abschnitt bedarf einer Überarbeitung. Näheres ist auf der Diskussionsseite angegeben. Hilf mit, ihn zu verbessern, und entferne anschließend diese Markierung. Tarapacá (Region I) …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”