Bollersen
Offen
Stadt Bergen
Koordinaten: 52° 46′ N, 9° 59′ O52.77259.97944444444457Koordinaten: 52° 46′ 21″ N, 9° 58′ 46″ O
Einwohner: 1033
Eingemeindung: 1971
Postleitzahl: 29303
Vorwahl: 05051

Offen ist eine Ortschaft der niedersächsischen Gemeinde Bergen im nördlichen Landkreis Celle in der Lüneburger Heide.

Inhaltsverzeichnis

Geographie

Offen liegt 5,6 km südlich von Bergen an der Bundesstraße 3 und hat derzeit 1.033 Einwohner. Die Ortschaft gliedert sich in die Ortsteile Offen, Bollersen und Katensen.

Geschichte

Offen wurde urkundlich erstmals 1336 erwähnt. Bis in 19. Jahrhundert bestand Offen lediglich aus 4 Hofstellen. Bedingt durch die Agrarreformen in den 30er und 40er Jahren des 19. Jahrhunderts, entstanden zahlreiche neue Abbauerstellen neu. Zu einem weiteren deutlichen Bevölkerungsanstieg kam es nach dem 2. Weltkrieg als, insbesondere durch den zuzug Vertriebender, die Einwohnerzahl von 348 im Jahre 1948 auf 857 im Jahre 1967 anstieg.

Politik und Verwaltung

Seit der Eingemeindung im Zuge der niedersächsischen Gebiets-und Verwaltungsreform ist Offen seit 1971 eine Ortschaft der Stadt Bergen. Vertreten wird Offen durch den Ortsrat und den Ortsbürgermeister. Der Ortsrat hat u. a. Entscheidungskompetenzen für die in der Ortschaft gelegenen öffentlichen Einrichtungen, ist zuständig für die Förderung der Ortsbildpflege und des Vereinslebens und muss von der Stadt Bergen bei allen die Ortschaft betreffenden Belangen gehört werden.[1] Er setzt sich aus fünf gewählten Vertretern, den aus Offen stammenden Mitgliedern des Gemeinderates Bergen sowie dem Bürgermeister der Stadt Bergen zusammen. Der Ortsrat wählt den Ortsbürgermeister, aktueller Amtsinhaber ist Cord Otte.[2]

Fußnoten und Einzelnachweise

  1. Informationen zur niedersächsischen Kommunalverfassung
  2. Informationen über Offen

Literatur

  • Anneliese Degener: Offen, mein Heimatdorf, Skript 1951/52

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Wilhelm Böllersen — (* 10. August 1905 in Heyersum, Kreis Alfeld; † 3. Dezember 1998) war ein deutscher Politiker (SPD) und Abgeordneter des niedersächsischen Landtages. Inhaltsverzeichnis 1 Leben und Beruf 2 Partei und Gewerkschaft 3 …   Deutsch Wikipedia

  • Barnten — Gemeinde Nordstemmen Koordinaten …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Mitglieder des Niedersächsischen Landtages (1. Wahlperiode) — Liste der Mitglieder des 1. Niedersächsischen Landtages (1947 – 1951). Für die Landesregierung dieser Legislaturperiode siehe Kabinett Kopf II und Kabinett Kopf III. Zusammensetzung Nach der Landtagswahl am 20. Februar 1947 setzte sich der… …   Deutsch Wikipedia

  • informieren, dokumentieren, archivieren — Logo des Verbandes i.d.a. (informieren, dokumentieren, archivieren) ist der Dachverband deutschsprachiger Frauen/Lesbenarchive, bibliotheken und dokumentationsstellen. i.d.a. existiert als Verband mit Sitz in Bonn seit 1994 und umfasst… …   Deutsch Wikipedia

  • Krubberg — ist eine Siedlung in Dörentrup im Kreis Lippe. Geschichte Hofstelle am Krubberg Die Siedlung Krubberg ist eine Gründung des späten Mittelalters. Die älteste urkundliche Erwähnung findet sich im Einkünftebuch der Hillentruper Kirche aus dem Jahre… …   Deutsch Wikipedia

  • Landkreis Springe — Basisdaten Bundesland: Niedersachsen Regierungsbezirk: Hannover Kreisstadt: Springe Fläche: 408,31km² Einwohner: 70.386 (1970) Bevölkerungsdichte …   Deutsch Wikipedia

  • Marie-Juchacz-Plakette — Seite 1 der Urkunde der Marie Juchacz Plakette Seite 2 der Urkunde der Marie Juchacz Plakette – verliehen an Friedhelm Fart …   Deutsch Wikipedia

  • Offen (Bergen) — Offen Stadt Bergen Koordinaten: 52° …   Deutsch Wikipedia

  • Offen (Bergen) — Offen Ortsteil of Bergen …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”