Bolliet
Marine Bolliet Biathlon
Verband Frankreich Frankreich
Geburtstag 14. Januar 1988
Geburtsort Chambéry
Karriere
Beruf Studentin
Verein SC La Féclaz
Trainer Julien Bouchet
Debüt im Europacup 2008
Debüt im Weltcup 2009
Status aktiv
Medaillenspiegel
Junioren-WM 1 × Gold 0 × Silber 1 × Bronze
Junioren-EM 2 × Gold 0 × Silber 0 × Bronze
Sommer-Junioren-WM 1 × Gold 2 × Silber 0 × Bronze
Junioren-Weltmeisterschaft
Bronze Presque Isle 2006 Staffel
Gold Martell 2008 Staffel
Junioren-Europameisterschaft
Gold Nove Mesto 2008 Sprint
Gold Nove Mesto 2008 Verfolgung
Sommerbiathlon-
Junioren-Weltmeisterschaft
Gold Haute Maurienne 2008 Sprint
Silber Haute Maurienne 2008 Verfolgung
Silber Haute Maurienne 2008 Staffel
Weltcup-Bilanz
letzte Änderung: 21. Januar 2009

Marine Bolliet (* 14. Januar 1988 in Chambéry) ist eine französische Biathletin.

Marine Bolliet ist Studentin und lebt in La Motte-en-Bauges. Die Athletin vom SC La Féclaz begann 2003 mit dem Biathlon. Seit 2005 gehört sie zum Nationalkader Frankreichs. Trainiert wird sie von Julien Bouchet. Ihre ersten internationalen Rennen im Rahmen des Junioren-Europacups bestritt Bolliet seit 2005. 2006 nahm sie in Presque Isle erstmals an Junioren-Weltmeisterschaften teil und wurde elfte im Sprint, 14. der Verfolgung und gewann mit Marine Dusser und Laure Soulie die Bronzemedaille in der Staffel. Ein Jahr später gewann sie gemeinsam mit Marie Laure Brunet und Laure Bosc mit der französischen Staffel bei der Junioren-WM in Martell den Titel. Im Sprint verpasste sie als Vierte um 1,1 Sekunden knapp eine weitere Medaille. Hinzu kam ein elfter Rang in der Verfolgung. 2008 in Ruhpolding kamen die Plätze 13 im Sprint und 14 in der Verfolgung hinzu. Sehr erfolgreich verliefen die Junioren-Europameisterschaften des Jahres in Nové Město na Moravě. Im Einzel kam Bolliet auf den zehnten Rang, in Sprint und Verfolgung gewann sie die Titel. Im Sommer 2008 trat sie letztmalig im Juniorenbereich an und gewann bei der Weltmeisterschaft im Sommerbiathlon in Haute Maurienne bei den Wettbewerben auf Skirollern den Titel im Sprint, sowie Silber hinter Anaïs Bescond in der Verfolgung und mit Bescond sowie Martin Fourcade und Jean Guillaume Beatrix in der Mixed-Staffel.

Schon während der Saison 2007/08 wechselte Bolliet von den Mädchen zu den Frauen. Trat sie im Einzel beim Europacup in Langdorf noch bei den Juniorinnen an und wurde 21., erreichte sie im folgenden Sprint dieselbe Position im Frauenrennen. Schon bei den beiden folgenden Rennen in Cesana San Sicario konnte sie auf das Podest laufen. Im Sprint wurde die Französin Dritte, in der Verfolgung musste sie sich nur noch Anaïs Bescond geschlagen geben. Nach ihren guten Ergebnissen bei den Junioren setzen die Verantwortlichen des französischen Teams Bolliet bei den Biathlon-Europameisterschaften 2008 in Nové Město na Moravě im Staffelrennen der Frauen ein. Mit Marine Rougeot, Soulie und Bescond lief sie auf den sechsten Platz. Nach weiteren guten Ergebnissen im IBU-Europacup in der Saison 2008/09 konnte Bolliet 2009 in Oberhof ihr Debüt im Biathlon-Weltcup feiern. In ihrem ersten Sprintrennen lief die Französin auf den 64. Platz.

Biathlon-Weltcup-Platzierungen

Platzierung Einzel Sprint Verfolgung Massenstart Team Staffel Gesamt
1. Platz
2. Platz
3. Platz
Top 10
Punkte
Starts 1 1

(Stand: 21. Januar 2009)

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Marine Bolliet — Verband Frankreich  Frankreich Geburtstag …   Deutsch Wikipedia

  • Biathlon-Europacup 2008/2009 — Der Biathlon IBU Cup 2008/2009 wird wie auch schon in den Saisons zuvor als Unterbau zum Biathlon Weltcup 2008/2009 veranstaltet. Startberechtigt sind nicht nur europäische Starter und Starterinnen. IBU Cup 2008/2009 …   Deutsch Wikipedia

  • Biathlon-IBU-Cup 2008/2009 — Der Biathlon IBU Cup 2008/2009 wird wie auch schon in den Saisons zuvor als Unterbau zum Biathlon Weltcup 2008/2009 veranstaltet. Startberechtigt sind nicht nur europäische Starter und Starterinnen. IBU Cup 2008/2009 …   Deutsch Wikipedia

  • IBU-Cup 2008/2009 — Der Biathlon IBU Cup 2008/2009 wird wie auch schon in den Saisons zuvor als Unterbau zum Biathlon Weltcup 2008/2009 veranstaltet. Startberechtigt sind nicht nur europäische Starter und Starterinnen. IBU Cup 2008/2009 …   Deutsch Wikipedia

  • Biathlon-Europacup 2007/2008 — Europacup 2007/2008 Männer Frauen Sieger Gesamtweltcup …   Deutsch Wikipedia

  • Biathlon-Europameisterschaften 2009 — Männer Frauen …   Deutsch Wikipedia

  • Sommer-Biathlon-Weltmeisterschaften 2008 — Logo Die 13. IBU Sommerbiathlon Weltmeisterschaften fanden vom 22. bis 28. September 2008 in Haute Maurienne statt. Dabei wurden in vier Einzeldisziplinen bei den Herren und bei den Frauen, sowie in einem Mixed Staffel Wettbewerb, Medaillen… …   Deutsch Wikipedia

  • Weltmeisterschaften im Sommerbiathlon 2008 — Logo Die 13. IBU Sommerbiathlon Weltmeisterschaften fanden vom 22. bis 28. September 2008 in Haute Maurienne statt. Dabei wurden in vier Einzeldisziplinen bei den Herren und bei den Frauen, sowie in einem Mixed Staffel Wettbewerb, Medaillen… …   Deutsch Wikipedia

  • Biathlon-Europameisterschaften 2011 — Männer Frauen …   Deutsch Wikipedia

  • Dusser — Marine Dusser Verband  Frankreich Geburtstag 22. Juni 1988 …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”