Bollmeier

Nadine Bollmeier (* 21. Juni 1981) ist eine deutsche Tischtennisspielerin. Sie wurde mit Alexandra Scheld dreimal deutsche Meisterin im Damen-Doppel.

Inhaltsverzeichnis

Karriere

Nadine Bollmeier begann als Sechsjährige beim VfL Frotheim mit dem Tischtennissport. Über Eintracht Minden kam sie zum TuS Bad Driburg, für den sie bereits mit 15 Jahren erstmals in der Tischtennis-Bundesliga antrat. 1999 bestritt sie in der Europaliga gegen Kroatien ihr erstes Länderspiel.[1]

2002 wechselte sie zu Bayer 05 Uerdingen. Während ihrer Zeit bei den Krefeldern gewann Bollmeier mit Alexandra Scheld ihren ersten deutschen Meistertitel im Damen-Doppel. Nach einer Zwischenstation bei Fürst-Manderveld/Heerlen in den Niederlanden spielt sie seit 2007 für den MTV Tostedt erneut in der Bundesliga. Sie ist derzeit (Februar 2009) Neunte der Deutschen Rangliste[2].

Beruf

Nach dem Abitur diente Nadine Bollmeier zunächst als Sportsoldatin in der Sportförderkompanie in Warendorf, bevor sie ein Studium der Sportwissenschaften an der Deutschen Sporthochschule Köln aufnahm und dies Anfang 2008 abschloss.

Erfolge

  • Zweite der Studenten-Weltmeisterschaften im Damen-Einzel: 2006
  • Dritte der Studenten-Weltmeisterschaften im Damen-Doppel: 2004 (mit Alexandra Scheld)
  • Dritte der Universiade im Damen-Doppel: 2007 (mit Irene Ivancan)
  • Dritte der Europeisterschaften im Mädchen-Doppel: 1997 mit Tanja Hofmann
  • Deutsche Meisterin im Damen-Doppel: 2003, 2005, 2008 (jeweils mit Alexandra Scheld)
  • Dritte der Deutschen Meisterschaften im Damen-Einzel: 2009
  • Westdeutsche Meisterin im Damen-Einzel: 2001
  • Westdeutsche Meisterin im Damen-Doppel: 1997 (mit Christine Mettner), 2003, 2005 (jeweils mit Alexandra Scheld)
  • Westdeutsche Meisterin im Mixed: 2000 (mit David Daus)
  • Deutsche Meisterin im Juniorinnen-Einzel: 1999
  • Deutsche Meisterin im Junioren-Mixed: 1999 (mit Lars Hielscher)
  • Deutsche Jugendmeisterin im Mädchen-Einzel: 1998

Quellen und Einzelnachweise

  • Marco Steinbrenner: Story: Nadine Bollmeier, Zeitschrift DTS, 1997/10 regional West S.1
  • Barbara Völkerding: Auf dem Weg nach oben, Zeitschrift DTS, 1998/5 S.41
  1. Zeitschrift DTS, 1999/11 S.28-29
  2. Deutsche Rangliste bei www.joola.de

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Nadine Bollmeier — (* 21. Juni 1981) ist eine deutsche Tischtennisspielerin. Sie wurde mit Alexandra Scheld dreimal deutsche Meisterin im Damen Doppel. Inhaltsverzeichnis 1 Karriere 2 Beruf 3 Erfolge …   Deutsch Wikipedia

  • Deutsche Tischtennis-Meisterschaft — Die Nationalen Deutschen Tischtennis Meisterschaften (TT DM) werden jährlich ausgetragen. Spielberechtigt sind deutsche, die von den Regionalverbänden gemeldet werden. Gemeldet werden dürfen auch Ausländer, die mindestens drei Jahre einem… …   Deutsch Wikipedia

  • Alexandra Scheld — (* 25. Oktober 1981 in Siegen) ist eine deutsche Tischtennisspielerin. Sie wurde dreimal Deutsche Meisterin im Damen Doppel und einmal im Gemischten Doppel. Inhaltsverzeichnis 1 Karriere 2 Beruf 3 Erfolge …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Bol — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Tischtennisspieler — Diese Liste von Tischtennisspielerinnen und Tischtennisspielern umfasst größtenteils Spieler, die mindestens einen Titel in folgenden Tischtennis Wettbewerben gewonnen haben: Tischtennisweltmeisterschaft Tischtenniseuropameisterschaft Deutsche… …   Deutsch Wikipedia

  • Asse (Samtgemeinde) — Infobox German Location Name = Asse Art = Samtgemeinde Wappen = lat deg = 52 | lat min = 06 | lat sec = 39 lon deg = 10 | lon min = 40 | lon sec = 38 Bundesland = Lower Saxony Landkreis = Wolfenbüttel Höhe = 136 Fläche = 86.63 Einwohner = 10002… …   Wikipedia

  • David Daus — (* 16. Oktober 1975 in Krefeld) ist ein deutscher Tischtennisspieler. Er wurde 2004 Deutscher Meister im Herren Doppel und gewann 2005 das Bundesranglistenturnier DTTB TOP12. Inhaltsverzeichnis 1 Karriere 2 Privat 3 Erfolge …   Deutsch Wikipedia

  • Irene Ivancan — (* 22. Juli 1983 in Stuttgart) ist eine deutsche Tischtennisspielerin kroatischer Abstammung. Sie wurde 2001, 2004 und 2011 Deutsche Meisterin im Damen Doppel sowie Vize Europameisterin 2011. Inhaltsverzeichnis 1 Karriere 2 Beruf 3 Erfolge …   Deutsch Wikipedia

  • Lars Hielscher — (* 9. Mai 1979 in Hannover) ist ein deutscher Tischtennisspieler. Er war dreimal Deutscher Meister im Herren Doppel und gewann 2000 mit Thomas Keinath die Bronzemedaille im Herren Doppel bei den Europameisterschaften. 2002 wurde er… …   Deutsch Wikipedia

  • Nadine — ist ein weiblicher Vorname russischer Herkunft und französischer Ableitung. Inhaltsverzeichnis 1 Herkunft und Bedeutung 2 Verbreitung 3 Varianten 4 Bekannte Namensträgerinnen …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”