Bolotow
Andrej Bolotow (1738–1833)

Andrei Timofejewitsch Bolotow (russisch Андрей Тимофеевич Болотов; * 7. Oktoberjul./ 18. Oktober 1738greg. in Dworjaninowo, Gouvernement Tula; † 4. Oktoberjul./ 16. Oktober 1833greg. ebenda) war einer der herausragendsten Agrarwissenschaftler Russlands im 18. Jahrhundert. Er entdeckte die Dichogamie von Apfelbäumen, zeigte die Vorteile der Kreuzbestäubung auf, gab ein wegweisendes Handbuch der Felderwirtschaft heraus und arbeitete ein pomologisches System aus, das mehr als 600 Apfel- und Birnensorten umfasste. Er beschäftigte sich außerdem mit den wissenschaftlichen Prinzipien der Forstwirtschaft.

Darüber hinaus trat Bolotow als Schriftsteller und Publizist in Erscheinung. Er schrieb philosophische Abhandlungen, hinterließ umfangreiche Memoiren, in denen er das Leben des russischen Landadels im 18. Jahrhundert beschreibt, und gab im Verlag von Nikolai Iwanowitsch Nowikow zwei Zeitschriften heraus: Der Landmann (1778–1779) und Ökonomisches Magazin (1780–1789).

Schriften (Auswahl)

  • Leben und Abenteuer des Andrej Bolotow von ihm selbst für seine Nachkommen aufgeschrieben, Leipzig 1989

Literatur

  • Thomas Newlin: The voice in the garden. Andrei Bolotov and the anxieties of Russian pastoral, 1738–1833. Studies in Russian literature and theory. Northwestern University Press, Evanston (Illinois) 2001, 273 (XIII) S., ISBN 0-8101-1613-8

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Andrei Bolotow — Andrej Bolotow (1738–1833) Andrei Timofejewitsch Bolotow (russisch Андрей Тимофеевич Болотов; * 7. Oktoberjul./ 18. Oktober 1738greg. in Dworjaninowo, Gouvernement Tula; † 4. Oktoberjul./ …   Deutsch Wikipedia

  • Andrej Timofejewitsch Bolotow — Andrej Bolotow (1738–1833) Andrei Timofejewitsch Bolotow (russisch Андрей Тимофеевич Болотов; * 7. Oktoberjul./ 18. Oktober 1738greg. in Dworjaninowo, Gouvernement Tula; † 4. Oktoberjul./ …   Deutsch Wikipedia

  • Andrei Timofejewitsch Bolotow — Andrej Bolotow (1738–1833) Andrei Timofejewitsch Bolotow (russisch Андрей Тимофеевич Болотов; * 7. Oktoberjul./ 18. Oktober 1738greg. in Dworjaninowo, Gouvernement Tula; † 4. Oktober …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Bol — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Nikita Jurjewitsch Trubetzkoi — Nikita Trubezkoi Fürst Nikita Jurjewitsch Trubezkoi (russisch Никита Юрьевич Трубецкой ; deutsch veraltet auch Trubetzkoi; * 16. Maijul./ 26. Mai 1699greg.; † 5. Oktoberjul./ …   Deutsch Wikipedia

  • Nikita Trubetzkoi — Nikita Trubezkoi Fürst Nikita Jurjewitsch Trubezkoi (russisch Никита Юрьевич Трубецкой ; deutsch veraltet auch Trubetzkoi; * 16. Maijul./ 26. Mai 1699greg.; † 5. Oktoberjul./ …   Deutsch Wikipedia

  • Bogorodizk — Stadt Bogorodizk Богородицк Wappen …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Achttausender — Lage der Achttausender im Karakorum und Himalaya …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Primates der Orthodoxen Kirche in Amerika — Die folgenden Personen waren Primates der Orthodoxen Kirche in Amerika beziehungsweise Oberhäupter der russisch orthodoxen Diözese, aus der diese Kirche hervorging. Name Geburtsort Geburtsname Jurisdiktion Amtszeit Bemerkung Joasaph Straschnowo,… …   Deutsch Wikipedia

  • Nikita Jurjewitsch Trubezkoi — Nikita Trubezkoi Fürst Nikita Jurjewitsch Trubezkoi (russisch Никита Юрьевич Трубецкой ; deutsch veraltet auch Trubetzkoi; * 16. Maijul./ 26. Mai 1699greg.; † 5. Oktoberjul./ 16. O …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”