Bolschewistisches Rußland

Bolschewistisches Russland ist eine informelle Bezeichnung, die sich nach der Oktoberrevolution (7. November 1917), während des Russischen Bürgerkrieges, auf die Bolschewiki, deren Regierung und die „Rote Armee“ bezieht. Der Begriff fand Anwendung bis zur amtlichen Gründung der Sowjetunion am 30. Dezember 1922.

Der offizielle Name des Staates war in jener Zeit Russische Sozialistische Föderative Sowjetrepublik (RSFSR).

Streng genommen gibt es eine kleine Zeitlücke zwischen der Oktoberrevolution und der Ausrufung der RSFSR sowie eine etwas größere zur ersten Sowjetischen Verfassung von 1918. Die Bezeichnung Bolschewistisches Russland kann daher in diesem Fall hilfreich sein.

Die nicht formellen Bezeichnungen Bolschewistisches Russland und Sowjetrussland müssen aber abgegrenzt werden. Mit Sowjetrussland wurde ein wesentlich weiterer historischer und geografischer Rahmen bezeichnet. Die Bolschewiki kontrollierten von 1917 bis 1922 ein bei weitem kleineres Gebiet als die spätere Sowjetunion.

Siehe auch


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Karol Swierczewski — Karol Świerczewski, Marian Spychalski, Michał Rola Żymierski (von links) …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”