Bolte-Zwiebel
Illustration der Bolte-Zwiebel

Die Bolte-Zwiebel ist eine von Karl Martin Bolte entwickelte soziologische Darstellungsform des Status- und Schichtenaufbaus der deutschen Gesellschaft.

Die Bolte-Zwiebel wurde in den 1960er Jahren von Karl Martin Bolte zur Darstellung der verschiedenen Schichten als Beitrag zur Sozialstrukturanalyse der Bundesrepublik Deutschland der damaligen Zeit entworfen.

Die Schichten entstehen bei Bolte begrifflich durch die Einteilung der Gesellschaft nach drei Kriterien:

  • Bildung
  • Höhe des Einkommens
  • Ähnlichkeit der Berufe

Es müssen nicht zwingend alle drei Kriterien erfüllt werden. Wird die Gesellschaft nach diesen Kriterien untersucht und eingeteilt, entsteht die typische Zwiebelform. Nach Bolte kann die traditionelle Einteilung nach sozialen Schichten (etwa Oberschicht, Mittelschicht/en, Unterschicht, „Sozial Verachtete“) mit der älteren Einteilung nach „altem“ und „neuem“ Mittelstand sowie der Arbeiterschaft verbunden werden.

Literatur


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Karl Martin Bolte — (* 29. November 1925 in Wernigerode; † 14. Februar 2011 in Gauting) war ein deutscher Soziologe. Karl Martin Bolte, ca. 1985 Inhaltsverzeichnis …   Deutsch Wikipedia

  • Dahrendorfhaus — schematische Darstellung des Dahrendorfhäuschens Das Dahrendorfhäuschen ist 1965 ein von Ralf Dahrendorf in seinem Buch „Gesellschaft und Demokratie in Deutschland“ entwickeltes Schichtungsmodell. Das Modell orientiert sich stark an dem von… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste soziologischer Artikel — Diese Themenliste umfasst eine alphabetisierte Reihe von Wikipedia Artikeln zu Themen, welcher sich die Soziologie ganz oder teilweise (tlw.) annimmt. (Teilweise parallel dazu (jedoch nicht so gepflegt, weil neue Artikel nicht immer und nicht… …   Deutsch Wikipedia

  • Sozialstruktur — Der Begriff Sozialstruktur stammt aus der Soziologie, wurde dort 1905 bei Ferdinand Tönnies konzeptualisiert und bezeichnet Einteilungsmöglichkeiten von Gesellschaften nach sozialen Merkmalen auf der Grundlage unterschiedlicher Theorien. Ein… …   Deutsch Wikipedia

  • Dahrendorfhäuschen — schematische Darstellung des Dahrendorfhäuschens Das Dahrendorfhäuschen ist ein 1965 von Ralf Dahrendorf in seinem Buch „Gesellschaft und Demokratie in Deutschland“ entwickeltes Schichtungsmodell. Das Modell orientiert sich stark an dem von… …   Deutsch Wikipedia

  • Schichtung — Schịch|tung 〈f. 20〉 1. das Schichten 2. Aufbau in Schichten, das Geschichtetsein * * * Schịch|tung, die; , en: Gestaltung, Aufbau, Anlage in ↑ Schichten (1, 2). * * * I Schichtung,   1) …   Universal-Lexikon

  • Choucroute — Eisbein mit Sauerkraut Sauerkraut oder Sauerkohl ist durch Milchsäuregärung konservierter Weißkohl und wird meist gekocht als Beilage gegessen. Es gilt international als das bekannteste deutsche Nationalgericht. Inhaltsverzeichnis …   Deutsch Wikipedia

  • Sauerkohl — Eisbein mit Sauerkraut Sauerkraut oder Sauerkohl ist durch Milchsäuregärung konservierter Weißkohl und wird meist gekocht als Beilage gegessen. Es gilt international als das bekannteste deutsche Nationalgericht. Inhaltsverzeichnis …   Deutsch Wikipedia

  • Sauerkrauttopf — Eisbein mit Sauerkraut Sauerkraut oder Sauerkohl ist durch Milchsäuregärung konservierter Weißkohl und wird meist gekocht als Beilage gegessen. Es gilt international als das bekannteste deutsche Nationalgericht. Inhaltsverzeichnis …   Deutsch Wikipedia

  • Ekkes Frank — Ekkes Frank, eigentlich Ekkehard Frieder Frank, (* 24. Juli 1939 in Heidelberg) ist ein deutscher Liedermacher, Schriftsteller und Kabarettist. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Werke 3 Diskografie …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”