Bombus terrestris
Dunkle Erdhummel

Dunkle Erdhummel (Bombus terrestris)

Systematik
Überfamilie: Bienen und Grabwespen (Apoidea)
ohne Rang: Bienen (Apiformes)
Familie: Echte Bienen (Apidae)
Unterfamilie: Apinae
Gattung: Hummeln (Bombus)
Art: Dunkle Erdhummel
Wissenschaftlicher Name
Bombus terrestris
(Linnaeus, 1758)

Die Dunkle Erdhummel (Bombus terrestris) ist eine der in Europa am häufigsten vorkommenden und auch größten Arten der Hummeln. Sie ist ein schwarzes Tier mit zwei gelben Querbinden und einer weißen Hinterleibspitze. Die Färbung ähnelt derjenigen der Hellgelben Erdhummel so stark, dass sie in der freien Natur kaum unterschieden werden können.

Dunkle Erdhummel auf einer Lavendelblüte
Saugrüssel einer Dunklen Erdhummel

Das Weibchen hat eine Länge von 20 bis 28 Millimeter und überwintert in Erdlöchern oder unter trockenem Laub. Je nach Witterung legt das Weibchen im zeitigen Frühjahr das Nest in Erdlöchern von Maulwürfen oder Mäusen oder unter Steinen an. Darin werden tönnchenartige Zellen für Pollen, Honig und die Brut gebaut. Nachdem die Arbeiterinnen geschlüpft sind, wird das Nest erweitert, so dass es für bis zu 500 Hummeln Platz bietet. Nicht selten liegt das Nest in bis zu 1,5 Meter Tiefe, wodurch es gut vor Frost geschützt ist. Die Tiere fliegen von März bis Oktober.

In ganz Europa, Nordafrika und Kleinasien sind Erdhummeln in Wäldern, grasigen Wiesenhängen, Gärten und Feldern vom Tiefland bis in die Berge anzutreffen. Bei den Arbeiterinnen zeigt sich manchmal Kannibalismus: Sie versuchen, Eier der Königin zu erbeuten und aufzufressen. Manche Weibchen fressen sogar die eigenen Eier.

Literatur

  • Heiko Bellmann: Bienen, Wespen, Ameisen - Die Hautflügler Mitteleuropas. Kosmos Verlag, Stuttgart 2002, ISBN 3-440-06932-X.
  • Bundesamt für Naturschutz (Hrsg.): Rote Liste gefährdeter Tiere Deutschlands. Landwirtschaftsverlag, Münster 1998, ISBN 3-89624-110-9.
  • Michael Chinery: Pareys Buch der Insekten. Aus dem Englischen von Irmgard Jung. Franckh-Kosmos, Stuttgart 2004, ISBN 3-440-09969-5.
  • Jiří Zahradník: Hautflügler. Aus dem Tschechischen von Jürgen Ostmeyer. Artia Verlag, Prag 1985.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bombus Terrestris — Bourdon terrestre …   Wikipédia en Français

  • Bombus terrestris — Bourdon terrestre …   Wikipédia en Français

  • Bombus terrestris — Bourdon terrestre Bombus …   Wikipédia en Français

  • Bombus terrestris —   Abejorro común …   Wikipedia Español

  • Bombus terrestris — Taxobox name = Bombus terrestris image width = 240px regnum = Animalia phylum = Arthropoda classis = Insecta ordo = Hymenoptera familia = Apidae subfamilia = Apinae genus = Bombus species = B. terrestris binomial = Bombus terrestris binomial… …   Wikipedia

  • Bombus terrestris — ? Земляной шмель Bombus terrestris Научная классификация Царство …   Википедия

  • Bombus terrestris — El abejorro común (Bombus terrestris) es un insecto de la familia de los ápidos. Es de tamaño algo mayor que la abeja melífera (19 38 mm), de color negro, con mayor o menor cantidad de franjas amarillas, cubierto de pelo, y con una banda blanca… …   Enciclopedia Universal

  • Bombus lucorum — ? Норовой шмель Bombus lucorum Научная классификация …   Википедия

  • Bombus — Pour les articles homonymes, voir bourdon …   Wikipédia en Français

  • Bombus — Dieser Artikel beschreibt die Insektengattung der Hummeln. Zum gleichnamigen Ort in Südböhmen siehe Homole. Hummeln Ackerhummel (Bombus pascuorum) Systematik …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”