Bonacca
Bonacca
Satellitenbild von Guanaja; Bonacca in der Bildmitte.
Satellitenbild von Guanaja; Bonacca in der Bildmitte.
Gewässer Karibisches Meer
Inselgruppe Islas de la Bahía
Geographische Lage 16° 26′ 30″ N, 85° 53′ 14″ W16.4418-85.8871194444441Koordinaten: 16° 26′ 30″ N, 85° 53′ 14″ W
Bonacca (Honduras)
Bonacca
Länge 460 m
Breite 230 m
Fläche 6 ha
Höchste Erhebung m
Einwohner 5.000
83.333 Einw./km²

Bonacca, manchmal auch The Cay genannt, ist eine künstliche Insel etwa 300 Meter vor der Südostküste der Insel Guanaja, welche zu den Islas de la Bahía von Honduras gehört.

Bonacca ist ein künstlicher Verbund zweier aus Korallenkalk bestehenden Cays mit einer Gesamtlandfläche von kaum sechs Hektar. Die Insel ist flächendeckend mit kleinen Wohngebäuden bebaut, die auf Stelzen stehend mit dem Untergrund verbunden sind.

Auf Bonacca gibt es keine Straßen, sondern nur schmale Stege und Kanäle zwischen den Holzbauten. Der Verkehr findet daher nur mit Booten statt. Dennoch leben hier rund 5.000 Menschen, und damit nahezu die Hälfte der Gesamtbevölkerung von Guanaja.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bonacca — (Guanaja), Insel mit Fort in der Hondurasbai im Antillenmeer; sie wurde von Colombo entdeckt u. Isla de Pinos genannt …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Guanaja — Image satellite de Guanaja. Géographie Pays …   Wikipédia en Français

  • Guanaja — Satellitenbild von Guanaja Gewässer Karibisches Meer Inselgruppe …   Deutsch Wikipedia

  • Buteo magnirostris —   Buteo magnirostris …   Wikipedia Español

  • Guanaja — Isla Guanaja Localización País …   Wikipedia Español

  • Nicaragŭa — Nicaragŭa, 1) großer See in Centralamerika, 160 QM. groß, zwischen Gebirgen, 134 Fuß über der Meeresfläche des Stillen Oceans gelegen, mit angebautem Ufer, mehrern Inseln (Omotepek mit dem Vulkan Omo), nimmt viele Flüsse auf, wird durch Stürme… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Bay-Inseln — (Colonie der B.), Name einer Gruppe kleiner Inseln in der Bai von Honduras, nahe der nordöstlichen Küste des Staates Honduras; zu ihnen gehören Roatan (Ruatan), Bonacca, Utilla, Barbarate, Moxat u. Elena. Producte: Bananen, Cocusnüsse,… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Guanāja — Guanāja, Insel, so v.w. Bonacca …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Isla [1] — Isla, 1) (span.), so v.w. Insel; 2) Theil der[84] schottischen Grafschaft Argyle; 3) (Ila), Flug in Schottland, entspringt auf dem Grampiangebirge in der Grafschaft Forfax u. mündet in der Grafschaft Perth in den Tay. J. Blanca, Insel, zur… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Bai-Inseln — (Bay Islands, Islas de la Bahia), Inselgruppe an der Nordküste des mittelamerikan. Staates Honduras, bestehend aus Roatan (600 qkm, bis 280 m hoch), Bonacca (Guanaja), Uttilla, Borbareta, Elena und Morat, von denen nur die drei ersten bewohnt… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”