Bonaly
Surya Bonaly beim ISU-Schaulaufen 1992 in Berlin

Surya Bonaly (* 15. Dezember 1973 in Nizza) ist eine französische Eiskunstläuferin.

Sie ist die erste Französin, die einen Europameistertitel gewann. Es ist umstritten, ob sie außerdem die erste Frau der Welt ist, die einen Vierfachsprung im Wettbewerb stand – einen vierfachen Toeloop, bei den Weltmeisterschaften 1991. Da sie kurz nach der Landung fiel und nicht sicher ist, ob sie den Sprung sauber ausführte, wurde der Sprung von der Internationalen Eislaufunion nicht als erfolgreich gelandeter Sprung anerkannt.

Manchmal wird Surya Bonalys Geburtsort mit La Réunion angegeben. Sicher ist, dass sie in Nizza als Baby aus einem Waisenhaus heraus adoptiert wurde. Sie wuchs auf einem Bauernhof auf. Ihre Adoptiveltern, Susanne und George Bonaly, gaben 1985 wegen Suryas Eiskunstlaufen den Bauernhof auf und zogen von Nizza nach Paris. Entdeckt wurde sie von Annick und Didier Gailhaguet. Surya Bonaly betrieb, bevor sie zum Eiskunstlaufen kam, Turnen, Trampolinspringen und Tumbling (eine nichtolympische Variante des Bodenturnens), alles auch wettkampfmäßig. Im Tumbling wurde sie wie später auch im Eiskunstlaufen sogar Juniorenweltmeisterin.

Eine Medaille bei Olympischen Spielen blieb ihr versagt. Bei den Weltmeisterschaften 1994 fühlte sie sich von den Preisrichtern um den Sieg betrogen und betrat das Siegerpodest zunächst nicht.

Auch als Profiläuferin war sie erfolgreich. Sie wurde hier die erste Frau mit einem einbeinig gelandeten Rückwärtssalto. Surya war zuvor schon bei Wettkämpfen als die Läuferin mit den schnellsten und längsten Pirouetten sehr positiv aufgefallen.

Surya Bonaly lebt heute in Las Vegas im US-Bundesstaat Nevada.

Inhaltsverzeichnis

Erfolge/Ergebnisse

Olympische Spiele

  • 1992 – 5. Rang
  • 1994 – 4. Rang
  • 1998 – 10. Rang

Weltmeisterschaften

  • 1989 – 10. Rang
  • 1990 – 9. Rang
  • 1991 – 5. Rang
  • 1992 – 11. Rang
  • 1993 – 2. Rang
  • 1994 – 2. Rang
  • 1995 – 2. Rang
  • 1996 – 5. Rang

Europameisterschaften

  • 1989 – 8. Rang
  • 1990 – 4. Rang
  • 1991 – 1. Rang
  • 1992 – 1. Rang
  • 1993 – 1. Rang
  • 1994 – 1. Rang
  • 1995 – 1. Rang
  • 1996 – 2. Rang
  • 1997 – 9. Rang
  • 1998 – 6. Rang

Juniorenweltmeisterschaften

  • 1989 – 3. Rang
  • 1990 – 2. Rang
  • 1991 – 1. Rang

Weblinks

Navigation


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bonaly — is a leafy suburb of Edinburgh, Scotland, in the south of the city. Most of the housing was built in the 1960s and 1990s on what was Bonaly farm. There is also a so called Roman Bath , but this stone built pond is not believed to be genuinely… …   Wikipedia

  • Bonaly — Surya Bonaly Surya Bonaly Surya Bonaly en 1992. Fiche d identité Nationalité …   Wikipédia en Français

  • Surya Bonaly — Infobox Figure skater title= Surya Bonaly caption= country= FRA dateofbirth= birth date and age|1973|12|15 residence= Las Vegas, Nevada, United States height= weight= coach= formercoach=Didier Gailhaguet, skating club= AC Boulogne Billancourt… …   Wikipedia

  • Surya Bonaly — Surya Bonaly …   Deutsch Wikipedia

  • Surya Bonaly — en 1994 à Copenhague lors des Championnats d Europe. Biographie Nationalité …   Wikipédia en Français

  • Eiskunstlauf-EM — Die Eiskunstlauf Europameisterschaften sind ein jährliches Ereignis, in dem Eiskunstläufer um den Titel des Europameisters kämpfen. Der Wettkampf findet im allgemeinen im Januar eines Jahres statt. Titel werden in den Kategorien Einzellauf der… …   Deutsch Wikipedia

  • Eiskunstlaufeuropameisterschaften — Die Eiskunstlauf Europameisterschaften sind ein jährliches Ereignis, in dem Eiskunstläufer um den Titel des Europameisters kämpfen. Der Wettkampf findet im allgemeinen im Januar eines Jahres statt. Titel werden in den Kategorien Einzellauf der… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der französischen Meister im Eiskunstlauf — Die Liste der Französischen Meister im Eiskunstlauf listet die französischen Eiskunstlaufmeister seit 1908 sowie wenn bekannt die Zweit und Drittplatzierten. Die Französischen Meisterschaften im Eiskunstlauf sind ein nationales Turnier, das… …   Deutsch Wikipedia

  • French Figure Skating Championships — For the 2011 championships, see 2011 French Figure Skating Championships. The French Figure Skating Championships (French: Championnat de France Elite) are a figure skating national championship held annually to determine the national champions… …   Wikipedia

  • Liste des champions de France de patinage artistique — Palmarès des championnats de France de patinage artistique Les championnats de France de patinage artistique sont organisés chaque année. Sommaire 1 Palmarès 2 Records 3 Liens externes 4 Liens internes …   Wikipédia en Français

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”