ASA-Risikogruppe

Die ASA-Klassifikation ist ein in der Medizin weit verbreitetes Schema zur Einteilung von Patienten in verschiedene Gruppen (ASA-Physical Status) bezüglich des körperlichen Zustandes. Das 1940 von der American Society of Anesthesiologists vorgeschlagene Schema unterscheidet die Patienten vor der Narkose anhand von systemischen Erkrankungen.

  • ASA 1: Normaler, gesunder Patient
  • ASA 2: Patient mit leichter Allgemeinerkrankung
  • ASA 3: Patient mit schwerer Allgemeinerkrankung
  • ASA 4: Patient mit schwerer Allgemeinerkrankung, die eine ständige Lebensbedrohung ist.
  • ASA 5: moribunder Patient, der ohne Operation voraussichtlich nicht überleben wird
  • ASA 6: hirntoter Patient, dessen Organe zur Organspende entnommen werden

Die ASA-Klassifikation wird u. a. verwendet, um Patienten eines Krankenhauses oder verschiedener Ärzte miteinander vergleichen zu können.

Ein wesentliches Problem der ASA-Klassifikation ist die Subjektivität der Beurteilung, die sich in einem nur geringen Maß der Übereinstimmung (30-80 %) äußert, wenn verschiedene Anästhesisten zur Klassifizierung des gleichen Patienten aufgefordert werden[1][2][3][4].. Da verschiedene Faktoren für das Operationsrisiko wichtiger sind als der ASA-Status, ist die Klassifikation ungeeignet um eine Prognose zum Ausgang der Operation abzuschätzen und die Komplikationsrate eines Krankenhauses im Rahmen der Qualitätssicherung zu beurteilen.

Referenzen

  1. Little JP: Consistency of ASA grading. In: Anaesthesia. 50, Nr. 7, 1995, S. 658–9. PMID 7653772
  2. Haynes SR, Lawler PG: An assessment of the consistency of ASA physical status classification allocation. In: Anaesthesia. 50, Nr. 3, 1995, S. 195–9. doi:10.1111/j.1365-2044.1995.tb04554.x. PMID 7717481
  3. Owens WD, Felts JA, Spitznagel EL: ASA physical status classification: A study of consistency of ratings. In: Anaesthesia. 49, 1978, S. 239–43. PMID 697077
  4. Harling DW: Consistency of ASA Grading. In: Anaesthesia. 50, Nr. 7, Jul;1995, S. 659. PMID 7653773

Literatur

  • Offizielle ASA-Webseite
  • American Society of Anesthesiologists (ASA): New classification of physical status. Anesthesiology (1963) 24:111.
  • Mak PH et al.: The ASA Physical Status Classification: inter-observer consistency. American Society of Anesthesiologists. Anaesth Intensive Care (2002) 30:633-40. PMID 12413266.

Wikimedia Foundation.

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”