Bondern

Bondern ist ein Verfahren zur Oberflächenbehandlung von Metalloberflächen durch Phosphatieren. Es dient dem Korrosionsschutz. Bei weiteren Bearbeitungsschritten wie z. B. dem Tiefziehen dient die erzeugte Phospatierung als Gleitschicht.

Entwickelt wurde das Bondern für die militärische Nutzung, so werden die Ronden zur Fertigung von Geschoßhülsen und Granatkörpern gebondert, um beim anschließenden Ziehen eine bessere Qualität (geringere Wandstärken, geringere Rißbildung) erreichen zu können. Ggf. können Arbeitsschritte zum Erreichen der gewünschten Endform eingespart werden.

Die Technologie hat sich inzwischen transformiert und wird heute vornehmlich bei Blechen für den Fahrzeugbau angewandt. Auch hier werden gebonderte Bleche wegen ihrer besseren Verformbarkeit bevorzugt eingesetzt. Die gebonderten Bleche werden inzwischen durch verzinkte Bleche verdrängt, die ein ähnliches Verhalten bei der kalten Umformung zeigen und über einen noch besseren Korrosionsschutz verfügen, jedoch nur mit speziellen Schweißtechniken verbunden werden können.


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bondern — Bondern,   Oberflächentechnik: ein Phosphatierverfahren zur Rostschutzbehandlung von Metalloberflächen durch Eintauchen in, Anstreichen oder Spritzen mit Phosphorsäure. (Phosphatieren) …   Universal-Lexikon

  • bondern — bọn|dern 〈V.〉 mit einem Bonder behandeln …   Lexikalische Deutsches Wörterbuch

  • bondern — bon|dern: egen Rost mit einer Phosphatschicht überziehen; vgl. ↑parkerisieren …   Das große Fremdwörterbuch

  • Eisenverhüttung — Metallurgie (gleichbedeutend Hüttenwesen) bezeichnet die Gesamtheit der Verfahren zur Gewinnung und Nutzung von Metallen sowie metallurgisch wichtigen Halbmetallen und Nichtmetallen aus Erzen, Erden, Salzen und Altstoffen.[1] Das Wort… …   Deutsch Wikipedia

  • Erzverhüttung — Metallurgie (gleichbedeutend Hüttenwesen) bezeichnet die Gesamtheit der Verfahren zur Gewinnung und Nutzung von Metallen sowie metallurgisch wichtigen Halbmetallen und Nichtmetallen aus Erzen, Erden, Salzen und Altstoffen.[1] Das Wort… …   Deutsch Wikipedia

  • Hüttenindustrie — Metallurgie (gleichbedeutend Hüttenwesen) bezeichnet die Gesamtheit der Verfahren zur Gewinnung und Nutzung von Metallen sowie metallurgisch wichtigen Halbmetallen und Nichtmetallen aus Erzen, Erden, Salzen und Altstoffen.[1] Das Wort… …   Deutsch Wikipedia

  • Hüttentechnik — Metallurgie (gleichbedeutend Hüttenwesen) bezeichnet die Gesamtheit der Verfahren zur Gewinnung und Nutzung von Metallen sowie metallurgisch wichtigen Halbmetallen und Nichtmetallen aus Erzen, Erden, Salzen und Altstoffen.[1] Das Wort… …   Deutsch Wikipedia

  • Hüttenwesen — Metallurgie (gleichbedeutend Hüttenwesen) bezeichnet die Gesamtheit der Verfahren zur Gewinnung und Nutzung von Metallen sowie metallurgisch wichtigen Halbmetallen und Nichtmetallen aus Erzen, Erden, Salzen und Altstoffen.[1] Das Wort… …   Deutsch Wikipedia

  • Industriemetall — Metallurgie (gleichbedeutend Hüttenwesen) bezeichnet die Gesamtheit der Verfahren zur Gewinnung und Nutzung von Metallen sowie metallurgisch wichtigen Halbmetallen und Nichtmetallen aus Erzen, Erden, Salzen und Altstoffen.[1] Das Wort… …   Deutsch Wikipedia

  • Metallurge — Metallurgie (gleichbedeutend Hüttenwesen) bezeichnet die Gesamtheit der Verfahren zur Gewinnung und Nutzung von Metallen sowie metallurgisch wichtigen Halbmetallen und Nichtmetallen aus Erzen, Erden, Salzen und Altstoffen.[1] Das Wort… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”