Bondo GR
GR ist das Kürzel für den Kanton Graubünden in der Schweiz und wird verwendet, um Verwechslungen mit anderen Einträgen des Namens Bondof zu vermeiden.
Bondo
Wappen von Bondo
Basisdaten
Staat: Schweiz
Kanton: Graubünden
Bezirk: Malojaw
Gemeinde: Bregagliai2
Postleitzahl: 7606
Koordinaten: (762559 / 133514)46.3333349.550001823Koordinaten: 46° 20′ 0″ N, 9° 33′ 0″ O; CH1903: (762559 / 133514)
Höhe: 823 m ü. M.
Fläche: 28.28 km²
Einwohner: 204 (31. Dezember 2008)
in Bondo

in Bondo

Karte
Karte von Bondo
w

Bondo (auch Bundth (veraltet deutsch) und Buond (rätoromanisch)) war eine politische Gemeinde im Kreis Bregaglia (Bergell) im Bezirk Maloja des Kantons Graubünden in der Schweiz.

Auf den 1. Januar 2010 fusionierten die Gemeinden des Bergell (d.h. Bondo, Castasegna, Soglio, Stampa und Vicosoprano) zur neuen Gemeinde Bregaglia.

Inhaltsverzeichnis

Wappen

Blasonierung

In Silber (Weiss) auf gezinnter schwarzer Mauer drei grüne Tannen, in der Toröffnung aufrechter schwarzer Steinbock, rot bewehrt.

Das Zinnentor stellt die Müraia bzw Porta dar, die Ruine einer grossen Sperrmauer zur Sicherung des Tales. Der Steinbock ist das Wappentier des Gotteshausbundes, die Tannen stehen für den Waldbestand der Gemeinde.

Geographie

Bondo ist ein Haufendorf im unteren Teil des Bergells am Eingang zur Val Bondasca. Zur Gemeinde gehörten auch Promontogno und Castelmur. Vom gesamten Areal von über 28 km² sind 1671 ha unproduktive Fläche (meist Gebirge), 1061 ha Wald und Gehölz, nur 70 ha landwirtschaftliche Nutzfläche und 17 ha Siedlungsgebiet.

Nachbargemeinden

Bondo grenzt an Castasegna, Soglio, Stampa, Vicosoprano und an Italien.

Bevölkerung

Sprachen

Traditionell spricht man in Bondo eine lombardische Mundart, das Bargaiot. Im Jahr 1900 gaben 92.76% und 1970 95.65% Italienisch als Muttersprache an. Erst seit 1980 gibt es in Bondo eine nennenswerte deutschsprachige Minderheit. Die Entwicklung der vergangenen Jahrzehnte zeigt folgende Tabelle.

Sprachen in Bondo GR
Sprachen Volkszählung 1980 Volkszählung 1990 Volkszählung 2000
Anzahl Anteil Anzahl Anteil Anzahl Anteil
Deutsch 25 13,59 % 26 16,15 % 35 19,34 %
Rätoromanisch 1 0,54 % 0 0,00 % 3 1,66 %
Italienisch 155 84,24 % 133 82,61 % 140 77,35 %
Einwohner 184 100 % 161 100 % 181 100 %

Religionen und Konfessionen

1552 wechselten die Bewohner zur protestantischen Lehre.

Herkunft und Nationalität

Von den Ende 2005 203 Bewohnern waren 191 (= 94 %) Schweizer Staatsangehörige.

Politik

Bondo gehört seit dem 1. Januar 2010 zur Gemeinde Bregaglia. Gemeindepräsidentin ist Anna Giacometti.

Sehenswürdigkeiten in Bondo und naher Umgebung

Galerie

Weblinks

 Commons: Bondo – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bondo (GR) — Bondo (Grisons) Pour les articles homonymes, voir Bondo. Bondo Une vue d ensemble de la commune serait la bienvenue Administration Pays Suisse …   Wikipédia en Français

  • Bondo — bezeichnet: Bondo GR, eine ehemalige Gemeinde im Bezirk Maloja, Kanton Graubünden, Schweiz Bondo (Trentino), eine Gemeinde in der Provinz Trient, Region Trentino Südtirol, Italien Bondo District in Kenia Bondo (Kenia), eine Stadt im Distrikt… …   Deutsch Wikipedia

  • Bondo, Switzerland — Infobox Swiss town subject name = Bondo municipality name = Bondo municipality type = municipality imagepath coa = Bondo wappen.svg|pixel coa= languages = canton = Grisons iso code region = CH GR district = Maloja lat d=46|lat m=20|lat NS=N|long… …   Wikipedia

  • Soglio GR — GR ist das Kürzel für den Kanton Graubünden in der Schweiz und wird verwendet, um Verwechslungen mit anderen Einträgen des Namens Sogliof zu vermeiden. Soglio …   Deutsch Wikipedia

  • Bundth — GR dient als Kürzel für den Schweizer Kanton Graubünden und wird verwendet, um Verwechslungen mit anderen Einträgen des Namens Bondo zu vermeiden. Bondo …   Deutsch Wikipedia

  • Promontogno — GR dient als Kürzel für den Schweizer Kanton Graubünden und wird verwendet, um Verwechslungen mit anderen Einträgen des Namens Bondo zu vermeiden. Bondo …   Deutsch Wikipedia

  • Bevers — GR dient als Kürzel für den Schweizer Kanton Graubünden und wird verwendet, um Verwechslungen mit anderen Einträgen des Namens Bever zu vermeiden. Bever …   Deutsch Wikipedia

  • Sils im Bergell — GR dient als Kürzel für den Schweizer Kanton Graubünden und wird verwendet, um Verwechslungen mit anderen Einträgen des Namens Soglio zu vermeiden. Soglio …   Deutsch Wikipedia

  • Suogl — GR dient als Kürzel für den Schweizer Kanton Graubünden und wird verwendet, um Verwechslungen mit anderen Einträgen des Namens Soglio zu vermeiden. Soglio …   Deutsch Wikipedia

  • Aufgehobene politische Gemeinden der Schweiz — Die Grundeinheit der staatlichen Organisation der Schweiz sind die politischen Gemeinden. Durch Gemeindeteilungen und Gemeindevereinigungen sind seit der Gründung des Bundesstaates im Jahre 1848 viele dieser Gemeinden aufgehoben worden, in… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”