Bong (Region)
Bong
Lage
Basisdaten
Staat Liberia
Hauptstadt GbarngaVorlage:Infobox Verwaltungseinheit/Wartung/Sonstiges
Fläche 8.772 km²
Einwohner 333.481 (2008)
Dichte 38 Einwohner pro km²
Gründung 1964
ISO 3166-2 LR-BG
7-9.6666666666667

Bong ist eine Verwaltungsregion (County) in Liberia, sie hat eine Größe von 8.772 km² und besaß bei der letzten Volkszählung (2008) 333.481 Einwohner.[1]

Die Verwaltungsregion wurde 1964 gebildet und untergliedert sich in zwölf Districte.
Die Hauptstadt ist Gbarnga im District Yeallequelleh.[2]

District Ew (2008)
männlich
Ew (2008)
weiblich
Ew (2008)
Gesamt
Boinsen 4.041 4.169 8.210
Fuamah 14.630 14.193 28.823
Jorquelleh 38.293 40.836 79.129
Kokoya 1.829 1.873 3.702
Kpaai 13.044 12.905 25.949
Panta 8.137 8.336 16.473
Salala 21.823 21.794 43.617
Sanoyeah 15.036 15.294 30.330
Suakoko 14.381 14.799 29.180
Tukpahbllee 5.737 5.994 11.731
Yeallequelleh 17.970 18.127 36.097
Zota 9.938 10.302 20.240
Bong 164.859 168.622 333.481

Bong liegt im Zentrum des Landes, die Districte Panta und Zota grenzen an Guinea.
Die Bevölkerung setzt sich hauptsächlich aus den Ethnien der Kpelle und Mandinka zusammen.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Bong wurde 1964 gebildet, ebenso wie Lofa, Nimba und Grand Gedeh. Im liberianischen Bürgerkrieg nutzte Charles Taylor in der ersten Hälfte der 1990er Jahre Die Stadt Gbarnga als Basis.

Wirtschaft

Bong zählt zusammen mit Lofa und Nimba zu den landwirtschaftlich ertragreichsten Regionen Liberias. Ein privates Unternehmen hat sich niedergelassen und bewirtschaftet insgesamt 1.125 Hektar Land, davon 400 Hektar Lowland-Reis und 425 Hektar Upland-Reis, Gemüse, Fisch und Vieh und sorgt so für dringend benötigte Beschäftigung in der Umgebung.

Das Bong Range Gebirge war Konzessionsgebiet der inzwischen erloschenen Bong Mining Company, es wurde inzwischen in ein Anbaugebiet für Reis umgewandelt. Ein Teil des Tagebaus hat sich mit Grundwasser gefüllt und wird nun als Bomi Lake bezeichnet. Die etwa 400 Hektar werden von 750 Bauern bewirtschaftet, von denen die meisten ehemalige Mitarbeiter des Bergbaugesellschaft sind. Die Erzeugung von Reis-Saatgut wurde durch ein bilaterales Abkommen mit Taiwan wiederaufgenommen. Spenden an Landwirtschafts-Gemeinschaften zur Produktion von Lowland-Reis, Versorgung mit Setzlingen zur Ersetzung der alternden Kakao- und Kaffeepflanzen, Wasser und Abwasser und auch Nahrung helfen der Region, sich von den Auswirkungen des Bürgerkrieges zu erholen.

Das Violette in der Flagge von Bong symbolisiert den Sonnenaufgang, das Orange die Neuheit der Region. Zwei geologische Instrumente stehen für den Bergbau in der Region.[3]

Politik

Bei den ersten demokratischen Senatswahlen nach dem Bürgerkrieg wurden Jewel Howard-Taylor von der NPP und Franklin Obed Siakor als parteiloser Kandidat gewählt.[4]

Weblinks

Quellen

  1. NPHC 2008 Report Final. In: Liberian Institut of Statistics and Geo-Information-Systems (LISGIS). Abgerufen am 11. Oktober 2010. (pdf, englisch, 1.4 MB) Endergebnisse der Volkszählung von 2008
  2. Liberia, Counties and Districts. In: Liberian Institut of Statistics and Geo-Information-Systems (LISGIS). Abgerufen am 11. Oktober 2010. (pdf, englisch, 0.4 MB) Übersichtskarte
  3. Flags of the World
  4. en:Wiki, Artikel »Liberian general election, 2005« (die dort verlinkten Webseiten zur Wahl sind nicht mehr präsent).

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bong (Begriffsklärung) — Bong bezeichnet: Bong, eine Art von Wasserpfeife Bierbong, ein Gerät zum Bierkonsum Bong (Region), eine Region in Liberia Bong (Fernsehsendung), eine musikalische Fernsehshow des DDR Fernsehens das botanische Autorenkürzel von August Gustav… …   Deutsch Wikipedia

  • Bong (Boundiali) — Bong est une localité du nord de la Côte d Ivoire qui se situe dans le département de Boundiali, dans la Région des savanes. Lien externe Situation sur Visiomap Portail d …   Wikipédia en Français

  • Bong Bong Parish, Camden — Infobox Australian cadastral name = Bong Bong Parish state = New South Wales imagesize= 180px caption = 1890s cadastral map of Bong Bong Parish county = Camden land district = Moss Vale division = Eastern lga = Wingecarribee region = Southern… …   Wikipedia

  • Bong County — Infobox Liberia County Fullname = Bong County Name = Bong FlagSize = SealSize = Motto = MapSize = 250px Languages = Demonym = Capital = Gbarnga LargestCity = Coordinates = coord|7|00|N|9|40|W|region:LR type:adm1st|display=inline,title Districts …   Wikipedia

  • Région administrative spéciale de Macao — Macao Macao Região Administrativa Especial de Macau (pt) 澳門特別行政區 (zh) …   Wikipédia en Français

  • Gaëtan Bong —  Gaëtan Bong Spielerinformationen Voller Name Gaëtan Bong Songo Geburtstag 25. April 1988 Geburtsort Sakbayémé, Kamerun Größe 183 cm Po …   Deutsch Wikipedia

  • Richard Bong State Recreation Area — Geobox|Protected area name = Richard Bong State Recreation Area category = Wisconsin State Park category iucn = V image caption = etymology type = Named for etymology = Richard Bong country = United States country state = Wisconsin state state… …   Wikipedia

  • Tra Bong — ( vi. Trà Bồng) is a district ( huyện ) of Quang Ngai Province in the South Central Coastal region of Vietnam …   Wikipedia

  • List of FIPS region codes (J-L) — This is a list of FIPS 10 4 region codes from J L, using a standardized name format, and cross linking to articles. JA: Japan * JA01: Aichi Prefecture, Japan * JA02: Akita Prefecture, Japan * JA03: Aomori Prefecture, Japan * JA04: Chiba… …   Wikipedia

  • River Cess (Region) — River Cess Basisdaten Staat Liberia …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”