Bongo-Massiv

Das Bongo-Massiv (auch Bongo-Berge oder Tondou-Massiv) liegt im Nordosten der Zentralafrikanischen Republik und erstreckt sich bis in den Südsudan.[1] Das Massiv bildet die Wasserscheide dreier Flusssysteme, der des Nils, dem Flusssystem des Kongos und des Scharis im Tschadbecken in Zentralafrika.

Dem Gebirge entspringt der Fluss Lol, der über die Flüsse Bahr al-Arab und Bahr al-Ghazal in den Weißen Nil fließt. Auch der Bahr al-Arab entspring dem Gebirge beim Berg Ngaja. Die nördlichen und zentralen Bereiche des Bongo-Massivs stehen unter Naturschutz durch den 1960 eingerichteten Nationalpark André-Félix und seiner Pufferzone, dem Yata-Ngaya Naturschutzgebiet.

Der höchste Berg des Massivs ist der 1.330 Meter hohe Mont Toussoro. Der höchste Pass ist der Col Quijox, 923 Meter über dem Meeresspiegel, auf der Fernstraße RN5 zwischen den Städten Birao und Bria.

Einzelnachweise

  1. Britannica Online
7.833333333333323.75

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bongo — bezeichnet: Bongos, kubanische Trommeln Bongo (Antilope), eine Waldantilopenart Bongo (Volk), ein afrikanisches Volk Bongo (Sprache), eine afrikanische Sprache Bongo (Marke), ein amerikanisches Modelabel Bongo (Software), ein OpenSource… …   Deutsch Wikipedia

  • Bongo-Berge — Das Bongo Massiv (auch Bongo Berge oder Tondou Massif) liegt im Nordosten der Zentralafrikanischen Republik und erstreckt sich bis in den Süden Sudans. Das Massiv bildet die Wasserscheide zwischen dem Flusssystem Nil und dem Flusssystem Kongo in… …   Deutsch Wikipedia

  • Bongo (Antilope) — Bongo Bongo Systematik Ordnung: Paarhufer (Artiodactyla) Unterordnung …   Deutsch Wikipedia

  • Mount-Kenya-Massiv — p1 Mount Kenya Massiv Höchster Gipfel Batian (5.199 m) …   Deutsch Wikipedia

  • Mount Kenya-Massiv — Kontinent: Ost Afrika Typ: Hochgebirge/Vulkan Land: Zentral Kenia Nationalpark: Mount Kenya Nationalpark Länge / Breite: 90 km / 55 km Höchster Berg …   Deutsch Wikipedia

  • Bahr el'Arab — Vorlage:Infobox Fluss/DGWK fehltVorlage:Infobox Fluss/LÄNGE fehltVorlage:Infobox Fluss/QUELLHÖHE fehltKoordinaten fehlen! Hilf mit.Vorlage:Infobox Fluss/MÜNDUNGSHÖHE fehltVorlage:Infobox Fluss/HÖHENUNTERSCHIED fehltVorlage:Infobox… …   Deutsch Wikipedia

  • Bahr el-Arab — Vorlage:Infobox Fluss/DGWK fehltVorlage:Infobox Fluss/LÄNGE fehltVorlage:Infobox Fluss/QUELLHÖHE fehltKoordinaten fehlen! Hilf mit.Vorlage:Infobox Fluss/MÜNDUNGSHÖHE fehltVorlage:Infobox Fluss/HÖHENUNTERSCHIED fehltVorlage:Infobox… …   Deutsch Wikipedia

  • Kiir — Vorlage:Infobox Fluss/DGWK fehltVorlage:Infobox Fluss/LÄNGE fehltVorlage:Infobox Fluss/QUELLHÖHE fehltKoordinaten fehlen! Hilf mit.Vorlage:Infobox Fluss/MÜNDUNGSHÖHE fehltVorlage:Infobox Fluss/HÖHENUNTERSCHIED fehltVorlage:Infobox… …   Deutsch Wikipedia

  • Kiir-Fluss — Vorlage:Infobox Fluss/DGWK fehltVorlage:Infobox Fluss/LÄNGE fehltVorlage:Infobox Fluss/QUELLHÖHE fehltKoordinaten fehlen! Hilf mit.Vorlage:Infobox Fluss/MÜNDUNGSHÖHE fehltVorlage:Infobox Fluss/HÖHENUNTERSCHIED fehltVorlage:Infobox… …   Deutsch Wikipedia

  • Tschadbecken — Staubsturm über dem Tschadbecken am 18. November 2004 Quelle: NASA Das Schari Logone Fl …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”