Bongo (Software)
Bongo
Bongo-logo.svg
Entwickler The Bongo Teams (Auf Basis von Hula)
Aktuelle Version Alpha
Betriebssystem Linux
Kategorie Kollaborationssoftware
Lizenz GPL (Freie Software)
bongo-project.org

Bongo ist ein Open Source Mail- und Kalenderprojekt, das offene Standards verwendet und 2007 von dem nicht weitergeführten Hula abgespalten wurde. Das Projekt wird unter der GPL lizenziert.

Es hat am 30. Januar 2008 den Milestone 3 erreicht, laut der Roadmap auf der Bongo Homepage sollte die Betaversion des Projekts im Herbst 2008 erscheinen.

Bongo basiert auf Hula, das wiederum auf NetMail von Novell basiert und damit auch dessen Merkmale teilweise enthält. Der Quelltext von Hula wird weiterverwendet und erweitert.

Das Softwareprodukt fokussiert sich auf die Basisfunktionen rund um E-Mail, im Speziellen:

  1. E-Mail senden, empfangen und organisieren,
  2. Adressen verwalten,
  3. Kalenderfunktionalitäten.

Viel Aufmerksamkeit wird auf eine einfache und effiziente Benutzung gelegt, so werden Mailinglisten und Kalendereinladungen direkt vom System verwaltet, und Mail von bekannten Adressen wird hervorgehoben. Auch kann man bestimmte Adressen markieren, wodurch Mail von diesen Adressen als erstes angezeigt wird. Durch die offenen Standards können auch Mail- und Kalenderdaten aus anderen Systemen (Outlook, Evolution, Apple iCal...) behandelt werden.

Das Ziel von Bongo ist ein Mailprodukt, das sich auf den User konzentriert: „Features will be governed less by corporate box-ticking, and more by results - it must make e-mail simpler or more useful.“ („Features werden weniger durch Firmenbürokratie entschieden als durch Ergebnisse - es muss E-Mail einfacher und praktischer machen“) [1].

Außerdem soll Bongo als Basis für weitere Elemente genutzt werden, die angestrebte Simplizität und Flexibilität des Systems soll andere Anbieter anziehen, die auf Bongo aufbauend weiterentwickeln, um spezielle Situationen zu lösen.

Quellenangaben

  1. (aus der FAQ)

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bongo (software) — Infobox Software name = Bongo caption = Bongo s web mail/calendering above, and administrative functions below developer = Bongo Project community operating system = Linux, Solaris genre = Webmail, Mail server, Electronic calendar license = GPL… …   Wikipedia

  • Bongo — bezeichnet: Bongos, kubanische Trommeln Bongo (Antilope), eine Waldantilopenart Bongo (Volk), ein afrikanisches Volk Bongo (Sprache), eine afrikanische Sprache Bongo (Marke), ein amerikanisches Modelabel Bongo (Software), ein OpenSource… …   Deutsch Wikipedia

  • Bongo — Bongo(s) may refer to:In nature: *Bongo (antelope), a species of forest antelope from AfricaIn geography: *Bongo Country, the name of several places in AfricaIn entertainment: *Bongo drum, a percussion instrument made up of two small drums… …   Wikipedia

  • Hula (Software) — Hula Basisdaten Entwickler Novell (NetMail Basis) / Hula Team Aktuelle Version Alpha …   Deutsch Wikipedia

  • Evolution (software) — Evolution Evolution s e mail client Evolution s calendar software Developer(s) Novell GNOME …   Wikipedia

  • Hula (software) — Infobox Software name = Hula caption = Hula s webmail interface developer = Novell (NetMail code base) / Hula community operating system = Linux genre = Webmail Mail server Electronic calendar license = GPL website = [http://www.hula project.org… …   Wikipedia

  • Lightning (software) — This article is about the Thunderbird calendar extension. For the just in time compilation library, see GNU lightning. Lightning Lightning 0.9 running on Thunderbird 2.0.0.19 Developer(s) Mozilla Foundation / Mozilla Corporation …   Wikipedia

  • Horde (software) — Horde Application Framework Developer(s) The Horde Core Team Stable release 4.0 / April 5 …   Wikipedia

  • M+NetMail — is an ISP grade E mail package by Messaging Architects. It is designed to deliver scalable messaging and calendaring services, using Internet standard protocols (e.g. IMAP, iCalendar, POP, SMTP), across a large enterprise, or to a large group of… …   Wikipedia

  • Donkey Kong (1981) — Donkey Kong Entwickler …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”