Boni Yayi
Boni Yayi 2006 beim Leisten seines Amtseids

Boni Yayi (* 1952 in Tchaourou, Benin) ist Ökonom und amtierender Präsident von Benin.

Leben

Boni Yayi wurde in Tchaourou, im nordöstlichen Departement Borgou, damals noch als Dahomey Teil der Kolonie Französisch-Westafrika, geboren. Seine Ausbildung erhielt Yayi in der Hauptstadt der Region Parakou und später an der Nationalen Universität von Benin. An der Universität von Dakar (Senegal) studierte er Bankwesen und anschließend Ökonomie und Politikwissenschaften an der Universität von Orléans in Frankreich, wo er 1976 zum Doktor der Wirtschaftswissenschaften graduierte.

Von 1980 bis 1988 arbeitete Yayi bei der Zentralbank der westafrikanischen Staaten (BCEAO) in Dakar, wo er zum stellvertretenden Direktor aufstieg. Anschließend wechselte er als stellvertretender Direktor für Entwicklung zur Westafrikanischen Zentrale für Bankenstudien (Dakar). Von 1992 bis 1994 arbeitete er im Büro des Präsidenten von Benin Nicéphore Dieudonné Soglo und war dort für die Geld- und Bankenpolitik zuständig.

1994 wurde er Präsident der Westafrikanischen Entwicklungsbank (BOAD). Für seine Verdienste um die westafrikanische Entwicklung wurde er zu Ritter des französischen Ordre national du Mérite ernannt.

Bei der Präsidentenwahl im März 2006 galt er noch vor Adrien Houngbedji (Partei der demokratischen Erneuerung) als aussichtsreicher Kandidat, nachdem Amtsinhaber Mathieu Kérékou nach zwei Amtsperioden nicht mehr antreten durfte. Im ersten Wahlgang am 5. März erhielt Yayi mit 32 % der Stimmen die meisten unter den 26 Kandidaten, auf Houngbedji entfielen 25 %. Im zweiten Wahlgang am 19. März gewann Boni mit knapp 75 % der abgegebenen Stimmen. Am 6. April trat Yayi das Amt des Präsidenten an.


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Boni Yayi — Pour les articles homonymes, voir Boni. Boni Yayi Prestation de serment du président Boni Yayi, le 6 avril 2006 …   Wikipédia en Français

  • Yayi Boni — Thomas Yayi Boni Presidente de la República de Benin 6 de abril de 2006 – actualidad …   Wikipedia Español

  • Yayi Boni — Boni taking his oath of office President of Benin Incumbent Assumed office …   Wikipedia

  • Yayi Boni — Pour les articles homonymes, voir Boni. Yayi Boni …   Wikipédia en Français

  • Yayi Boni — Boni Yayi 2006 beim Leisten seines Amtseids Boni Yayi (* 1952 in Tchaourou, Benin) ist Ökonom und amtierender Präsident von Benin. Boni Yayi wurde in Tchaourou, im nordöstlichen Departement Borgou, damals noch als Dahomey Teil der Kolonie… …   Deutsch Wikipedia

  • Yayi — Boni Yayi 2006 beim Leisten seines Amtseids Boni Yayi (* 1952 in Tchaourou, Benin) ist Ökonom und amtierender Präsident von Benin. Boni Yayi wurde in Tchaourou, im nordöstlichen Departement Borgou, damals noch als Dahomey Teil der Kolonie… …   Deutsch Wikipedia

  • Boni — Cette page d’homonymie répertorie les différents sujets et articles partageant un même nom. Sur les autres projets Wikimedia : « Boni », sur le Wiktionnaire (dictionnaire universel) Sommaire 1 …   Wikipédia en Français

  • Boni (homonymie) — Boni Cette page d’homonymie répertorie les différents sujets et articles partageant un même nom. Sommaire 1 Patronyme 2 Toponyme 3 Autres …   Wikipédia en Français

  • Gouvernement Yayi Boni — Bénin Fichier:Benin COA.png Cet article fait partie de la série sur la politique du Bénin, sous série sur la politique. Président de la République Boni Yayi Premier ministre Pascal Ko …   Wikipédia en Français

  • Benin — Bénin  Ne doit pas être confondu avec Benin City. Pour une définition du mot « bénin », voir l’article bénin du Wiktionnaire …   Wikipédia en Français

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”