Boniface Kiprop

Boniface Kiprop Toroitich (* 12. Oktober 1985 in Kwirwot, Distrikt Kapchorwa) ist ein ugandischer Langstreckenläufer.

2001 wurde er afrikanischer Juniorenmeister im 5000- und Vize-Juniorenmeister im 10.000-Meter-Lauf und 2003 Juniorenmeister über beide Distanzen. Von 2002 bis 2004 landete er beim Juniorenrennen der Crosslauf-Weltmeisterschaft dreimal auf einem Treppchenplatz: 2002 holte er Bronze, 2003 und 2004 Silber. Ebenfalls 2004 wurde er Juniorenweltmeister über 10.000 m.

Zwar scheiterte er bei der Leichtathletik-Weltmeisterschaft 2003 noch über 5000 m im Vorlauf, im Jahr darauf wurde er dann aber Vierter über 10.000 m bei den Olympischen Spielen in Athen. Kurz danach verbesserte er den Junioren-Weltrekord über 10.000 m auf 27:04,00 min.

2005 wurde er Siebter bei der Crosslauf-WM, wurde bei der WM in Helsinki Elfter über 5000 und Vierter über 10.000 m und verbesserte den ugandischen 10.000-m-Rekord auf 26:39,77 min.

Bei den Commonwealth Games 2006 in Melbourne holte er Gold; bei der WM 2007 in Ōsaka kam er über dieselbe Distanz auf den zehnten Platz.

Boniface Kiprop Toroitich gehört zum Stamm der Sebei, die der Ethnie der Kalendjin angehören und am Westhang des Mount Elgon leben. Er hat in seiner Heimat ein Trainingslager gegründet, zu dem auch sein Freund Moses Ndiema Kipsiro gehört. Wie dieser wird er von der englischen Firma PACE Sports Management betreut.[1] Der ältere Bruder von Boniface, Martin Toirotich, ist ebenfalls als Langstreckenläufer erfolgreich.

Bestzeiten

Weblinks

Fußnoten

  1. Athletenportrait von Boniface Kiprop auf der Website von PACE

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Boniface Kiprop — Toroitich, né le 12 octobre 1985, est un athlète ougandais spécialiste des courses de fond. Liens externes (en) Profil de Boniface Kiprop sur le site de l IAAF …   Wikipédia en Français

  • Boniface Kiprop Toroitich — (* 12. Oktober 1985 in Kwirwot, Distrikt Kapchorwa) ist ein ugandischer Langstreckenläufer. 2001 wurde er afrikanischer Juniorenmeister im 5000 und Vize Juniorenmeister im 10.000 Meter Lauf und 2003 Juniorenmeister über beide Distanzen. Von 2002… …   Deutsch Wikipedia

  • Boniface Kiprop Toroitich — (born October 12, 1985 in Kapchorwa District) is a track and field athlete from Uganda. At the 2001 African Junior Championships in Mauritius he competed at 5000 and 10000 metres, finishing 1st and 2nd, respectively. Two years later the… …   Wikipedia

  • Boniface Toroitich — Boniface Kiprop Toroitich (* 12. Oktober 1985 in Kwirwot, Distrikt Kapchorwa) ist ein ugandischer Langstreckenläufer. 2001 wurde er afrikanischer Juniorenmeister im 5000 und Vize Juniorenmeister im 10.000 Meter Lauf und 2003 Juniorenmeister über… …   Deutsch Wikipedia

  • Boniface Toroitich Kiprop — (* 12. Oktober 1985 in Kwirwot, Distrikt Kapchorwa) ist ein ugandischer Langstreckenläufer. 2001 wurde er afrikanischer Juniorenmeister im 5000 und Vize Juniorenmeister im 10.000 Meter Lauf und 2003 Juniorenmeister über beide Distanzen. Von 2002… …   Deutsch Wikipedia

  • Kiprop — is a surname. People with this surname include: * Asbel Kiprop (born 1989), Kenyan middle distance runner * Boniface Kiprop Toroitich (born 1985), Ugandan long distance runner * Fred Kiprop (born 1975), Kenyan long distance runner …   Wikipedia

  • Kiprop — ist Namensbestandteil folgender Personen: Evans Kiprop Cheruiyot (* 1982), kenianischer Langstreckenläufer Agnes Kiprop (* 1980), kenianische Marathonläuferin Asbel Kiprop (* 1989), kenianischer Mittel und Langstreckenläufer Boniface Toroitich… …   Deutsch Wikipedia

  • Boniface — (französische Form von Bonifatius) ist der Name verschiedener Persönlichkeiten: Nachname: Saddique Boniface (* 1960), ghanaischer Politiker Vorname: Boniface Agambila, ghanaischer Politiker Boniface Alexandre (* 1936), haitianischer Richter und… …   Deutsch Wikipedia

  • Toroitich — Boniface Kiprop Toroitich (* 12. Oktober 1985 in Kwirwot, Distrikt Kapchorwa) ist ein ugandischer Langstreckenläufer. 2001 wurde er afrikanischer Juniorenmeister im 5000 und Vize Juniorenmeister im 10.000 Meter Lauf und 2003 Juniorenmeister über… …   Deutsch Wikipedia

  • Uganda at the 2004 Summer Olympics — Infobox Olympics Uganda games=2004 Summer competitors= 11 (9 men, 2 women) sports= 4 flagbearer=Joseph Lubega officials=Uganda competed at the 2004 Summer Olympics in Athens, Greece.Uganda s best achievement was Boniface Kiprop Toroitich s fourth …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”