Bonifazio Veronese

Bonifazio Veronese (auch: Bonifazio Veneziano, gebürtig: Bonifazio de' Pitati; * ca. 1487 in Verona; † 19. Oktober 1553 in Venedig) war ein italienischer Maler.

Verschiedentlich auch unter seinem Geburtsnamen Bonifazio de'Pitati bekannt. Zwischen 1505 und 1515 zogen Bonifazios Eltern nach Venedig, wo der Junge seine erste Ausbildung in der Malerei erhielt. Vermutlich war er ein Schüler des Palma Vecchio.

Bonifazios Werke sind durch die Malerei der Lagunenstadt geprägt. Er kannte die Werke Palma Vecchios und Tizians, ebenso wie jene der alten Venezianischen Meister Giovanni Bellini und Giorgione. An Bellini erinnern die landschaftlichen Ausblicke und Hintergründe. Die stille Größe seiner Heiligen, besonders in den Themen der „Sacra Conversazione“ sind von den ausdruckstarken Vorbildern eines Giorgione beeinflusst.

Der Veroneser Maler Bonifazio Veronese (de'Pitati) stand auf der Schwelle der Malerei von der italienischen Hochrenaissance zum Manierismus, der die Renaissance langsam ausklingen ließ.

Er leitete in Venedig eine große Werkstatt. Zu seinen Schülern zählte vermutlich auch

Werke in Museen

Maria mit den drei theologischen Tugenden
  • „Die Heilige Familie mit Maria Magdalena, dem Heiligen Franziskus und dem Heiligen Donatus“, um 1530, Fine Arts Museums of San Francisco
  • „Portrait eines jungen Mannes“, um 1510, Eremitage, St. Petersburg, Russland
  • „Madonna und Kind mit Heiliger Katharina, Johannes dem Täufer, Heilige Dorothea und dem Hl. Antonius (Abt)“, um 1523-25, Eremitage, St. Petersburg, Russland
  • „Anbetung der Hirten“, 1523-25, Eremitage, St. Petersburg, Russland
  • „Erweckung des Lazerus“, National Gallery, London, Großbritannien
  • „Madonna mit Kind und Heiligen“, National Gallery, London, Großbritannien
  • „Auffindung des Moses“, Art Gallery of New South Wales, Sydney, Australien
  • „Sacra conversatione“, Museo del Settecento Veneniano, Venedig, Italien
  • „Christus und die Sünderin“, Nationalmuseum Warschau, Polen

Literatur

  • Philipp Cottrell, Bonifacio Veronese and the young Tintoretto, in: Inverno, 4, 1997, S. 17-36.
  • Gerhard Rüger, Zur Restaurierung eines Gemäldes von Bonifazio Veronese, in: Jahrbuch der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden, 1968/69, S. 133-138.
  • Decio Gioseffi, Per una datazione tardissima delle storie di Tobiolo in S. Raffaele di Venezia con una postilla su Bonifacio Veronese. In: Emporium, 126.1957, p. 99-114.
  • Paul Wescher, Bonifazio di Pitati, called Veronese (1491 - 1553), In: Bulletin of the Art Division, 4.1952 Nr. 2/3, S. 9.
  • Theodor von Frimmel, Eine Verwechslung von Bonifazio Veneziano mit Tizian, In: Repertorium für Kunstwissenschaft, 7.1884, p. 1-15.
  • „Bonifazio de'Pitati, genannt Veronese“, in: Helga Wäß, Der Raub der Sabinerinnen der Familie Gradenigo: neueste Forschungen zum Frühwerk Tintorettos; eine Hommage an die Gründerväter Venedigs in einem unbekannten venezianischen Gemälde der Zeit nach 1539, Regensburg 2000, S. 8 ff. und 56 ff (mit zahlreichen Abbildungen). – ISBN 3-7954-1338-9
 Commons: Bonifacio de Pitati – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bonifazio Veronese — Saltar a navegación, búsqueda Adoración de los Pastores, Museo del Hermitage, San Petersburgo Bonifazio de Pitati, artísticamente conocido como Bonifazio Veronese o incluso, Bonifazio Veneziano …   Wikipedia Español

  • Bonifazio Veronese — (also Bonifazio Veneziano; 1487 1553) was an Italian painter. He was born as Bonifazio de Pitati in Verona. He reputedly trained under Palma il Vecchio. Went on to run a large workshop in Venice. His paintings include Christ Giving a Sermon ,… …   Wikipedia

  • Bonifazio Veronese — Marie avec trois théologiens (v. 1534), Corsham Court, Wiltshire. Bonifazio Veronese ou Bonifazio Veneziano né Bonifazio de Pitati (Vérone, 1487 Venise, 1553) est un peintre italien actif au XVIe …   Wikipédia en Français

  • Bonifazio Veneziano — Bonifazio Veronese (* ca. 1487 in Verona; † 19. Oktober 1553 in Venedig; auch Bonifazio Veneziano, gebürtig Bonifazio de Pitati) war ein italienischer Maler. Verschiedentlich auch unter seinem Geburtsnamen „Bonifazio de Pitati“ bekannt. Zwischen… …   Deutsch Wikipedia

  • Veronese — ist der Familienname folgender Personen: Bonifazio Veronese (* ca. 1487; † 1553), italienischer Maler Paolo Veronese (1528–1588), italienischer Maler Giuseppe Veronese (1854–1917), italienischer Mathematiker Weiteres Veronese (Schiff), ein 1913… …   Deutsch Wikipedia

  • Bonifazio de' Pitati — Bonifazio de Pitati,   auch Bonifazio Veronese, italienischer Maler, * Verona 1487, ✝ Venedig 19. 10. 1553; Schüler von Palma il Vecchio; später dem venezianischen Manierismus zugeneigt, malte er Altarbilder, dekorative Gesellschaftsszenen u. a.… …   Universal-Lexikon

  • Veronēse — Veronēse, 1) Paul (eigentlich Paolo Caliari), ital. Maler, geb. 1528 in Verona als Sohn des Bildhauers Gabriele Caliari, gest. 19. April 1588 in Venedig, wurde Schüler seines Oheims Antonio Badile, bildete sich dann unter dem Einfluß der Werke… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Bonifazĭo — Bonifazĭo, Name von drei wohl Einer Familie angehörigen italienischen Malern, deren Familienname dei Pitati war, und von denen der erste und zweite den Beinamen Veronese, der jüngste den Beinamen Veneziano hatte. B. I. aus Verona, wahrscheinlich… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Liste De Peintres Italiens — Cet article est une liste référençant des peintres italiens. D autres articles peuvent être identifiés dans la catégorie correspondante La Carraccina de Lodovico Carracci …   Wikipédia en Français

  • Peintres italiens — Liste de peintres italiens Cet article est une liste référençant des peintres italiens. D autres articles peuvent être identifiés dans la catégorie correspondante La Carraccina de Lodovico Carracci …   Wikipédia en Français

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”