Bonlanden (Berkheim)
Dieser Artikel beschreibt die Gemeinde Berkheim im Landkreis Biberach.
Den gleichnamigen Esslinger Stadtteil findet man unter Berkheim (Esslingen am Neckar).


Wappen Deutschlandkarte
Wappen der Gemeinde Berkheim
Berkheim
Deutschlandkarte, Position der Gemeinde Berkheim hervorgehoben
48.04166666666710.083055555556569Koordinaten: 48° 3′ N, 10° 5′ O
Basisdaten
Bundesland: Baden-Württemberg
Regierungsbezirk: Tübingen
Landkreis: Biberach
Höhe: 569 m ü. NN
Fläche: 24,98 km²
Einwohner: 2675 (31. Dez. 2007)[1]
Bevölkerungsdichte: 107 Einwohner je km²
Postleitzahl: 88450
Vorwahlen: 07354 und 08395
Kfz-Kennzeichen: BC
Gemeindeschlüssel: 08 4 26 019
Adresse der Gemeindeverwaltung: Coubronplatz 1
88450 Berkheim
Webpräsenz:
Bürgermeister: Michael Sailer
Lage der Gemeinde Berkheim im Landkreis Biberach
Karte
Kloster Bonlanden, um 1900

Berkheim ist eine Gemeinde im Landkreis Biberach in Oberschwaben. Berkheim liegt 5 km westlich von Memmingen an der Iller.

Inhaltsverzeichnis

Geographie

Zur Gemeinde gehören neben Berkheim auch die Ortsteile Bonlanden, Illerbachen und Eichenberg.

Geschichte

Berkheim wurde erstmals 1093 in der Gründungsurkunde des Klosters Ochsenhausen urkundlich erwähnt.
siehe auch Burg Berkheim

Ortsteile

Bonlanden

Der Ort Bonlanden wurde erstmals urkundlich im Jahre 1128 als „Bonlandin“ erwähnt. Am 17. April 1855 wurde von Faustin Mennel der Grundstein des Kloster Bonlanden gelegt. Das Kloster wird heute von der Ordensgemeinschaft der Franziskanerinnen bewohnt.

Politik

Gemeinderat

Bei der Kommunalwahl am 13. Juni 2004 ergab sich folgende Sitzverteilung:

  • CDU - 50,0 % (+11,1) - 8 Sitze (+1)
  • UFW - 39,4 % (-7,3) - 6 Sitze (-2)
  • WIR - 10,6 % (-3,8) - 1 Sitz (-1)

Gemeindepartnerschaft

Berkheim unterhält seit 1992 eine Gemeindepartnerschaft mit der französischen Gemeinde Coubron im Département Seine-Saint-Denis.

Wirtschaft und Infrastruktur

Verkehr

Berkheim liegt direkt an der Bundesautobahn 7 Flensburg - Nesselwang an der Ausfahrt "Berkheim" sowie an der Bundesstraße 312 (Memmingen - Stuttgarter Flughafen).

Bildungseinrichtungen

Berkheim verfügt über eine eigene Grundschule. Im Ortsteil Bonlanden besteht eine Förderschule.

Unternehmen

In Berkheim befindet sich der Firmensitz des bekannten Bauunternehmens Max Wild, welches sich besonders durch Abbrüche von Industrie- und Firmengebäuden im gesamten süddeutschen Raum einen Namen gemacht hat (wie z. B. den Teil-Abriss der alten Messe Stuttgart).

Kultur und Sehenswürdigkeiten

Jährliches Willeboldfest

Berkheim liegt an der Ostroute der Oberschwäbischen Barockstraße.

  • Bonlandener Barock-Weihnachtskrippe und Ausstellung Krippen aus aller Welt (ab 6. Januar 2006 in neuen Räumen ganzjährig geöffnet)
  • Willeboldfest mit Reliquienprozession [2]

Persönlichkeiten

Söhne und Töchter der Gemeinde

Literatur

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Statistisches Landesamt Baden-Württemberg: Bevölkerungsstand
  2. http://www.gemeinde-berkheim.de/kirchengemeinde/Der_Brunnen/Die_Legende/die_legende.html

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bonlanden — ist ein Ortsname: Bonlanden (Berkheim), Ortsteil der Gemeinde Berkheim im Landkreis Biberach, Baden Württemberg Bonlanden (Feuchtwangen), Ortsteil von Feuchtwangen im Landkreis Ansbach, Bayern Bonlanden auf den Fildern, Stadtteil von Filderstadt… …   Deutsch Wikipedia

  • Berkheim — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Kulturdenkmale in Berkheim — In der Liste der Kulturdenkmale in Berkheim sind alle Bau und Kunstdenkmale der Gemeinde Berkheim und ihrer Teilorte verzeichnet. Sie leitet sich aus der Liste des Landesamts für Denkmalpflege Baden Württemberg, dem „Verzeichnis der unbeweglichen …   Deutsch Wikipedia

  • Kloster Bonlanden — Kloster Bonlanden, 2011 Das Kloster Bonlanden ist das Mutterhaus der Franziskanerinnen von der Unbefleckten Empfängnis Unserer Lieben Frau (OSF) in Bonlanden, einem Teilort der Gemeinde Berkheim an der Iller im Landkreis Biberach in Oberschwaben …   Deutsch Wikipedia

  • Franziskanerinnen von Bonlanden — Die Franziskanerinnen von der Unbefleckten Empfängnis mit Mutterhaus in Bonlanden im Kreis Biberach an der Riß sind ein römisch katholischer Frauenorden, der nach der Drittordensregel des Heiligen Franziskus lebt. Gegründet wurde die Kongregation …   Deutsch Wikipedia

  • St. Konrad (Berkheim) — St. Konrad Berkheim Die Pfarrkirche St. Konrad in der Gemeinde Berkheim an der Iller im Landkreis Biberach in Oberschwaben steht unter dem Patronat des heiligen Bischofs Konrad von Konstanz, einem der beiden heilig gesprochenen Bischöfe des… …   Deutsch Wikipedia

  • Simultankrippe — Einfache Hauskrippe Eine Weihnachtskrippe ist eine Darstellung der Geburt Christi aus der Weihnachtsgeschichte oder anderer Szenen aus dem Leben Jesu Christi, meist durch Figuren in einer Modelllandschaft Betlehems. Die Weihnachtskrippen… …   Deutsch Wikipedia

  • Weihnachtskrippe — Hauskrippe, Deutschland Eine Weihnachtskrippe ist eine Darstellung der Geburt Christi aus der Weihnachtsgeschichte oder anderer Szenen aus dem Leben Jesu Christi, meist durch Figuren in einer Modelllandschaft Betlehems. Die Weihnachtskrippen… …   Deutsch Wikipedia

  • Ovalkirche — Als Ovalkirche wird ein christlicher Sakralbau mit ovalem Grundriss bezeichnet. Als früheste eigentümliche Ausformung einer Ovalkirche gilt die romanische Kölner Kirche St. Gereon, ein Konchenovalbau aus dem 4. Jahrhundert. Zu einem prägenden… …   Deutsch Wikipedia

  • Illerbachen — Dieser Artikel beschreibt die Gemeinde Berkheim im Landkreis Biberach. Den gleichnamigen Esslinger Stadtteil findet man unter Berkheim (Esslingen am Neckar). Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”