Bonn-Gesetz

Das „Gesetz zur kommunalen Neugliederung des Raumes Bonn (Bonn-Gesetz)“ vom 10. Juni 1969[1] beinhaltet die Gebietsreform in der Region Bonn auf der kommunalen Ebene. Das Gesetz bildete den Auftakt der zweiten Phase sich über sechs Jahre erstreckenden Neugliederung der Gemeinden und Kreise in Nordrhein-Westfalen. Dabei wurden die Bedürfnisse des Raumes Bonn als Hauptstadtregion in besonderer Weise berücksichtigt. Das Gesetz trat am 1. August 1969 in Kraft, nachdem der Verfassungsgerichtshof für das Land Nordrhein-Westfalen den ursprünglichen Zeitpunkt des Inkrafttretens, den 1. Juli, verschoben hatte, um Zeit zur Überprüfung zu haben[2].

Inhaltsverzeichnis

Kurzbeschreibung

1. Abschnitt Kreisfreie Stadt Bonn
§ 1 Zusammenschluss der Städte Beuel, Bonn, Bad Godesberg sowie der Gemeinden Buschdorf, Duisdorf, Ippendorf, Lengsdorf, Lessenich, Röttgen, Holzlar und Oberkassel zur neuen Stadt Bonn; Eingliederung des Ortsteils Hoholz der Gemeinde Stieldorf, Auflösung des Amtes Duisdorf
2. Abschnitt Landkreis Bonn
§ 2 Zusammenschluss von Bornheim, Hersel (ohne Urfeld) und Sechtem zur neuen Gemeinde Bornheim; Eingliederung von Hersel-Urfeld nach Wesseling; Auflösung des Amtes Bornheim
§ 3 Zusammenschluss der Gemeinden Buschhoven, Essig, Heimerzheim, Ludendorf, Miel, Morenhoven, Odendorf und Ollheim aus dem Amt Ludendorf und Straßfeld aus dem Amt Kuchenheim zur neuen Gemeinde Swisttal; Auflösung des Amtes Ludendorf
§ 4 Zusammenschluss der Gemeinden Alfter, Gielsdorf, Impekoven, Oedekoven und Witterschlick zur neuen Gemeinde Alfter
§ 5 Zusammenschluss der Stadt Rheinbach mit den Gemeinden Flerzheim, Hilberath, Neukirchen, Niederdrees, Oberdrees, Queckenberg, Ramershoven, Todenfeld und Wormersdorf zur neuen Stadt Rheinbach; Auflösung des Amtes Rheinbach-Land
§ 6 Zusammenschluss der Stadt Meckenheim mit den Gemeinden Altendorf, Ersdorf, Lüftelberg und Merl zur neuen Stadt Meckenheim; Auflösung des Amtes Meckenheim
§ 7 Zusammenschluss der Gemeinden Berkum, Gimmersdorf, Holzem, Ließem, Niederbachem, Oberbachem, Pech, Villip, Werthhoven, Züllighoven, Adendorf, Arzdorf und Fritzdorf zur neuen Gemeinde Wachtberg; Auflösung des Amtes Villip
3. Abschnitt Siegkreis
§ 8 Zusammenschluss der Gemeinden Lülsdorf, Mondorf, Niederkassel (Siegkreis), Stockem, Rheidt und Uckendorf zur neuen Gemeinde Niederkassel; Auflösung des Amtes Niederkassel
§ 9 Zusammenschluss der Stadt Troisdorf und der Gemeinden Sieglar und Altenrath zur neuen Stadt Troisdorf; Eingliederung von Grundstücken der Gemeinde Meindorf und des Ortsteils Friedrich-Wilhelms-Hütte der Gemeinde Menden (Rheinland)
§ 10 Zusammenschluss von Buisdorf, Hangelar, Meindorf, Menden (Rheinland), Niederpleis und Siegburg-Mülldorf zur neuen Gemeinde Sankt Augustin; Eingliederung des Ortsteils Birlinghoven der Gemeinde Stieldorf und Grundstücken aus der Stadt Beuel (Flugplatz Hangelar) und der Gemeinde Holzlar; Auflösung des Amtes Menden (Rheinland)
§ 11 Zusammenschluss der Stadt Königswinter mit den Gemeinden Ittenbach, Heisterbacherrott, Niederdollendorf, Oberdollendorf, Oberpleis und Stieldorf (ohne Hoholz und Birlinghoven) zur neuen Stadt Königswinter; Eingliederung von Grundstücken der Gemeinde Oberkassel (Siegkreis); Auflösung der Ämter Königswinter-Land, Oberkassel (Siegkreis) und Oberpleis
§ 12 Zusammenschluss der Stadt Bad Honnef und der Gemeinde Aegidienberg zur neuen Stadt Bad Honnef
§ 13 Zusammenschluss der Gemeinden Wahlscheid, Breidt, Halberg, Inger, Lohmar und Scheiderhöhe zur neuen Gemeinde Lohmar; Auflösung des Amtes Lohmar
§ 14 Zusammenschluss von Neunkirchen und Seelscheid zur neuen Gemeinde Neunkirchen-Seelscheid; Auflösung des Amtes Neunkirchen
§ 15 Eingliederung des Ortsteils Seligenthal der Gemeinde Lauthausen und von Grundstücken der Gemeinden Buisdorf und Hennef (Sieg) in die Stadt Siegburg
§ 16 Zusammenschluss der Gemeinden Hennef (Sieg), Lauthausen (ohne Seligenthal) und Uckerath zur neuen Gemeinde Hennef (Sieg)
§ 17 Eingliederung von Grundstücken der Gemeinde Uckerath in die Gemeinde Eitorf
§ 18 Zusammenschluss der Gemeinden Ruppichteroth und Winterscheid zur neuen Gemeinde Ruppichteroth; Auflösung des Amtes Ruppichteroth
§ 19 Zusammenschluss der Gemeinden Dattenfeld, Herchen und Rosbach zur neuen Gemeinde Windeck
4. Abschnitt Rhein-Sieg-Kreis
§ 20 Auflösung des Kreises Bonn; Eingliederung von Alfter, Bornheim, Meckenheim, Rheinbach, Swisttal und Wachtberg in den Siegkreis; Umbenennung des Siegkreises in Rhein-Sieg-Kreis, der Rechtsnachfolger des aufgelösten Kreises Bonn ist
5. Abschnitt Sonderplanungsausschuss
§ 21 Bildung eines Sonderplanungsausschusses für Bonn und den Rhein-Sieg-Kreis
6. Abschnitt Schlußvorschriften
§ 22 Zuordnung der Gemeinden zu dem Amtsgerichten Bonn, Brühl, Königswinter, Rheinbach, Siegburg und Waldbröl; Auflösung der Amtsgerichte Eitorf und Hennef zum 1. Januar 1970
§ 23 Regelungen zur Kreissparkasse Bonn
§ 24 Personalvertretung
§ 25 Auflösung des am 27. September 1964 gewählten Kreistages des Siegkreises und des am 27. September 1964 gewählten Rats der Gemeinde Wesseling
§ 26 Inkrafttreten des Gesetzes

Einzelnachweise

  1. GV. NRW. 1969 S. 236
  2. Hans Luhmer: Von der Bürgermeisterei Menden zur Gemeinde Sankt Augustin In: Beiträge zur Stadtgeschichte, herausgegeben vom Stadtarchiv Sankt Augustin. Heft 20, 1994, ISSN 0936-3483, Seite 38

Literatur

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Berlin-Bonn-Gesetz — Im Berlin/Bonn Gesetz (Langtitel: Gesetz zur Umsetzung des Beschlusses des Deutschen Bundestages vom 20. Juni 1991 zur Vollendung der Einheit Deutschlands) regelte der Deutsche Bundestag unter anderem den Umzug von Parlament und Teilen der… …   Deutsch Wikipedia

  • Berlin/Bonn-Gesetz — Basisdaten Titel: Gesetz zur Umsetzung des Beschlusses des Deutschen Bundestages vom 20. Juni 1991 zur Vollendung der Einheit Deutschlands Kurztitel: Berlin/Bonn Gesetz Abkürzung: Berlin/BonnG Art: Bundesgesetz …   Deutsch Wikipedia

  • Berlin/Bonn-Gesetz — Berlin/Bọnn Gesetz,   Bundesgesetz vom 26. 4. 1994 zur Umsetzung des Beschlusses des Deutschen Bundestages vom 20. 6. 1991 über die Vollendung der Einheit Deutschlands. Zweck des Gesetzes ist es, Grundsätze für die Verlagerung der… …   Universal-Lexikon

  • Gesetz zur kommunalen Neugliederung des Raumes Bonn — Das „Gesetz zur kommunalen Neugliederung des Raumes Bonn (Bonn Gesetz)“ vom 10. Juni 1969 beinhaltet die Gebietsreform in der Region Bonn auf der kommunalen Ebene. Das Gesetz trat am 1. Juli 1969 in Kraft und bildete den Auftakt der sich über… …   Deutsch Wikipedia

  • Bonn-Berlin-Gesetz — Im Berlin/Bonn Gesetz (Langtitel: Gesetz zur Umsetzung des Beschlusses des Deutschen Bundestages vom 20. Juni 1991 zur Vollendung der Einheit Deutschlands) regelte der Deutsche Bundestag unter anderem den Umzug von Parlament und Teilen der… …   Deutsch Wikipedia

  • Gesetz zur Umsetzung des Beschlusses des Deutschen Bundestages vom 20. Juni 1991 zur Vollendung der Einheit Deutschlands — Im Berlin/Bonn Gesetz (Langtitel: Gesetz zur Umsetzung des Beschlusses des Deutschen Bundestages vom 20. Juni 1991 zur Vollendung der Einheit Deutschlands) regelte der Deutsche Bundestag unter anderem den Umzug von Parlament und Teilen der… …   Deutsch Wikipedia

  • Bonn — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Gesetz zur Bildung der Städteregion Aachen — Aachen Gesetz ist der Kurzname für die folgenden beiden Gesetze: Inhaltsverzeichnis 1 Gesetz zur Bildung der Städteregion Aachen (Aachen Gesetz) 1.1 Kurzbeschreibung 1.2 Gesetz im Wortlaut 1.3 Einzelnachweise 1.4 Weblinks …   Deutsch Wikipedia

  • Gesetz zur Neugliederung der Gemeinden und Kreise des Neugliederungsraumes Aachen — Aachen Gesetz ist der Kurzname für die folgenden beiden Gesetze: Inhaltsverzeichnis 1 Gesetz zur Bildung der Städteregion Aachen (Aachen Gesetz) 1.1 Kurzbeschreibung 1.2 Gesetz im Wortlaut 1.3 Einzelnachweise 1.4 Weblinks …   Deutsch Wikipedia

  • Gesetz zur Neugliederung der Gemeinden und Kreise des Neugliederungsraumes Bielefeld (Bielefeld-Gesetz) — Das „Gesetz zur Neugliederung der Gemeinden und Kreise des Neugliederungsraumes Bielefeld (Bielefeld Gesetz)“, das am 24. Oktober 1972 vom nordrhein westfälischen Landtag beschlossen wurde, umfasst die Gebietsreform für einen Großteil des… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”