Bonner General-Anzeiger
General-Anzeiger (Bonn)
Traditioneller Schriftzug
Beschreibung Abonnement-Tageszeitung
Verlag Bonner Zeitungsdruckerei und Verlagsanstalt H. Neusser GmbH
Erstausgabe 1889
Erscheinungsweise täglich außer sonntags
Auflage
(IVW Q2/2008)
83.317 Exemplare
Chefredakteur Andreas Tyrock
Herausgeber Hermann Neusser
Weblink General-Anzeiger Online

Der General-Anzeiger ist eine regionale Tageszeitung im Großraum Bonn. Das Verbreitungsgebiet umfasst die Stadt Bonn, den Rhein-Sieg-Kreis, den Landkreis Ahrweiler und den nördlichen Landkreis Neuwied. Der Verlag des General-Anzeigers (Bonner Zeitungsdruckerei und Verlagsanstalt H. Neusser GmbH) wurde 1725 als Hofdruckerei Kurfürst Clemens Augusts von Leonhard Rommerskirchen gegründet und befindet sich in zehnter Generation im Besitz der Familie Neusser. Unter seinem heutigen Titel erscheint der General-Anzeiger seit 1889.

Gemeinsam mit anderen regionalen Zeitungsverlagen ist die Bonner Zeitungsdruckerei und Verlagsanstalt H. Neusser GmbH seit März 2006 an dem regionalen Online-Anzeigenportal kalaydo.de beteiligt, in das der General-Anzeiger sein Online-Anzeigengeschäft übertragen hat.

Der General-Anzeiger erscheint mit einer Auflage von durchschnittlich 90.000 Exemplaren montags bis samstags in acht Regionalausgaben mit jeweils unterschiedlich gewichteten Lokalteilen:

Verlag und Vertrieb

  • Verlag: Bonner Zeitungsdruckerei und Verlagsanstalt H. Neusser GmbH
  • Herausgeber: Hermann Neusser
  • Geschäftsführer: Sprecher: Friedrich Orths (zuständig für die Bereiche Märkte und Personal), Norbert Finken (Finanz- und Rechnungswesen, Technik)[1]
  • Chefredakteur: Andreas Tyrock
  • Verkaufte Auflage: 83.317 (IVW 2/2008)
  • Verbreitungsgebiet: Nielsen II

Einzelnachweise

  1. Geschäftsführer des General-Anzeigers, GA vom 2.Januar 2009

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • General-Anzeiger (Bonn) — Beschreibung Tageszeitung …   Deutsch Wikipedia

  • Bonner Bach-Gemeinschaft — www.bach chor bonn.de Sitz: Bonn / Deutschland Gründung: 1949 Gattung: Konzertchor Gründer: Gustav Classens Leite …   Deutsch Wikipedia

  • Bonner SC — Voller Name Bonner Sport Club 01/04 e. V. Gegründet 18. Juni 1965 Sta …   Deutsch Wikipedia

  • Bonner Münster — Ansicht Langhaus …   Deutsch Wikipedia

  • Bonner Loch — Blick über das „Bonner Loch“ zum Hauptbahnhof Blick Richtung Poststraße Als Bahnhofsvorplatz oder auch Bahnhofsbereich wird in Bonn die Fläche vor dem …   Deutsch Wikipedia

  • Bonner U-Bahn — Streckennetz der Bonner Stadtbahn Die Bonner Stadtbahn ist Teil des öffentlichen Nahverkehrs in Bonn und Umgebung. Das Netz umfasst den Stadtbahnverkehr in Bonn und im umgebenden Rhein Sieg Kreis. Mit vier bis sechs Linien ist es verhältnismäßig… …   Deutsch Wikipedia

  • Bonner Bogen — Der Bonner Bogen ist ein neu entwickeltes Areal am Rheinufer auf der Grenze der Bonner Stadtteile Ramersdorf und Oberkassel im Stadtbezirk Beuel. Es beheimatet ein Gebäudeensemble. Ursprünglich befand sich dort eine Fabrik zur Herstellung von… …   Deutsch Wikipedia

  • Bonner Originale — Als Bonner Originale bezeichnet man in Bonn stadtbekannte Personen, die durch ihre besonderen Fähigkeiten, Angewohnheiten, Fehler oder Schwächen einen hohen Bekanntheitsgrad in der lokalen Bevölkerung erlangt haben und auch nach ihrem Ableben… …   Deutsch Wikipedia

  • Kölner Stadt-Anzeiger — Kölner Stadt Anzeiger …   Deutsch Wikipedia

  • Festspielhaus Beethoven — Das Festspielhaus Beethoven (auch Beethoven Festspielhaus Bonn) ist ein Projekt in Ludwig van Beethovens Geburtsstadt Bonn. Im April 2010 bekundeten der Bonner Oberbürgermeister und die drei Vorstandsvorsitzenden der in Bonn ansässigen… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”