Bonné

Mirko Bonné (* 1965 in Tegernsee) ist ein deutscher Schriftsteller und Übersetzer.

Inhaltsverzeichnis

Leben und Werk

Nach dem Abitur 1986 jobbte Mirko Bonné unter anderem als Taxifahrer und Altenpflegehelfer. Seit 1994 ist er als Lyriker, Romancier und Übersetzer von Gedichten tätig. Zu den von ihm übertragenen Autoren zählen Keats, Cummings, Creeley, Yeats und Ghérasim Luca. Gedichte, Essays und Artikel zur Literatur wurden in Anthologien (Der Große Conrady. Das Buch deutscher Gedichte. Von den Anfängen bis zur Gegenwart u.a.), Literaturzeitschriften (BELLA triste u.a.) und Zeitungen (FAZ u.a.) veröffentlicht. Bonné ist Mitglied des Internationalen P.E.N.-Clubs.

Mirko Bonné lebt in Hamburg.

Einzeltitel

  • Wie wir verschwinden. Roman. Schöffling, Frankfurt a. M. 2009, ISBN 978-3-89561-403-3
  • Die Republik der Silberfische. Gedichte. Schöffling, Frankfurt a. M. 2008, ISBN 978-3-89561-402-6
  • Der eiskalte Himmel. Roman. Schöffling, Frankfurt a. M. 2006, ISBN 3-89561-401-7
  • Hibiskus Code. Gedichte. DuMont, Köln 2003, ISBN 3-8321-6001-9
  • Ein langsamer Sturz. Roman. DuMont, Köln 2002, ISBN 3-8321-6000-0
  • Der junge Fordt. Roman. DuMont, Köln 1999, ISBN 3-7701-4960-2
  • Gelenkiges Geschöpf. Gedichte. Rospo, Hamburg 1996, ISBN 3-930325-13-6
  • Langrenus. Gedichte. Rospo, Hamburg 1994, ISBN 3-930325-02-0

Übersetzungen

  • John Keats: Werke, Ph. Reclam jun., Stuttgart 1995
  • E. E. Cummings: 39 Alphabetisch. Gedichte, Urs Engeler Editor, Weil am Rhein 2001
  • Ghérasim Luca: Das Körperecho. Gedichte, Urs Engeler Editor, Weil am Rhein 2004
  • William Butler Yeats: Die Gedichte (mit M. Beyer, G. Falkner, N. Hummelt (Hg.), C. Schuenke). Luchterhand, München 2005
  • Robert Creeley: Alles, was es für immer bedeutet. Gedichte, Jung und Jung, Salzburg und Wien 2006
  • Rutger Kopland: Dank sei den Dingen. Ausgewählte Gedichte 1966 – 2006 (mit Hendrik Rost), Carl Hanser, München 2008
  • Emma Lew: Nesselgesang. Gedichte, yedermann, München 2008

Auszeichnungen

  • 2001 Wolfgang-Weyrauch-Förderpreis beim Lyrik-Wettbewerb "Literarischer März"
  • 2002 Ernst-Willner-Preis bei den Tagen der deutschsprachigen Literatur Klagenfurt
  • 2004 Förderungspreis zum Kunstpreis Berlin
  • 2007 New York-Stipendium des Deutschen Literaturfonds
  • 2008 Prix Relay du Roman d'Evasion
  • 2008 Ernst-Meister-Förderpreis

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • bonne — [ bɔn ] n. f. • 1708 t. d affection; 1762 « gouvernante d enfants »; subst. fém. de 1. bon 1 ♦ Vieilli Bonne à tout faire : domestique s occupant du ménage, du linge, des courses, de la cuisine, etc. ⇒ domestique. Bonne d enfants. ⇒ gouvernante,… …   Encyclopédie Universelle

  • Bonne — Bonne …   Deutsch Wikipedia

  • bonne — BONNE. s. f. Femme chargée de veiller sur un enfant, de l amuser. Une bonne d enfant. Allez, petit, rejoindre votre bonne. f♛/b] On dit, Des contes de bonne; et, Il faut conter cela à quelque bonne, pour dire, À quelque femmelette.[b]Bonne… …   Dictionnaire de l'Académie Française 1798

  • Bonne — can refer to:* Bonne Bay * Bonne Bell * Bonne Nouvelle (Paris Métro) * Bonne Nuit Ma Chérie * Bonne Terre, Missouri * Bonne of Berry * Bonne of Bohemia * Bonne of Bourbon * Bonne projection * Bonne, Haute Savoie …   Wikipedia

  • Bonne — Saltar a navegación, búsqueda Bonne …   Wikipedia Español

  • Bonne — (b[o^]n), n. [F., prop. good woman.] A female servant charged with the care of a young child. [1913 Webster] || …   The Collaborative International Dictionary of English

  • Bonne — (frz. Bonn), Wärterin, Erzieherin der Kinder bis zum 6. Jahr. – Bonne amitié (Bonn amitjeh), gute Freundschaft; b. fortune (B. fortühn), gut Glück, besonders Glück bei dem Frauenzimmer; b. grace (B. grahß), Anstand, artiges Benehmen; auch Umhang… …   Herders Conversations-Lexikon

  • Bonne — (franz., »die Gute«), Kindermädchen; in Deutschland französisch sprechendes Kinderfräulein …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Bonne — (frz.), französisch sprechende Kinderwärterin …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Bonne — Bonne, eine Kinderaufseherin, die zwischen Wärterin und Gouvernante steht. Das Wort ist französisch, und bezeichnet die Eigenschaft, die man hauptsächlich von einer solchen verlangt, gut gegen die Kinder zu sein. In frühern Zeiten, besonders im… …   Damen Conversations Lexikon

  • bonne — /bɔn/ s.f., fr. [propr. femm. sost. dell agg. bon buono ], in ital. invar. [donna che svolge mansioni domestiche] ▶◀ (scherz.) ancella, colf, collaboratrice domestica (o familiare), domestica, donna (di servizio), (scherz.) fantesca, (spreg.)… …   Enciclopedia Italiana

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”