Bonoff

Karla Bonoff (* 27. Dezember 1952 in Santa Monica, Kalifornien) ist eine US-amerikanische Singer-Songwriterin.

Inhaltsverzeichnis

Songwriterin

Als Songwriterin hat Bonoff unter anderem für folgende Interpreten gearbeitet: Home für Bonnie Raitt, Tell Me Why für Wynonna Judd oder Isn't It Always Love für Lynn Anderson. Linda Ronstadt hat mehrere ihrer Songs eingespielt, darunter Someone To Lay Down Beside Me, Trouble Again, All My Life oder Falling Star. Stilistisch wird Karla Bonoff überwiegend der Westcoast-Musik oder dem Folk-Rock zugeordnet. Ihre Hauptinstrumente sind das Klavier und die akustische Gitarre.

Sängerin

Bonoff hatte sich nicht nur als Autorin sondern auch als Background-Sängerin für Ronstadt einen Namen gemacht, bevor sie 1977 ihr erstes eigenes Album Karla Bonoff aufnahm. Sie schaffte damit in den US-Charts eine Position unter den Top 100 ebenso wie mit der ausgekoppelten Single I Can't Hold On. Ihre beiden folgenden Alben Restless Nights (1979) und Wild Heart of the Young (1982) erreichten Platzierungen unter den Top 50; mit der Single Personally belegte sie 1982 kurzfristig die Position 19 bei den Billboard Hot 100. Nach dem weniger erfolgreichen Album New World (1988) legte sie eine längere Studiopause ein und konzentrierte sich wieder stärker auf das Schreiben von Songs. Im September 2007 erschien mit einem Live-Album erstmals wieder eine neue eigene Produktion.

Mitglied von Bryndle

Karla Bonoff war zeitweise Mitglied der Gruppe Bryndle, der neben ihr Wendy Waldman, Kenny Edwards und bis 1996 Andrew Gold angehörten. Nach einer ersten Phase der Zusammenarbeit in den 1970er Jahren (alle drei anderen Musiker waren u.a. neben Linda Ronstadt an Bonoffs ersten Alben beteiligt) war diese Gruppe hauptsächlich in der Mitte der 1990er Jahre aktiv.

Diskografie (Alben)

  • Karla Bonoff (1977) #52 US
  • Restless Nights (1979) #31 US
  • Wild Heart of the Young (1982) #49 US
  • New World (1988)
  • All My Life: The Best of Karla Bonoff (1999)
  • Live (2007)

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Terri Bonoff — Infobox State Senator name=Terri Bonoff state senate=Minnesota state=Minnesota district=43rd term=2005 preceded= succeeded=Incumbent party=Democratic Farmer Labor Party date of birth= birth date and age |1957|08|01 place of birth=Minneapolis,… …   Wikipedia

  • Karla Bonoff — Infobox musical artist Name = Karla Bonoff Img capt = Img size = Landscape = Background = solo singer Birth name = Karla Bonoff Alias = Born = birth date and age|1952|12|27 Died = Origin =Santa Monica, California Instrument = vocals, piano,… …   Wikipedia

  • Karla Bonoff — (* 27. Dezember 1952 in Santa Monica, Kalifornien) ist eine US amerikanische Singer Songwriterin. Inhaltsverzeichnis 1 Songwriterin 2 Sängerin 3 Mitglied von Bryndle …   Deutsch Wikipedia

  • Hasten Down the Wind — Infobox Album Name = Hasten Down the Wind Type = studio Artist = Linda Ronstadt Released = August 1976 Recorded = The Sound Factory, Los Angeles, California from May July 1976 Genre = Art rock, Pop,Rock Length = 41:00 Label = Asylum Producer =… …   Wikipedia

  • Cry Like a Rainstorm, Howl Like the Wind — Studio album by Linda Ronstadt Released Octo …   Wikipedia

  • Bryndle — first formed in the late 1960s in Los Angeles. The original lineup included Wendy Waldman, Karla Bonoff, Andrew Gold, Peter Bernstein, Dennis Wood and former Stone Poneys member Kenny Edwards.In 1970, Bryndle recorded what should have been their… …   Wikipedia

  • Ashwin Madia — Infobox Congressional Candidate honorific prefix = name = Ashwin Madia honorific suffix = state = Minnesota nominee = U.S. House of Representatives from Minnesota, 3rd District party = Minnesota Democratic Farmer Labor Party birth name = birth… …   Wikipedia

  • Lee Sklar — Leland Sklar im August 2007 Leland Bruce Sklar, auch „Lee Sklar“; (* 28. Mai 1947 in Milwaukee, Wisconsin) ist ein US amerikanischer Bassist, Sänger und Komponist. Inhaltsverzeichnis 1 Übersicht …   Deutsch Wikipedia

  • Minnesota Senate — Minnesota State Legislature Type Type Upper house Term limits None New session started January 4 …   Wikipedia

  • Footloose — For the musical, see Footloose (musical). For the title song by Kenny Loggins from this movie, see Footloose (song). Infobox Film name = Footloose caption = Film poster for Footloose director = Herbert Ross producer = Lewis J. Rachmil Craig Zadan …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”