Bookshelf Games
3M Company
Unternehmensform Corporation
ISIN US88579Y101
Gründung 1902
Unternehmenssitz St. Paul/Minnesota, USA
Mitarbeiter 76.239 (2007)
Umsatz 24,5 Mrd. USD (2007)
Branche Mischkonzern, Chemie
Website

www.3m.com/de

3M steht für Minnesota Mining and Manufacturing und ist ein weltweit agierender Multi-Technologiekonzern mit Hauptsitz in St. Paul/Minnesota in den Vereinigten Staaten. Das Unternehmen stellt u.a. Klebeprodukte her. Bei Verbrauchern ist 3M bekannt durch seine Marken Post-It und Scotch.

Der Konzern produziert mehr als 50.000 verschiedene Produkte auf der Basis von vierzig Technologieplattformen. Die Aktie von 3M ist einer der am stärksten gewichteten Titel im Dow Jones Index.

Für das Gesamtjahr 2007 erwirtschaftete die 3M Company einem Umsatz von 24,5 Mrd. US-Dollar. Der Gewinn belief sich auf 4,1 Mrd. US-Dollar. [1]


Inhaltsverzeichnis

Das Unternehmen

Im Jahr 1902 gegründet, gehört 3M zu den wenigen amerikanischen Unternehmen, die schon seit mehr als 100 Jahren existieren. Das Unternehmen, das anfangs Mineralien zur Herstellung von Schleifpapier für die Automobilindustrie abbaute und weiterverarbeitete, erfuhr durch den Kontakt mit Kunden von deren Bedürfnissen und versuchte sich so in der Entwicklung neuer Produkte, die sie den Kunden beim nächsten Wiedersehen zusätzlich anbieten konnte. Diese relativ ungewöhnliche Methode hatte fast immer einen garantierten Absatz der neuen Produkte und die hohe Zufriedenheit der Kunden zur Folge. So entwickelten beispielsweise unternehmenseigene Forscher das erste Abdeck-Klebeband für die Zwei-Farb-Lackierung der damals in Mode kommenden Automobile.

Auf dieser Basis begann das Unternehmen bald, sich zu diversifizieren und international aufzustellen.

Märkte, Marken, Produkte

Der Unternehmensname 3M ist gleichzeitig die bekannteste Marke und fungiert als Dachmarke für viele Produkte. Weiterhin gibt es folgende strategische Marken: Command, Filtrete, Nexcare, Post-It, Scotch, Scotch-Brite, Scotchgard, Scotchlite, Thinsulate, Vikuiti.

Dachmarke:

Strategische Marken:

Automobil, Marine und Luftfahrt

Für die Automobil- und Zulieferindustrie, sowie für Schiffs- und Flugzeugbauer hat das Unternehmen viele Angebote: Das Sortiment reicht von Hochleistungs-Klebstoffen über Polier- und Schleifmittel, Lackiersysteme, Pollenfilter, Glasschutz-Folien bis hin zu Dämmstoffen. Auch für die neuartige Brennstoffzellen-Technologie liefert das Unternehmen zentrale Komponenten.

Büro und Kommunikation

Zu den bei Konsumenten auf der ganzen Welt bekanntesten Marken gehören sicherlich die Post-It-Haftnotizen (siehe Klebezettel) und Scotch -Klebebänder. Der Erfolg von Post-It trug dazu bei, dass dieser Begriff oft allgemein statt Klebezettel verwendet wurde, auch wenn diese von einer anderen Marke sind.

Darüber hinaus bietet das Unternehmen für diesen Markt u. a. Ergonomieprodukte sowie Projektoren und Beamer. Der Digital WallDisplay ist beispielsweise ein polymediales Präsentationssystem. Integriert sind Beamer, Flipchart, Leinwand etc. 1960 stellte das Unternehmen den weltweit ersten Overhead Projector her, dessen Markenname bis heute im Westen Deutschlands Gattungsname für Tageslichtprojektoren ist.

Elektro, Elektronik und Telekommunikation

Neben einem Angebot an Verbindungskomponenten für Kupfer- und Glasfasernetzwerke, Steckverbinder und Camera-Link-Kabelgarnituren bietet das Unternehmen das Volition Network Solutions System als Gesamtlösung für die Erweiterung oder Modernisierung von Netzwerken. Ein wichtiges Produktfeld sind außerdem flexible Leiterplatten.

Haushalt und Freizeit

In Haushalt und Freizeit sollen vielfältige Produkte des Unternehmens das Leben erleichtern. Dazu zählen diverse Haushaltsprodukte, Faserschutz, Pflaster und Wärme-Isolierungsvliese. 3M Fliegenfischerbedarf: Scientific Anglers

Industrie und Handwerk

Es sind oft kleine, aber dennoch wichtige „Zutaten“, die industrielle Herstellungsprozesse oder handwerkliche Arbeiten erleichtern, Produkte optimieren helfen oder zur Sicherheit und Langlebigkeit beitragen. Hierzu gehören zum Beispiel

Medizin und Gesundheit

Das Unternehmen ist einer der weltweit führenden Lieferanten für medizinische Einwegprodukte zur Infektionsprävention im Krankenhaus und in der Pflege. Hierzu gehören OP-Mäntel, -Abdeckungen und –Masken ebenso wie Pflaster, Verbände und Produkte zur Wundversorgung. Weitere bekannte Produkte sind Littmann Stethoskope und die Dentalprodukte der 3M ESPE AG, ein Tochterunternehmen. Mit Beratung und Software zur DRG-Einführung ist das Unternehmen außerdem Partner für viele Kliniken.

Sicherheit: Arbeit, Personen und Verkehr

Im Straßenverkehr nicht zu übersehen sind retroreflektierende Folien und Gewebe, die auftreffendes Licht zur Lichtquelle zurück werfen und damit Verkehrsschilder, Fahrbahnmarkierungen, Fahrräder, Jogger usw. bei Dunkelheit sichtbar machen. Auf diese Weise leisten Reflexmaterialien einen großen Beitrag zur Sicherheit im Straßenverkehr (Retroreflexion). Das Unternehmen bietet außerdem Arbeitsschutzprodukte an, das von Gehör-, Kopf- und Gesichtsschutz bis zu modularen Druckluft- und Gebläseatemschutzsystemen reicht. In öffentlichen Verkehrsmitteln und Gebäuden schützen Sicherheitsfolien vor Glasbruch oder Vandalismus.

Werbung und Design

Für die wirkungsvolle Präsentation von Werbebotschaften auf Fahrzeugen, Gebäuden oder auf Bodenflächen stehen Grafikfolien. Zu den weiteren Produkten auf diesem Markt gehören Vikuiti-Folien für mobile Displays, die für Kratz- und Blickschutz sorgen oder die Lesbarkeit verbessern, sowie Touchscreen- und -Touch-Monitor-Produkte.

Spiele

Zwischen 1962 und 1976 stellte 3M viele verschiedene hochwertige Brettspiele her (u.a. Acquire, Schach, Ploy und TwixT) und gehörte zu den größeren Spieleverlagen in dieser Zeit. 3M produzierte die Reihe Bookshelf Games deren Umkarton einem Buch nachempfunden war, so das man sie im Bücherregal aufbewahren konnte. [2] 1976 wurde die gesamte Spielelinie an Avalon Hill verkauft.[3]

3M in Deutschland

Seit 1951 ist 3M in Deutschland aktiv. In Neuss bei Düsseldorf hat das Unternehmen seinen Hauptsitz und das größte europäische Forschungszentrum. In den Werken Hilden und Kamen fertigt das Unternehmen reflektierende Materialien, Hygieneprodukte, grafische Folien, Fahrzeug-Innenraumfilter, Schleifmittel und Medizinprodukte. Vom europäischen Warenverteilzentrum in Jüchen aus beliefert das Unternehmen nord- und osteuropäische Länder.

Zu 3M in Deutschland gehören folgende Gesellschaften:

  • 3M Deutschland GmbH, Neuss
  • Dyneon GmbH + Co. KG, Burgkirchen
Herstellung von Fluorpolymeren
  • 3M Unitek GmbH, Seefeld
Vertrieb kieferorthopädischer Kleinteile
  • 3M ESPE AG, Seefeld
Entwicklung, Produktion und Vertrieb von Dentalprodukten,
Fertigungsstätten in Landsberg am Lech und Wertingen
  • 3M Touch Systems GmbH, Neuss
Vertrieb von Touchscreen-Produkten
  • Quante Netzwerke GmbH, Hannover
Systemhaus im Bereich Telekommunikation

3M in Österreich

In Österreich wurde 1961 die 3M Österreich GmbH als Tochtergesellschaft der 3M Company gegründet und befindet sich mit etwa 150 Mitarbeitern in Perchtoldsdorf, an der Stadtgrenze zu Wien.


Einzelnachweise

  1. Gesundes Wachstum in Deutschland / 3M weltweit: Rekordergebnisse für 2007
  2. Europäische Spielesammler Gilde
  3. 3M Bookshelf Games bei dazolgames.com (englisch)

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • 3M bookshelf game series — The 3M bookshelf game series was a series of board games produced by 3M from 1962 to 1975. These games were marketed towards adults and were designed to fit onto a standard bookshelf. Each game fit into a slip cover that was made to resemble the… …   Wikipedia

  • Universal Games — is a Nevada company that produced such board games as Merger , , and the Apollo 13 edition of Solarquest . In 1965, their address was in Houston, Texas. Universal Games released Merger , a financial game for 2 4 players. This game simulated… …   Wikipedia

  • Victory Games — Die Firma Avalon Hill war ein US amerikanischer Hersteller von Gesellschaftsspielen. Sie war spezialisiert auf strategische Brettspiele, das Spiel Diplomacy gehört zu ihren bekanntesten Produkten. Gegründet wurde die Firma 1958 von Charles S.… …   Deutsch Wikipedia

  • Tafl games — Infobox Game subject name = Tafl image link = image caption = A reconstructed Hnefatafl board. players = 2 setup time = < 1 minute playing time = Typically 5–20 minutes random chance = None skills = Strategy, ObservationTafl games were a family… …   Wikipedia

  • Acquire — For the game developer, see Acquire (game developer). For other uses, see Acquisition (disambiguation). Acquire The 1999 Hasbro version of Acquire Designer(s) Sid Sackson Publisher(s) …   Wikipedia

  • Breakthru (board game) — Infobox Game subject name= Breakthru image link= image caption=Breakthru board game released 1965 as part of the 3M bookshelf game series players=2 random chance= None skills= Tactics, Strategy, Observation footnotes = Modern game based on… …   Wikipedia

  • Ploy (board game) — Infobox Game subject name= Ploy image link= image caption=Ploy board game released 1970 by 3M Company, as part of the 3M bookshelf game series players=2 or 4 random chance= None skills= Tactics, Strategy, Observation Ploy is an abstract strategy… …   Wikipedia

  • Contigo — is a 1974 board game designed by Frank Thibault and published by 3M as part of their bookshelf game line. The game is playable by between 2 and 4 players, and is similar to both Mancala and Checkers. External links Contigo at BoardGameGeek… …   Wikipedia

  • Oh-Wah-Ree — is a 1962 board game designed by Alex Randolph and published by 3M as part of their bookshelf game line. A variant of mancala, the game is playable by between 2 and 4 players. The name is taken from Oware, a typical West African game. A… …   Wikipedia

  • 3M — Company Rechtsform Corporation ISIN US88579Y101 Gründung …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”