Boot-Diskette

Ein bootfähiges oder startfähiges Medium ist ein spezielles Speichermedium, welches für einen Computer einen Boot-Loader zur Verfügung stellt und so einen Start-Prozess ermöglichen kann (siehe auch Booten).

Dazu können gehören:

Von welchen dieser Medien ein Computer tatsächlich booten kann, hängt in hohem Maß von dessen Hauptplatine und BIOS ab, wobei neuere PCs immer mehr Medientypen unterstützen und sich im BIOS konfigurieren lässt, welche Medien in welcher Reihenfolge probiert werden (Bootreihenfolge). Des Weiteren ist eine Konfiguration des Bootloaders notwendig, wenn mehrere gleichrangige Bootmedien (etwa zwei Betriebssysteme auf je einer eigenen aktiven, bootfähigen Partition) zur Verfügung stehen.

Zur Reparatur und anderen Einsatzmöglichkeiten dienen Medien, die meist als Speicherabbild (Image) verfügbar sind. Auch Anwendungen, insbesondere in der Backup- und Computersicherheitsanwendung, bieten bootfähige Medien an, teils ist sie mit der Installations-CD identisch, teils lassen sie sich später erstellen (Bootmedium Builder).

→ Siehe auch: Einsatzmöglichkeiten von Live-Systemen


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Boot-Diskette — Boot Diskette,   Diskette, mit deren Hilfe ein Computer gestartet und mindestens notdürftig in Betrieb genommen werden kann. Auf der Diskette sind die wichtigsten Teile eines Betriebssystems gespeichert, die dann über den Boot Sektor dieser… …   Universal-Lexikon

  • boot diskette — diskette which can be used to boot up a computer …   English contemporary dictionary

  • Boot-fähige Diskette — Boot fähige Diskette,   Boot Diskette …   Universal-Lexikon

  • Boot-CD — Boot CD,   eine CD, mit deren Hilfe ein Computer in Betrieb genommen werden kann (Booten), ohne auf Daten der Festplatte zugreifen zu müssen. Auf ihr sind die wichtigsten Teile eines Betriebssystems gespeichert, die dann vom Boot Sektor dieser CD …   Universal-Lexikon

  • Boot-Sektor-Virus — Boot Sektor Virus,   Computervirus (Virus), der den Boot Sektor infiziert. Dieser Virentyp gelangt also nicht erst beim Aufruf eines infizierten Programms bzw. Dokuments in den Speicher, sondern schon beim Start des Rechners, und ist darum schwer …   Universal-Lexikon

  • Boot-Sektor —   [engl. boot block], der erste Sektor innerhalb einer Partition eines Datenträgers. Bei einer Boot fähigen Diskette liegt der Boot Sektor in der ersten Spur, bei einer Festplatte folgt er unmittelbar auf den Master Boot Record. Im Boot Sektor… …   Universal-Lexikon

  • Boot sector — A boot sector (sometimes called a bootblock) is a sector of a hard disk, floppy disk, or similar data storage device that contains code for booting programs (usually, but not necessarily, operating systems) stored in other parts of the disk.On a… …   Wikipedia

  • Boot-CD — Ein bootfähiges oder startfähiges Medium ist ein spezielles Speichermedium, welches für einen Computer einen Boot Loader zur Verfügung stellt und so einen Start Prozess ermöglichen kann (siehe auch Booten). Dazu können gehören: Disketten… …   Deutsch Wikipedia

  • Boot-DVD — Ein bootfähiges oder startfähiges Medium ist ein spezielles Speichermedium, welches für einen Computer einen Boot Loader zur Verfügung stellt und so einen Start Prozess ermöglichen kann (siehe auch Booten). Dazu können gehören: Disketten… …   Deutsch Wikipedia

  • boot sequence — order in which the computer searches at startup for a bootable disk or diskette on various drives …   English contemporary dictionary

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”