ASF (Kleinlok)
Akkuschleppfahrzeug Baureihe EL 16
Anzahl: 514 (506)
Hersteller: LEW
Baujahr(e): 1966–1990
Achsformel: B
Spurweite: 1435 mm
Länge über Puffer: 4250 mm
Höhe: 2800 mm
Breite: 3000 mm
Dienstmasse: 12 t
Höchstgeschwindigkeit: 6 km/h
Dauerleistung: 17 kW
Anfahrzugkraft: 4000 kP
Treibraddurchmesser: 650 mm
Stromsystem: 110 V DC
Anzahl der Fahrmotoren: 2
Bauart Fahrstufenschalter: Nockenfahrschalter
Bremse: mechanische Spindelbremse

Die Akkuschleppfahrzeuge (ASF) der Baureihe EL 16 wurden in den Jahren von 1966 bis 1990 bei LEW in Hennigsdorf gebaut. Insgesamt sollen 514 Fahrzeuge in vier leicht abweichenden Bauarten hergestellt worden sein, allerdings lassen sich laut Lieferliste nur 506 Fahrzeuge nachweisen.

Diese Fahrzeuge waren für den Verschub in den Bahnbetriebswerken sowie für den Versand- und Zulieferdienst gedacht. Mit ihren günstigen Anschaffungskosten, einem geringen Wartungsaufwand und einem emissionsfreien Einsatz konnten sie universell eingesetzt werden.

Der Aufbau besteht aus einem Kastenrahmen. Über einen Starkstrom-Nockenfahrschalter treiben zwei 110-V-Fahrmotoren je einen Radsatz an. Diese sind mittels einer Rollenkette miteinander verbunden. Die Gewebetaschen-Bleibatterie (richtiger Akkumulator) ist so dimensioniert, das eine Batterieladung für einen normalen Tageseinsatz ausreicht.

Anstelle von Puffern sind Hartholzscheiben in Pufferhöhe ausgeführt. Die Fahrzeuge besitzen eine Verschiebekupplung sowie eine Sandstreueinrichtung über Fußpedal, eine handbetätigte mechanische Spindelbremse, zwei Signalhörner und je vorne und hinten eine Signalleuchte.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • AsF — Die Abkürzung ASF steht für: Abfallwirtschaft Schleswig Flensburg, eine regionale Abfallwirtschaftsgesellschaft Acid Survivors Foundation, Hilfsorganisation in Bangladesh, die sich um Opfer von Säureattentaten kümmert Advanced Streaming Format… …   Deutsch Wikipedia

  • Asf — Die Abkürzung ASF steht für: Abfallwirtschaft Schleswig Flensburg, eine regionale Abfallwirtschaftsgesellschaft Acid Survivors Foundation, Hilfsorganisation in Bangladesh, die sich um Opfer von Säureattentaten kümmert Advanced Streaming Format… …   Deutsch Wikipedia

  • ASF — Die Abkürzung ASF steht für: Abfallwirtschaft Schleswig Flensburg, eine regionale Abfallwirtschaftsgesellschaft Abfallwirtschaft und Stadtreinigung Freiburg GmbH Acid Survivors Foundation, Hilfsorganisation in Bangladesh, die sich um Opfer von… …   Deutsch Wikipedia

  • Materiel moteur des chemins de fer en Allemagne — Matériel moteur des chemins de fer en Allemagne Le matériel moteur de la Deutsche Bahn listé ci après comprend les séries d automotrices et de locomotives en service à la DB AG après le 1er janvier 1994. Ces séries sont classées selon le schéma… …   Wikipédia en Français

  • Matériel Moteur Des Chemins De Fer En Allemagne — Le matériel moteur de la Deutsche Bahn listé ci après comprend les séries d automotrices et de locomotives en service à la DB AG après le 1er janvier 1994. Ces séries sont classées selon le schéma de classification du matériel moteur des chemins… …   Wikipédia en Français

  • Matériel moteur de la Deutsche Bahn — Matériel moteur des chemins de fer en Allemagne Le matériel moteur de la Deutsche Bahn listé ci après comprend les séries d automotrices et de locomotives en service à la DB AG après le 1er janvier 1994. Ces séries sont classées selon le schéma… …   Wikipédia en Français

  • Matériel moteur des chemins de fer en Allemagne — Le matériel moteur de la Deutsche Bahn listé ci après comprend les séries d automotrices et de locomotives en service à la DB AG après le 1er janvier 1994. Ces séries sont classées selon le schéma de classification du matériel moteur des chemins… …   Wikipédia en Français

  • Matériel moteur des chemins de fer en allemagne — Le matériel moteur de la Deutsche Bahn listé ci après comprend les séries d automotrices et de locomotives en service à la DB AG après le 1er janvier 1994. Ces séries sont classées selon le schéma de classification du matériel moteur des chemins… …   Wikipédia en Français

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”