Bootstrapping (Informatik)

Bootstrapping bezeichnet in der Informatik einen Prozess, der auf einem einfachen System ein komplexeres System aktiviert. Es ist eine Lösung für das Henne-Ei-Problem, ein System durch sich selbst zu starten. Der Ausdruck wird oft für den Startvorgang eines Computers verwendet, bei dem ein Mechanismus zum Starten der Software benötigt wird, die für das Starten von weiterer Software verantwortlich ist (Betriebssystem). Auch der Start einer Softwareinstallation, bei dem zuerst ein Upgrade des Installationsprogramms durchgeführt wird, bezeichnet man als Bootstrapping.[1]

Erste Verwendung im Computer-Jargon fand der Begriff bootstrapping in den frühen 1950er-Jahren durch die Kurzgeschichte By His Bootstraps von Robert A. Heinlein, die erstmals 1941 veröffentlicht wurde. Ähnlich wie der deutsche Baron Münchhausen sich selbst am eigenen Schopf aus einem Sumpf zog, zieht man sich nach einer englischen Redewendung an seinen Stiefelriemen (engl. bootstraps) selbst über einen Zaun (siehe bei Bootstrapping).

Siehe auch

Referenzen

  1. Buchholz, Werner: The System Design of the IBM Type 701 Computer. In: Proceedings of the I.R.E.. 41, Nr. 10, 1953.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bootstrapping — (von englisch bootstrap ‚Stiefelschlaufe‘). Nach der englischen Redewendung pull oneself over a fence by one s bootstraps zieht man sich selbst an seinen Stiefelschlaufen über einen Zaun, wie Baron Münchhausen sich am eigenen Schopf aus einem… …   Deutsch Wikipedia

  • Bootstrap — Bootstrapping (englisch für Stiefelschlaufe) steht für: Bootstrapping (Elektrotechnik), zum Erzeugen dynamischer Spannungsquellen in der Elektrotechnik Bootstrapping (Informatik), um auf einen Computersystem aus einem einfachen Prozess ein… …   Deutsch Wikipedia

  • Bootstrap-Kondensator — Bootstrapping (englisch für Stiefelschlaufe) steht für: Bootstrapping (Elektrotechnik), zum Erzeugen dynamischer Spannungsquellen in der Elektrotechnik Bootstrapping (Informatik), um auf einen Computersystem aus einem einfachen Prozess ein… …   Deutsch Wikipedia

  • Bootstrap-Methode — Bootstrapping (englisch für Stiefelschlaufe) steht für: Bootstrapping (Elektrotechnik), zum Erzeugen dynamischer Spannungsquellen in der Elektrotechnik Bootstrapping (Informatik), um auf einen Computersystem aus einem einfachen Prozess ein… …   Deutsch Wikipedia

  • Bootstrap Kondensator — Bootstrapping (englisch für Stiefelschlaufe) steht für: Bootstrapping (Elektrotechnik), zum Erzeugen dynamischer Spannungsquellen in der Elektrotechnik Bootstrapping (Informatik), um auf einen Computersystem aus einem einfachen Prozess ein… …   Deutsch Wikipedia

  • Münchhausen-Methode — Bootstrapping (englisch für Stiefelschlaufe) steht für: Bootstrapping (Elektrotechnik), zum Erzeugen dynamischer Spannungsquellen in der Elektrotechnik Bootstrapping (Informatik), um auf einen Computersystem aus einem einfachen Prozess ein… …   Deutsch Wikipedia

  • Yacy — Aktuelle Version: 0.7 (14. Januar 2009) Betriebssystem: Plattformunabhängig (dank Java→JRE/J2SE) Kategorie …   Deutsch Wikipedia

  • Yet another Cyberspace — YaCy Aktuelle Version: 0.7 (14. Januar 2009) Betriebssystem: Plattformunabhängig (dank Java→JRE/J2SE) Kategorie …   Deutsch Wikipedia

  • C64 Direct-to-TV — Der C64 DTV Der C64DTV (Direct to TV) ist eine in Amerika entwickelte Ein Chip Variante des Commodore C64, welche in einem Joystickgehäuse eingebaut und mit einem ROM für 30 Spiele ausgestattet ist. Entwickelt wurde das C64DTV von Jeri Ellsworth …   Deutsch Wikipedia

  • D2TV — Der C64 DTV Der C64DTV (Direct to TV) ist eine in Amerika entwickelte Ein Chip Variante des Commodore C64, welche in einem Joystickgehäuse eingebaut und mit einem ROM für 30 Spiele ausgestattet ist. Entwickelt wurde das C64DTV von Jeri Ellsworth …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”