Bor(III)-fluorid
Strukturformel
Datei:BF3.svg
Allgemeines
Name Bortrifluorid
Andere Namen
  • Trifluorboran
  • Bor(III)-fluorid
Summenformel BF3
CAS-Nummer 7637-07-2
Kurzbeschreibung farbloses, an feuchter Luft rauchendes Gas
Eigenschaften
Molare Masse 67,8062 g·mol−1
Aggregatzustand

gasförmig[1]

Dichte

0,0031 g·cm−3[1]

Schmelzpunkt

−127,1 °C[1]

Siedepunkt

−100,4 °C[1]

Löslichkeit

reagiert heftig mit Wasser[1]

Sicherheitshinweise
Gefahrstoffkennzeichnung aus RL 67/548/EWG, Anh. I [2]
Sehr giftig Ätzend
Sehr giftig Ätzend
(T+) (C)
R- und S-Sätze R: 14-26-35
S: (1/2)-9-26-28-36/37/39-45
MAK

2,5 mg/m3 (Fluorid)[1]

Soweit möglich und gebräuchlich, werden SI-Einheiten verwendet. Wenn nicht anders vermerkt, gelten die angegebenen Daten bei Standardbedingungen.

Bortrifluorid ist eine chemische Verbindung, bestehend aus den Elementen Bor und Fluor. Es besitzt die Summenformel BF3 und wird manchmal auch als Trifluorboran bezeichnet.

Inhaltsverzeichnis

Gewinnung und Darstellung

Bortrifluorid kann gewonnen werden durch:

Eigenschaften

Bortrifluorid bildet eine trigonal-planar Molekülstruktur aus. Es ist eine sehr giftige, bei Raumtemperatur gasförmige chemische Verbindung, die eine kritische Temperatur von −12,3 °C besitzt.

Bortrifluorid ist eine sehr starke Lewis-Säure. Es bildet mit Elektronenpaardonoren Additionsverbindungen. Mit Wasser reagiert es unter Zersetzung zu Borsäure und Flusssäure.

\mathrm{BF_3 + 3 \ H_2O \longrightarrow \ B(OH)_3 + 3 \ HF}

Allerdings ist die Hydrolyse im Gegensatz zu anderen Borhalogeniden nicht vollständig, da sich auch das inerte, tetraedrische Tetrafluoroboration (BF4-) bildet.

\mathrm{BF_3 + \ HF \longrightarrow \ HBF_4}

Verwendung

In der chemischen Industrie kann Bortrifluorid für eine Vielzahl von chemischen Reaktionen als Katalysator bzw. Ausgangsstoff zur Herstellung verschiedener Borverbindungen eingesetzt wird. Gasförmiges Bortrifluorid und Bortrifluorid-Addukte werden hauptsächlich als Katalysatoren oder Co-Katalysatoren benutzt, zum Beispiel bei der Herstellung von Polymeren, hochwertigen Schmierölen, Pharmazeutika, Aroma- und Duftstoffen und weiteren Feinchemikalien sowie zur Synthese von Borverbindungen wie zum Beispiel Alkylboranen, Aminboranen und Reagenzien für die Suzuki-Kupplung. Weiterhin wird es in der Halbleiterindustrie als Borlieferant für die Ionenimplantation (p-Dotierung), zur Oberflächenbehandlung von Stahl und Glas und in Neutronendetektoren verwendet.

Sicherheitshinweise

Bortrifluorid ist sehr giftig.

Wichtige BF3-Addukte

Beispiel für ein Bortrifluorid-Addukt: BF3-Ammoniak

Quellen

  1. a b c d e f Sicherheitsdatenblatt (alfa-aesar)
  2. Eintrag zu CAS-Nr. 7637-07-2 im European chemical Substances Information System ESIS
  3. G. Brauer (Hrsg.), Handbook of Preparative Inorganic Chemistry 2nd ed., vol. 1, Academic Press 1963, S. 219-21.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bor(III)-oxid — Kristallstruktur B3+       O2− …   Deutsch Wikipedia

  • Bor — 〈n. 11; unz.; Chem.; 〉 chem. Element, schwärzlich graues, sehr hartes Halbmetall, Ordnungszahl 5 (kommt in der Natur nur in Verbindungen vor) [<frühnhd. borros <spätmhd. buras <mlat. borax; → Borax] * * * Bor [mlat. borax (persisch… …   Universal-Lexikon

  • bør — I bør 1. bør sb., en, e, ene (trillebør; gammel, slidt hat; livmoder hos pattedyr) II bør 2. bør sb., en (ÆLDRE vind) III bør 3. bør vb., præsens af burde …   Dansk ordbog

  • III. Luftwaffen-Feldkorps — La III. Luftwaffen Feldkorps[1] (3ème Corps de campagne de la Luftwaffe) a été l un des principaux Corps de la Luftwaffe allemande durant la Seconde Guerre mondiale. Ce Corps a été formé en novembre 1942 à Gorza (zone de Sosnovy Bor). Il reste… …   Wikipédia en Français

  • bor — şarap, süci III, 119, 121 …   Divan-i Luqat-i it-Türk Dizini

  • Liste der Biografien/Bor — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Matej Bor — [matéj bòr] war das Pseudonym von Vladimir Pavšič (* 14. April 1913 in Grgar, Nova Gorica; † 29. September 1993 in Laibach), einem kommunistischen slowenischen Dichter, Übersetzer, Journalisten und jugoslawischen Partisanen im Zweiten Weltkrieg …   Deutsch Wikipedia

  • Batalla de Krasny Bor — Saltar a navegación, búsqueda Batalla de Krasny Bor Frente de Europa Oriental – Segunda Guerra Mundial Archivo:Nevsky under fire.jpg Asedio de Leningrado. Nevsky bajo bombardeo. Fecha: 10 de febrero de 19 …   Wikipedia Español

  • Paulus Bor — Naissance vers 1601 Amersfoort Décès 10 août 1669 Amersfoort Nationalité néerlandaise …   Wikipédia en Français

  • Victor-III-Klasse — Projekt 671PTM S …   Deutsch Wikipedia

  • Bortrioxid — Kristallstruktur B3+       …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”