Bora Milutinovic

Velibor „Bora“ Milutinović (* 7. September 1944 in Bajina Bašta, Serbien) ist ein ehemaliger Fußballspieler und heutiger Trainer. Er wird heute von vielen „Meister des Unmöglichen“ oder „Meister der Underdogs“ genannt, da er ihrer Meinung nach aus jedem Fußballteam das Beste rausholen kann.

Die Familie Milutinović hatte drei Söhne. Miloš, Velibor und Milorad. Alle drei haben es in Top-Teams des damaligen Jugoslawiens geschafft.

Als Spieler war Milutinović in Serbien, Frankreich, Schweiz (FC Winterthur) und Mexiko tätig. In Mexiko beendete er seine fußballerische Karriere und setzte sich dort auch zur Ruhe.

Als Trainer war er viele Jahre tätig. Er brachte jedes Team (ausgenommen China), das er trainierte, mindestens in die zweite Runde der Weltmeisterschaft. Insgesamt hat er diese Nationen bei über 220 Spielen betreut, die meisten davon waren Spiele bei diversen Meisterschaften.

Er hat fünf verschiedene Nationen für eine Weltmeisterschaft trainiert:

Außer mit den USA und mit Mexiko, die als Veranstalter automatisch qualifiziert waren, hat er sich mit den anderen Teams selbst für die Turniere qualifiziert. Milutinović trainierte auch die NewYork/NewJersey MetroStars der amerikanischen Major League Soccer 1999. Außerdem war er Trainer vom Nationalteam von Honduras bis 2004, als er während der WM-Qualifikation aus noch unbekannten Gründen entlassen wurde.

Im Februar 2007 wurde Milutinović neuer Nationaltrainer der jamaikanischen Fußballnationalmannschaft. Im November 2007 wurde er jedoch entlassen. Der Vertrag war ursprünglich für 4 Jahre angesetzt. Im April 2009 übernahm er die Nationalmannschaft des Irak.


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bora Milutinovic — Bora Milutinović Velibor Milutinović, plus connu sous le nom de Bora Milutinović (en serbe : Велибор « Бора » Милутиновић), né le 7 septembre 1944 à Bajina Bašta (Serbie), est un ancien joueur international serbe de football devenu …   Wikipédia en Français

  • Bora Milutinović — (2006) Velibor „Bora“ Milutinović (* 7. September 1944 in Bajina Bašta, Serbien) ist ein ehemaliger Fußballspieler und heutiger trainer. Er wird heute von vielen „Meister des Unmöglichen“ oder „Meister der Underdogs“ genannt, da er ihrer Meinung… …   Deutsch Wikipedia

  • Bora Milutinović — Pour les articles homonymes, voir Milutinović. Bora Milutinović …   Wikipédia en Français

  • Bora Milutinović — Velibor Bora Milutinović Велибор Бора Милутиновић Nombre Velibor Milutinović Apodo Bora, Milú …   Wikipedia Español

  • Bora Milutinović — Football manager infobox playername = Bora Milutinović fullname = Velibor Milutinović nickname = Bora , The Magician dateofbirth = birth date and age|1944|9|7 cityofbirth = Bajina Bašta, Serbia countryofbirth = Yugoslavia currentclub = position …   Wikipedia

  • Milutinovic — Milutinović ist der Familienname folgender Personen: Bora Milutinović (* 1944), serbischer Fußballspieler und trainer Milan Milutinović (* 1942), serbischer Politiker, 1998 2002 Präsident der Serbischen Republik Miloš Milutinović (1933–2003),… …   Deutsch Wikipedia

  • Bora — may refer to: * Bora (village), a village in Punjab, India * Bora (wind), a wind in Adriatic, Greece, Russia and Turkey * Bora language, a Witotoan language spoken in Peru, Brazil, and Colombia * Bora people, the ethnic group that speaks the Bora …   Wikipedia

  • Milutinović (disambiguation) — Milutinović may refer to: Bora Milutinović (born 1944), football coach Milan Milutinović (born 1942), former President of Serbia Milan Milutinović (footballer) (born 1983) Miloš Milutinović (1933 2003), football player and manager Sima… …   Wikipedia

  • Milutinović — ist der Familienname folgender Personen: Bora Milutinović (* 1944), serbischer Fußballspieler und trainer Milan Milutinović (* 1942), serbischer Politiker, 1998–2002 Präsident der Serbischen Republik Miloš Milutinović (1933–2003), jugoslawischer… …   Deutsch Wikipedia

  • Bora (Name) — Bora ist ein türkischer männlicher Vorname[1] mit der Bedeutung „Orkan“ sowie ein mongolischer Name mit der Bedeutung „grau“.[2] Bora tritt auch als Familienname auf. Der Name kommt auch außerhalb der Türkei vor, dort leitet sich der Name vom… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”