ASG Vorwärts Hagenow
Vorwärts Hagenow
Voller Name Armeesportgemeinschaft
Vorwärts Hagenow
Gegründet
Klubfarben Rot-Gelb
Stadion
Höchste Liga Bezirksliga Schwerin
Erfolge Bezirksmeister Schwerin
1981/82, 1984/85
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Heim
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Auswärts

Die ASG Vorwärts Hagenow war eine deutsche Armeesportgemeinschaft aus dem mecklenburgischen Hagenow, deren Fußballabteilung bis 1990 existierte. Vorwärts Hagenow wurde finanziell von der Armeesportvereinigung Vorwärts unterstützt, die ASG unterstand in Hagenow den Grenztruppen der DDR.

Inhaltsverzeichnis

Sektion Fußball

Vorwärts Hagenow trat erstmals 1980 im höherklassigen Fußball des Bezirkes Schwerin in Erscheinung. Seit der Auftaktsaison zur Bezirksliga Schwerin entwickelte sich die ASG zu einer der erfolgreichsten Mannschaften bis 1989.

Bereits 1981 erreichte Hagenow hinter Hydraulik Parchim und Einheit Güstrow den dritten Rang. In der Folgesaison gelang die Meisterschaft des Bezirkes Schwerin. Die Armeesportvereinigung Vorwärts zog die Mannschaft allerdings vom Aufstieg in die DDR-Liga zurück, so dass die zweitplatzierte CM Veritas Wittenberge aufstieg. 1985 fuhr Hagenow erneut die Meisterschaft ein. Da die übergeordnete Armeesportvereinigung Vorwärts aus finanziellen Gründen ab der Saison 1983/84 mit Vorwärts Stralsund und Vorwärts Dessau nur noch zwei Vereine in der DDR-Liga zuließ, wurde die Mannschaft abermals zurückgezogen. Hagenow war in dieser Hinsicht kein Einzelfall. Vorwärts Fünfeichen ereilte das gleiche Schicksal, Vorwärts Neubrandenburg wurde ganz aufgelöst.

Erfolgreich war Vorwärts Hagenow im Schweriner Pokal, den die Mannschaft insgesamt viermal gewinnen konnte. Von 1983 bis 1985 und letztmalig 1989 durch einen 2:1 Endspielerfolg über Fortschritt Neustadt Glewe. In den damit verbundenen Qualifikationen zur 1. Hauptrunde des FDGB-Pokals erreichte die ASG gegen Schiffahrt/Hafen Rostock nur einmal die zweite Runde. Gegen Hansa Rostock, Rotation Berlin sowie der zweiten Mannschaft vom 1. FC Magdeburg kam bereits in der ersten Runde das vorzeitige Aus.

1986 scheiterte Vorwärts Hagenow hinter der ISG Schwerin Süd nur knapp am dritten Titelgewinn. Nur noch 1989 gelang der Armeemannschaft der Sprung in vordere Tabellenregionen, Rang Drei hinter Meister Hydraulik Parchim und CM Veritas Wittenberge. Analog zu vielen anderen Armeemannschaften wurde Vorwärts Hagenow im Jahr 1990 vom Spielbetrieb zurückgezogen und aufgelöst.

Statistik

Personen

Literatur


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Vorwärts Hagenow — Voller Name Armeesportgemeinschaft Vorwärts Hagenow Gegründet Klubfarben Rot Gelb Stadion …   Deutsch Wikipedia

  • ASG Vorwärts Demen — Vorwärts Demen Voller Name Armeesportgemeinschaft Vorwärts Demen Gegründet Klubfarben …   Deutsch Wikipedia

  • Vorwärts Demen — Voller Name Armeesportgemeinschaft Vorwärts Demen Gegründet Klubfarben Rot Gelb Stadion …   Deutsch Wikipedia

  • FDGB-Pokal 1983/84 — Der FDGB Fußballpokal 1983/84 war die 33. Auflage dieses Wettbewerbes. Inhaltsverzeichnis 1 Modus 2 Verlauf 3 Spielrunden 3.1 Ausscheidungsrunde 3.2 I. Hauptrunde 3.3 …   Deutsch Wikipedia

  • FDGB-Pokal 1984/85 — 1984/85 wurde die 34. Auflage des FDGB Pokals der Männer ausgetragen. Es nahmen 88 Mannschaften teil. Teilnahmeberechtigt waren die 14 Teams der Oberliga, die 60 Teams aus der im Vorjahr letztmalig fünfzügigen DDR Liga sowie die 15… …   Deutsch Wikipedia

  • FDGB-Pokal 1985/86 — 1985/86 wurde die 35. Auflage des FDGB Pokals der Männer ausgetragen. Es nahmen 65 Mannschaften teil. Teilnahmeberechtigt waren die 14 Teams der Oberliga, die 36 Teams der beiden Liga Staffeln sowie die 15 Bezirkspokalsieger der Vorsaison. Die… …   Deutsch Wikipedia

  • Championnat de RDA de football (Bezirksliga) Schwerin — Bezirksliga Schwerin Début 1952 Fin 1991 Organisateur 1952 1958: Deutschen Sportauschusses 1958 1990: Deutscher Fussball Verband der DDR (DFV) Nation …   Wikipédia en Français

  • FDGB-Pokal 1989/90 — Matthias Sammer, Spielführer der Dresdner, mit dem Pokal bei der Siegerehrung. 1989/90 wurde die 39. Auflage des FDGB Pokals der Männer ausgetragen. Sie war zugleich die letzte Auflage unter diesem Titel. 1991 wurde um den NOFV Pokal gespielt. Es …   Deutsch Wikipedia

  • Parchim — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Demen — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”