Boraxperle

Die Boraxperle wird als Vorprobe auf manche Übergangsmetalle beim Trennungsgang in der Chemie verwendet.[1]

Dazu wird mit einem zuvor ausgeglühten Magnesiastäbchen Borax (Na2B4O7 \cdot 10 H2O) aufgenommen und in der Bunsenbrennerflamme zu einer glasklaren Perle geschmolzen. Dabei entweicht Kristallwasser. Anschließend wird mit dieser Perle eine kleine Menge der pulverförmigen Probe aufgenommen und in die Brennerflamme gehalten. Je nach verwendeter Flammenzone (leuchtend = Reduktionsflamme, nicht leuchtend = Oxidationsflamme) ergeben sich unterschiedliche Färbungen der Perle. Diese sind weitestgehend identisch mit den Färbungen bei der Phosphorsalzperle.

äußerste Spitze des inneren Flammenkegels wirkt reduzierend, gesamte äußere Flammenkegel ist Oxidationszone
Beispiele für Färbungen
Kation Oxidationsflamme Reduktionsflamme
Ag+ rotbraun silber-weiß
Fe2+ gelb-farblos grün
Mn2+ violett farblos
Co2+ blau blau
Ni2+ gelb-rot braun
Cr3+ gelb smaragdgrün
Cu2+ blau-grün farblos

Einzelnachweise

  1. Brockhaus ABC Chemie, VEB F. A. Brockhaus Verlag Leipzig 1965, S. 196.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Boraxperle — Boraxperle, s. Analyse, chemische, S. 474 …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Boraxperle — Boraxperle, Boraxsäure (Borsäure), s. Bor …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Boraxperle — Bo|rax|per|le: ein am Platindraht oder Magnesiastäbchen hängender Tropfen geschmolzenen Boraxes, in dem oxidische Mineralien unter Entwicklung charakteristischer Farben aufgelöst sind (↑ Salzperle) …   Universal-Lexikon

  • Phosphorperle — Die Phosphorsalzperle wird, wie auch die Boraxperle, als Vorprobe auf einige Metallkationen im Rahmen des Trennungsganges bei der qualitativen Analyse in der Chemie verwendet. Hierfür wird ein Magnesiastäbchen im Bunsenbrenner erhitzt und in das… …   Deutsch Wikipedia

  • Farben [3] — Farben (Körperfarben, Farbekörper), in der Natur fertig gebildet vorkommende oder künstlich dargestellte chemische Verbindungen, die, nachdem man sie mit klebender Flüssigkeit (wässerigen Klebstoffen, trocknenden Oelen, spirituösen, ätherischen… …   Lexikon der gesamten Technik

  • Phosphorsalzperle — Die Phosphorsalzperle wird, wie auch die Boraxperle, als Vorprobe auf einige Metallkationen im Rahmen des Trennungsganges bei der qualitativen Analyse in der Chemie verwendet. Hierfür wird ein Magnesiastäbchen im Bunsenbrenner erhitzt und in das… …   Deutsch Wikipedia

  • Löthrohrprobirkunst — Löthrohrprobirkunst, ein Zweig ber analytischen Chemie, welcher sich mit der Untersuchung der Körper auf trockenem Wege, bes. mit Hülfe des Löthrohrs, beschäftigt. Versuche das Löthrohr zur chemischen Untersuchung von Mineralien anzuwenden wurden …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Cuprum — Eigenschaften …   Deutsch Wikipedia

  • Di-Natriumtetraborat-Decahydrat — Borax Borax Kristalle aus Kalifornien Chemische Formel Na2[B4O5(OH)4] · 8 H2O Mineralklasse Gruppenborate 6.DA.10 (8. Auflage: V/H.10 30) (nach S …   Deutsch Wikipedia

  • Dinatriumtetraborat — Borax Borax Kristalle aus Kalifornien Chemische Formel Na2[B4O5(OH)4] · 8 H2O Mineralklasse Gruppenborate 6.DA.10 (8. Auflage: V/H.10 30) (nach S …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”