Borden Chase

Borden Chase, eigentlich Frank Fowler, (* 11. Januar 1900 in New York, NY; † 8. März 1971 in Kalifornien) war ein US-amerikanischer Drehbuchautor.

Inhaltsverzeichnis

Leben

Als Frank Fowler geboren, boxte sich Chase mit diversen Gelegenheitsjobs durch, ehe er sich dem Schreiben widmete. Beispielsweise war er Fahrer für den New Yorker Gangster Frankie Yale. Als Tunnelarbeiter war er beschäftigt und arbeitete mit am Bau des New Yorker Holland-Tunnels. Am Anfang seines Autorenlebens, schrieb er Kurzgeschichten und Novellen.

Im Jahr 1935 produzierte die Filmproduktionsgesellschaft 20th Century Fox den Film Under Pressure, dem die Novelle Sandhog von Borden Chase zugrunde lag. Diese handelt aus seiner Erfahrung aus der Zeit als er im Holland-Tunnel beschäftigt war. Kurz darauf zog er nach Hollywood und änderte seinen Namen in Borden Chase. Die Inspiration für diesen Namen kam einerseits vom amerikanischen Milchproduzent Borden Milk Products und andererseits von der Chase Manhattan Bank.

Im Jahr 1942 lieferte Chase die Geschichte für Anthony Manns ersten Film mit dem Titel Dr. Broadway, doch erst Drehbücher für folgende Filme, wie Winchester ’73 oder Meuterei am Schlangenfluß brachten ihm den internationalen Durchbruch. Für den Film Red River erhielt er 1949 einen Oscar für Das Beste Originaldrehbuch.

Chase war aktives Mitglied in der anti-kommunistischen Bewegung Motion Picture Alliance for the Preservation of American Ideals, die in den 1950er-Jahren, in der Hollywood Ten-Ära in Hollywood tätig war.

Familie

Borden Chase hat eine Tochter, Barrie Chase, die von Beruf Tänzerin ist. Sein Sohn Frank Chase war Schauspieler und Drehbuchautor.

Filmografie (Auswahl)

Weblink


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Borden Chase — (January 11, 1900 ndash; March 8, 1971) was an American writer.Born Frank Fowler, he went through an assortment of jobs, including driving for gangster Frankie Yale and working as a sandhog on the construction of New York s Holland Tunnel, before …   Wikipedia

  • Borden Chase — Données clés Nom de naissance Frank Fowler Naissance 11 janvier 1900 New York Nationalité Américain …   Wikipédia en Français

  • Borden — steht für: Personen als Familienname: Charles Edward Borden (auch: Carl Borden; 1905–1978), amerikanisch kanadischer Archäologe deutscher Abstammung Gail Borden (1801–1874), amerikanischer Unternehmer Frederick William Borden (1847–1917),… …   Deutsch Wikipedia

  • Chase (Name) — Chase ist im englischen Sprachraum ein männlicher Vorname[1] und Familienname. Der Name kommt weit überwiegend in den USA und vereinzelt auch bei Frauen als Vorname vor. Inhaltsverzeichnis 1 Herkunft und Bedeutung 2 Bekannte Namensträger …   Deutsch Wikipedia

  • Chase Island — Geography Location Frobisher Bay Coordinates 63°02′N 66°55′W …   Wikipedia

  • Barrie Chase — Infobox Person name = Barrie Chase Barrie Chase (born October 20 1933) is an American dancer and actress.She made four television appearances as Fred Astaire s dance partner in his television specials between 1958 and 1968. She also appeared as… …   Wikipedia

  • Olive Borden — (de son vrai nom Sybil Tinkle) est une actrice américaine née le 14 juillet 1907 à Richmond en Virginie et décédée d une pneumonie le 1er octobre 1947 à Los Angeles en Californie …   Wikipédia en Français

  • Panik am roten Fluß — Filmdaten Deutscher Titel: Red River (früher: Panik am roten Fluß) Originaltitel: Red River Produktionsland: USA Erscheinungsjahr: 1948 Länge: 133 Minuten Originalsprache: Englisch …   Deutsch Wikipedia

  • Red River (Film, 1948) — Filmdaten Deutscher Titel: Red River (früher: Panik am roten Fluß) Originaltitel: Red River Produktionsland: USA Erscheinungsjahr: 1948 Länge: 133 Minuten Originalsprache: Englisch …   Deutsch Wikipedia

  • Winchester '73 — Filmdaten Deutscher Titel: Winchester ’73 Originaltitel: Winchester ’73 Produktionsland: USA Erscheinungsjahr: 1950 Länge: 92 Minuten Originalsprache: Englisch …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”