Borderline - Unter Mordverdacht
Filmdaten
Deutscher Titel: Borderline – Unter Mordverdacht
Originaltitel: Borderline
Produktionsland: USA, Südafrika, Deutschland
Erscheinungsjahr: 2002
Länge: 90 Minuten
Originalsprache: Englisch
Altersfreigabe: FSK 16
Stab
Regie: Evelyn Purcell
Drehbuch: David Loucka
Produktion: Thomas Becker, Reinhild Gräber, Frank Hübner, Brad Krevoy, David Lancaster, Adam Richman
Musik: Anthony Marinelli
Kamera: Michael Brierley
Schnitt: Peter Byck
Besetzung
  • Gina Gershon: Dr. Lila Coletti
  • Michael Biehn: Detective Macy Kobacek
  • Sean Patrick Flanery: Ed Baikman
  • Natasha Napoli: Rebecca Coletti
  • Daniela Napoli: Sarah Coletti
  • Eddie Driscoll: Detective Frank Hagen
  • Nick Boraine: Paul Coletti
  • Caitlin Frewen: Junge Lila Coletti
  • Jennifer Steyn: Peggy Butler
  • Jon Huertas: Ciro Ruiz
  • Carolyn Balogh: Jenny Kemp
  • Debbie Brown: Carla Baikman
  • Christopher Johnston: Andy Reed
  • Rae Allen: Dr. Alma Burke
  • Millard Arnold: Dr. Tony Parrish

Borderline – Unter Mordverdacht (Borderline) ist ein US-amerikanisch-südafrikanisch-deutscher Thriller von Evelyn Purcell aus dem Jahr 2002.

Inhaltsverzeichnis

Handlung

Dr. Lila Coletti arbeitet als Psychologin in einer Justizvollzugsanstalt mit Schwerverbrechern. Sie hat zwei Töchter und befindet sich inmitten der Scheidung. Coletti verliert den Prozess um das Sorgerecht für die Kinder.

Kurze Zeit später werden ihr früherer Ehemann und dessen neue Lebensgefährtin erstochen. Lila Coletti bekommt nun das Sorgerecht für die beiden Mädchen und das Haus. Der ermittelnde Polizist Detective Macy Kobacek, hat ein Verhältnis mit Coletti. Er glaubt an ihre Unschuld, doch die Indizien belasten sie. Sie wird verhaftet und später gegen Kaution auf freien Fuß gesetzt.

Coletti verdächtigt Ed Baikman, einen freigelassenen Patienten, der seine Eltern auf die gleiche Weise getötet hatte. Doch sie kann es nicht beweisen. Baikman verfolgt seine ehemalige Ärztin. Er verlangt von ihr, dass sie mit ihm intim wird und droht der Polizei zu erzählen, sie hätte die Morde gemeinsam mit ihm geplant.

Coletti kann Baikman schließlich zu einem Geständnis bringen, das sie auf Tonband aufnimmt. Demnach hat er die Taten eigenständig begangen ohne dazu angestiftet worden zu sein. Der Polizist Kobacek hört mit. Er wird von Baikman in einem Kampf bewusstlos geschlagen, doch dann gelingt es Coletti Baikman niederzuschlagen. Am Ende ist sie vom Tatverdacht befreit und mit ihren Kindern glücklich vereint.

Kritiken

Das Lexikon des internationalen Films schrieb, der Film sei ein „wenig überzeugender Thriller“, der zwar „effektvoll inszeniert“ sei, aber „zu viele Haken schlägt, um den Zuschauer bei der Stange zu halten“. [1]

Rotten Tomatoes schrieb, der Film sei ein „gut gespielter Neo-noir-Film“. Besonders wurden die Darstellungen von Gina Gershon und Sean Patrick Flanery gelobt. [2]

Hintergrund

Der Film wurde in Kapstadt gedreht. [3]

Quellen

  1. Lexikon des internationalen Films
  2. www.rottentomatoes.com
  3. Filming locations für Borderline, abgerufen am 6. Juni 2007

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”