Bordesholmer See
Bordesholmer See

Photo-request.svg

Bild gesucht 

BW

Geographische Lage Im Herzen Schleswig-Holsteins
Zuflüsse Aus Einfelder See
Abfluss Stintgraben → obere Eider
Orte am Ufer Bordesholm
Daten
Koordinaten 54° 10′ 19″ N, 10° 1′ 4″ O54.17194444444410.01777777777825Koordinaten: 54° 10′ 19″ N, 10° 1′ 4″ O
Bordesholmer See (Schleswig-Holstein)
Bordesholmer See
Höhe über Meeresspiegel 25 m ü. NN
Fläche 70,8 haf5
Länge 1,4 kmf6
Breite 900 mf7
Volumen 2,23 Mio m³dep1f8
Umfang 4,9 kmf9
Maximale Tiefe 8 mf10
Mittlere Tiefe 3,3 mf11

Der Bordesholmer See ist ein See in Schleswig-Holstein, in unmittelbarer Nähe zur Gemeinde Bordesholm. Er liegt auf dem Gebiet des Kreises Rendsburg-Eckernförde und wurde während der Weichsel-Eiszeit als subglaziales Abflusstal gebildet.

Nennenswerte Zuflüsse fehlen; aus diesem Grund wird der See hauptsächlich durch das Grundwasser, sowie durch den Niederschlag gespeist. Ein weiterer künstlicher Zufluss ist der Steingraben, der Wasser vom Einfelder See zuführt. Entwässert wird der See über den nordöstlich liegenden Stintgraben, der über den Mühlenteich der Schmalsteder Mühle zur Eider abfließt.[1]


Der See ist für Motorboote gesperrt. Auf der Ostseite befindet sich eine Badeanstalt.[2] Zu Fuß ist der See in etwa einer Stunde zu umrunden, davon 80 % auf einem Wanderweg abseits der Straßen.

Bordesholmer See (360 Grad Ansicht)
Bordesholmer See (360 Grad Ansicht)

Quellen

Einzelnachweise

Siehe auch


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Einfelder See — Bild gesucht  BW Geographische Lage Im Herzen Schleswig Holsteins Zuflüsse …   Deutsch Wikipedia

  • Bordesholm — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Eiderstede — war eine 1148 erstmals genannte Gemeinde in Schleswig Holstein. 1906 erfolgte die Vereinigung mit der damals kleineren Nachbargemeinde Bordesholm, dessen Name für den Zusammenschluss übernommen wurde. Die Grenzen der heutigen Gemeinde Bordesholm… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Seen in Deutschland/B — Deutsche Seen   A B C D E F G H I J K L M N …   Deutsch Wikipedia

  • Bordesholm — Bordeshọlm,   Gemeinde im Kreis Rendsburg Eckernförde, Schleswig Holstein, am Bordesholmer See, 6 900 Einwohner; Backwaren , Metall , Holzindustrie; Landhandel.   Stadtbild:   Die Klosterkirche, in 3 Bauabschnitten entstanden: 1322 32, um 1450… …   Universal-Lexikon

  • Kloster Bordesholm — Die Klosterkirche von Osten aus gesehen mit südlichem Gruftanbau Das Kloster Bordesholm war ein Augustiner Chorherren Stift in der Gemeinde Bordesholm im Kreis Rendsburg Eckernförde in Schleswig Holstein. Inhaltsverzeichnis …   Deutsch Wikipedia

  • Kloster Neumünster — Die Klosterkirche von Osten aus gesehen mit südlichem Gruftanbau Das Kloster Bordesholm war ein Augustiner Chorherren Stift in der Gemeinde Bordesholm im Kreis Rendsburg Eckernförde in Schleswig Holstein. Inhaltsverzeichnis …   Deutsch Wikipedia

  • Klosterinsel Bordesholm — Die Klosterkirche von Osten aus gesehen mit südlichem Gruftanbau Das Kloster Bordesholm war ein Augustiner Chorherren Stift in der Gemeinde Bordesholm im Kreis Rendsburg Eckernförde in Schleswig Holstein. Inhaltsverzeichnis …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Gewässer in Schleswig-Holstein — Diese Liste der Gewässer in Schleswig Holstein umfasst Standgewässer, Fließgewässer, Kanäle und Küstengewässer an Nord und Ostsee. Inhaltsverzeichnis 1 Standgewässer 1.1 A 1.2 B …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Seen in Schleswig-Holstein — Die Liste der Seen in Schleswig Holstein zeigt eine Auswahl bekannter Seen im deutschen Bundesland Schleswig Holstein (nach Fläche sortiert): Name Fläche Höhe in Metern über NN Umfang in km Lage Koordinate Größte Tiefe Großer Plöner See… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”