Bording

Bording ist der Familienname folgender Personen:


Bording ist der Name folgender Orte:

Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung mehrerer mit demselben Wort bezeichneter Begriffe.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Börding — Börding, an den Ostseeküsten kleine flache Schiffe, welche größeren Schiffen, wenn diese, um über niedriges Fahrwasser wegzukommen, nicht ihre ganze [91] Ladung einnehmen, den übrigen Theil derselben bis zu tieferem Wasser nachfahren …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Bording — Bording, s. Leichter …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • bording — bórding m DEFINICIJA v. boarding …   Hrvatski jezični portal

  • Bording — Sp Bòrdingas Ap Bording L Danija …   Pasaulio vietovardžiai. Internetinė duomenų bazė

  • Bording — im ostlichen Ostseeraum gebrauchliche Bezeichnung fur Leichter die Ladung zu Schiffen brachten, die auf Reede lagen …   Maritimes Wörterbuch

  • bording — bor|ding sb., en, er, erne (det at borde et skib) …   Dansk ordbog

  • Bording, Anders — Bording, Anders, dän. Dichter, geb. 1619 in Ribe, gest. 1677, erhielt von König Friedrich III. den Auftrag, in Kopenhagen die erste politische Zeitung, den »Dänischen Merkur«, herauszugeben, die in Reimversen von 1666–77 monatlich einmal erschien …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Bording Kirkeby — Original name in latin Bording Kirkeby Name in other language Bording, Bording Kirkeby, Borring State code DK Continent/City Europe/Copenhagen longitude 56.16871 latitude 9.24384 altitude 87 Population 2104 Date 2012 01 17 …   Cities with a population over 1000 database

  • Jakob Bording d. J. — Jakob Bording (der Jüngere) (* 27. Januar 1547 in Hamburg; † 21. Februar 1616 in Lübeck) war Professor für Feudalrecht an der Universität Rostock, Kanzler des Herzogs von Mecklenburg, Ratgeber der dänischen Könige und hernach Lübecker… …   Deutsch Wikipedia

  • Jakob Bording der Jüngere — Jakob Bording (der Jüngere) (* 27. Januar 1547 in Hamburg; † 21. Februar 1616 in Lübeck) war Professor für Feudalrecht an der Universität Rostock, Kanzler des Herzogs von Mecklenburg, Ratgeber der dänischen Könige und hernach Lübecker… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”