Boreslau
Bořislav
Wappen von ????
Bořislav (Tschechien)
DEC
Basisdaten
Staat: Tschechien
Region: Ústecký kraj
Bezirk: Teplice
Fläche: 749 ha
Geographische Lage: 50° 35′ N, 13° 56′ O50.58138888888913.935833333333361Koordinaten: 50° 34′ 53″ N, 13° 56′ 9″ O
Höhe: 361 m n.m.
Einwohner: 360 (3. Juli 2006)
Postleitzahl: 417 63
Struktur
Status: Gemeinde
Ortsteile: 2
Verwaltung (Stand: 2007)
Bürgermeister: Miroslav Hrubý
Adresse: Bořislav 20
415 01 Teplice

Bořislav (deutsch Boreslau) ist eine tschechische Gemeinde im Okres Teplice. Der Ort mit 345 Einwohnern liegt in 361 m ü.M. an der Europastraße E55 zwischen Lovosice etwa 12 Kilometer südöstlich von Teplice. Zur Gemeinde gehört auch der Ort Bílka (Pilkau).

Geschichte

Die ersten schriftlichen Erwähnungen stammen von 1169. Das Dorf wird auf der Schenkungsurkunde des Vladislav II. genannt. Er schenkte Bořislav den Johannitern. Seit 1352 ist im Ort eine Pfarre nachweisbar. Später fiel das Dorf unter die Herrschaft des Klosters in Teplice und ab dem 16. Jahrhundert unter die Herrschaft der Teplitzer Grafen von Clary-Aldringen.

Im Dorf lag auf dem Teplitzer Weg einem Abschnitt der serbischen Straße. An dieser Kreuzung marschierten während der napoleonischen Kriege die russischen und österreichischen Armeen. Im Folge dieser Durchzüge wurde das Dorf öfters zerstört und mit Krankheiten verseucht.

Wirtschaft

Das Dorf war immer landwirtschaftlich geprägt. Angebaut wurde meist Hopfen und Obst.

Sehenswürdigkeiten

Im Dorf befindet sich das Kloster der Heiligen Katharina aus dem Jahr 1717, das zuletzt 1820 völlig umgebaut wurde. 1903 kam eine evangelische Kirche hinzu. In unmittelbarer Nachbarschaft befindet sich der touristisch stark frequentierte Milešovka (Milleschauer), der höchste Berg des Böhmischen Mittelgebirges.


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bílka — Bílka …   Deutsch Wikipedia

  • Pilkau — Bílka …   Deutsch Wikipedia

  • Nordböhmisches Becken — Das Nordböhmische Becken innerhalb der Geomorphologischen Einteilung Tschechiens …   Deutsch Wikipedia

  • List of German exonyms for places in the Czech Republic — Below are links to subpages with more detailed listings of the German language names of towns and villages in different regions of the Czech Republic. Many of these German names are now exonyms, but used to be endonyms commonly used by the local… …   Wikipedia

  • ATE IVb — ATE IVb ČSD Baureihe 412.1 Nummerierung: ATE IVb 101–110 ČSD 412.101−110 Anzahl: 10 Hersteller: Wr. Neustadt, Floridsdorf Baujahr(e): 1897 Achsformel: D n2 Spurweite: 1435 …   Deutsch Wikipedia

  • Bezirk Teplitz — Lage des Okres Teplice Der Okres Teplice (übersetzt mit Bezirk Teplitz Schönau) befindet sich im Nordwesten Tschechiens im Ústecký kraj. Die Okresy waren in etwa vergleichbar mit den Landkreisen in Deutschland und wurden zum 31. Dezember 2002 als …   Deutsch Wikipedia

  • Borislav — Bořislav …   Deutsch Wikipedia

  • Bořislav — Bořislav …   Deutsch Wikipedia

  • CZ-426 — Lage des Okres Teplice Der Okres Teplice (übersetzt mit Bezirk Teplitz Schönau) befindet sich im Nordwesten Tschechiens im Ústecký kraj. Die Okresy waren in etwa vergleichbar mit den Landkreisen in Deutschland und wurden zum 31. Dezember 2002 als …   Deutsch Wikipedia

  • Liste deutscher Bezeichnungen tschechischer Orte — In dieser Liste werden deutschen (heute großteils nicht mehr geläufigen) topografischen Namen die tschechischen, amtlichen Pendants gegenübergestellt. Durch die Vertreibungen nach 1945 wurden viele kleinere Orte und Gehöfte, insbesondere in… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”