Bori (Hausa)

Bori ist der traditionelle Besessenheitskult der Hausa, der bis zur Einführung der Scharia im Jahr 2000 in allen Hausastädten praktiziert wurde.

Alle Mitglieder des Bori-Kultes betrachten sich selbst als Muslime. Ihr Kult wird von toleranten Muslimen geduldet, da die vormaligen Gottheiten des Kultes heutzutage als Geistwesen (aljani) angesehen werden. Im Zuge der Durchsetzung der Scharia wurde der Kult in radikalen Staaten wie Zamfara, Sokoto, Kano und zum Teil auch Kebbi völlig eliminiert. In toleranteren Staaten ist es den Adepten weiterhin gestattet, ihren Kult in geschlossenen Räumen unter sich zu praktizieren.

Die Bori-Adepten vereinigen sich bei besonderen Gelegenheiten, und unter Gesang und Musik verwandeln sich die aktiven Mitglieder in Medien ihrer Geister. Das führende Musikinstrument bei der Durchführung der Tanzzeremonie ist die einsaitige Spießgeige Goge. Sie werden dementsprechend gekleidet und sie verhalten sich dann auch so wie die Götter, die sie darstellen. Die Preislieder an die Geister und die Verhaltensweisen der Medien liefern wichtige Anhaltspunkte zur Rekonstruktion der vorislamischen Götterwelt der Hausa. Dieses Material kann auch zum Verständnis des vormaligen sakralen Königtümer der Hausa herangezogen werden.

Vergleichbare besitzergreifende Geister in Afrika sind die Vimbuza-Geister in Sambia und Malawi und der Pepo-Geist in Tansania. Im islamischen Umfeld gibt es den Zar-Kult in Ägypten und Sudan, den Derdeba-Kult bei den Gnawa in Marokko, der dem tunesischen Stambali entspricht, den Geist Aisha Qandisha in Marokko und bei den Tuareg werden Geister mit Tendé-Musik besänftigt.

Literatur

  • Fremont E. Besmer: Horses, Musians and Gods: The Hausa Cult of Possession-Trance. South Hadley 1983.
  • Joseph Greenberg: The Influence of Islam on a Sudanese Religion, Seattle 1946.
  • Matthias Krings: Geister des Feuers: Zur Imagination des Fremden im Bori-Kult der Hausa. (Mainzer Beiträge zur Afrikaforschung Bd. 4) Lit Verlag, Münster 1998, ISBN 978-3825833992
  • Guy Nicolas: Dynamique sociale au sein d'une société hausa. Paris 1975, S. 205–211
  • A. J. N. Tremearne: The Ban of Bori. Demons and Demon Dancing in West and North Africa. London 1914. Nachdruck: Kessinger Publishing, Whitefish (Montana) 2003, ISBN 978-0766180154

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • HAUSA — Au nord du Nigeria et au sud du Niger vit une population estimée en 1992 à près de vingt trois millions de personnes dont la langue maternelle est le hausa, classée par J. M. Greenberg parmi les langues afro asiatiques, avec le sémitique,… …   Encyclopédie Universelle

  • Bori — bezeichnet: Bori (Benin), Ort in Benin Bori (Bhima), Nebenfluss des Bhima in Indien Bori (Hausa), Besessenheitskult der afrikanischen Volksgruppe Hausa Bori (Nigeria), Ort in Nigeria Bori ist der Familienname folgender Personen: Pier Cesare Bori… …   Deutsch Wikipedia

  • Hausa-Staat — Die Hausastaaten waren ein Verbund von Stadtstaaten zwischen Bornu im Osten und dem Niger im Westen. Sie bestehen im heutigen Nordnigeria und in Zentralniger als anerkannte traditionelle Staaten fort. Inhaltsverzeichnis 1 Kultmythologie 1.1… …   Deutsch Wikipedia

  • Hausa-Staaten — Die Hausastaaten waren ein Verbund von Stadtstaaten zwischen Bornu im Osten und dem Niger im Westen. Sie bestehen im heutigen Nordnigeria und in Zentralniger als anerkannte traditionelle Staaten fort. Inhaltsverzeichnis 1 Kultmythologie 1.1… …   Deutsch Wikipedia

  • Bori (religion) — Bori is a spirit possession cult of the Hausa people of West Africa.Terminology Bori is a Hausa noun, meaning the occult force which resides in physical things, and is related to the word for local distilled alcohol ( borassa ) as well the… …   Wikipedia

  • Bori — may refer to:;;Places *Bori, Benin; *Bori, Nigeria; *Bori subvision in Loralai District, Balochistan province, Pakistan; *Bori Wildlife Sanctuary in Madhya Pradesh, India; *Bori Bunder, a neighbourhoods in Mumbai, India;;;People *Bori (musician) …   Wikipedia

  • Bori — Variations: Iskoki In northwest Nigeria, Africa, the Hausa people tell tales of a type of vampiric nature spirit called bori. Described as looking like a human with hoofed feet or no head, the bori is not always an evil being. Occasionally it… …   Encyclopedia of vampire mythology

  • Hausa people — ethnic group group=Hausa poptime= 30 35 million (Newman 2000, Schuh 2001) popplace=Nigeria, Niger, Ghana, Chad, Cameroon, Cote d Ivoire, Sudan rels=Islam langs=Hausa related=The Hausa are a Sahelian people chiefly located in the West African… …   Wikipedia

  • Hausastaat — Die Hausastaaten waren ein Verbund von Stadtstaaten zwischen Bornu im Osten und dem Niger im Westen. Sie bestehen im heutigen Nordnigeria und in Zentralniger als anerkannte traditionelle Staaten fort. Inhaltsverzeichnis 1 Kultmythologie 1.1… …   Deutsch Wikipedia

  • Haussa-Staaten — Die Hausastaaten waren ein Verbund von Stadtstaaten zwischen Bornu im Osten und dem Niger im Westen. Sie bestehen im heutigen Nordnigeria und in Zentralniger als anerkannte traditionelle Staaten fort. Inhaltsverzeichnis 1 Kultmythologie 1.1… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”