Boris Ivkov
Borislav Ivkov, 2008

Borislav (Boris) Ivkov (* 12. November 1933 in Belgrad) ist ein serbischer Schachmeister und war jahrzehntelang einer der führenden Schachspieler in Jugoslawien.

Bereits als 14-Jähriger gelang es ihm, Jugendmeister Jugoslawiens zu werden, zwei Jahre später errang er den nationalen Meistertitel durch einen geteilten 4.-7. Platz bei der Jugoslawischen Meisterschaft. 1951 gewann er als 18-Jähriger die erste Juniorenweltmeisterschaft U20, die die FIDE ausrichtete. In den Jahren 1964 - 1979 qualifizierte er sich fünf Mal für das Interzonenturnier und gelangte auch einmal, in Amsterdam 1964 (7. Platz), ins Kandidatenturnier. Er verlor im Viertelfinale (Bled 1965) gegen den Dänen Bent Larsen mit 2,5:5,5 (+1, −4, =3).

Ivkov vertrat seit 1956 Jugoslawien 12 Mal bei der Schacholympiade und wurde mit seiner Mannschaft sechsmal Silbermedaillen- und dreimal Bronzemedaillengewinner. Als Einzelspieler gewann er bei den Olympiaden zweimal Gold für das jeweils beste Einzelergebnis an seinem Brett. Sein bestes Turnierergebnis erzielte Ivkov 1965 in Zagreb, als er mit Wolfgang Uhlmann den ersten Platz teilte und den amtierenden Weltmeister Tigran Petrosjan hinter sich ließ.

Ivkov gewann fünf Mal die Meisterschaft Jugoslawiens. 2006 wurde er in Davos Europameister der Senioren.

Seine beste historische Elo-Zahl von 2715 erreichte er im Oktober 1956.[1] Seine aktuelle Elo-Zahl beträgt 2411 (Stand: April 2008).

Weblinks

Quellen

  1. Chessmetrics Player Profile 23. April 2006 (englisch)

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Ivkov — Borislav Ivkov, 2008 Borislav (Boris) Ivkov (* 12. November 1933 in Belgrad) ist ein serbischer Schachmeister und war jahrzehntelang einer der führenden Schachspieler in Jugoslawien. Bereits als 14 Jähriger gelang es ihm, Jugendmeister… …   Deutsch Wikipedia

  • Boris Spassky — en parties simultanées lors d un tournoi d exhibition en 1989 Naissance …   Wikipédia en Français

  • Boris de Greiff — Bernal (born 13 February 1930) is a Colombian chess master, born in Medellín.In 1951, he won the Colombian Championship in Bogotá. In 1955, he took 16th in Mar del Plata (Borislav Ivkov won). In 1957, he won in Caracas (zonal). In 1958, he took… …   Wikipedia

  • Boris Spassky — Infobox chess player playername = Boris Spassky caption = Boris Spassky, 1989 birthname = Boris Vasilievich Spassky country =Soviet Union, France datebirth = birth date and age|1937|1|30 placebirth = Leningrad, Soviet Union datedeath = placedeath …   Wikipedia

  • Borislav Ivkov — Borislav Ivkov, 2008 Borislav (Boris) Ivkov (* 12. November 1933 in Belgrad) ist ein serbischer Schachmeister und war jahrzehntelang einer der führenden Schachspieler in Jugoslawien. Bereits als 14 Jähriger gelang es ihm, Jugendmeister… …   Deutsch Wikipedia

  • Borislav Ivkov — (born November 12, 1933 in Belgrade) is a Serbian chess Grandmaster. He was World Junior Champion in 1951. He won the Yugoslav Championship in 1958 (joint), 1963 (joint) and 1972. He was a World championship candidate in 1965, and played in four… …   Wikipedia

  • Borislav Ivkov — en 2008 Naissance 12 novembre 1933 ( …   Wikipédia en Français

  • Liste der bedeutendsten Schachturniere (1960–1969) — Jahr Ort Sieger 2. Platz 3. Platz 1959/1960 Hastings Svetozar Gligorić (Jugoslawien) Wolfgang Uhlmann (DDR) Juri Awerbach (UdSSR) 1960 Buenos Aires Viktor Kortschnoi (UdSSR) …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der bedeutendsten Schachturniere (1970–1979) — Jahr Ort Sieger 2. Platz 3. Platz 1969/1970 Hastings Lajos Portisch (Ungarn) Wolfgang Unzicker (BRD) Svetozar Gligorić (Jugoslawien) 1970 Budapest Paul Keres (UdSSR) …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der bedeutendsten Schachturniere (1950–1959) — Jahr[1] Ort Veranstaltung Sieger 2. Platz 3. Platz 1949/1950 Hastings Weihnachtsturnier László Szabó (Ungarn) Nicolas Rossolimo (USA) Max Euwe (Niederlande) 1950* Budapest …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”