Boris Kostelanetz

Boris Kostelanetz (* 16. Juni 1911 in St. Petersburg; † 31. Januar 2006 in New York City) galt als wichtiger Experte und Anwalt in Steuerangelegenheiten. Bekannt wurde er zunächst durch seine Beteiligung an der Aufklärung der Unterwanderung der Filmindustrie von Hollywood.

Biografie

Boris Kostelanetz war das Kind einer wohlhabenden Familie, die 1920 auf Grund der Folgen der Februarrevolution 1917 nach New York City emigrierte.

Er begann 1933 als Buchhalter bei Price Waterhouse und besuchte die St. John's University Law School. Nach seinem Jurastudium arbeitete er für die Justiz und wurde 1939 der Assistent des Staatsanwalt. Dabei half er insbesondere bei der Aufklärung der Verbindung des Chicago Outfit zur Filmindustrie in Hollywood aufzudecken.

Am 30. Dezember 1943 wurden Paul Ricca, Phil D'Andrea, Johnny Roselli, Willie Bioffzu, etc. zu langjährigen Haftstrafen im Staatsgefängnis von Atlanta verurteilt. Diese versuchten ihre Verlegung ins Bundesgefängnis Leavenworth zu erreichen, aber Boris Kostelanetz hatte sich dagegen ausgesprochen. Unter seinen Nachfolger General Clark wurde im Juli 1945 die Verlegung durchgeführt und am 6. August 1947 wurden die Inhaftierten sogar vorzeitig gegen Zahlung einer Strafe von 500.000 US-Dollar freigelassen. Später stellte sich heraus, dass der Anwalt des Outfit ein persönlicher Freund des Vorsitzenden des Bewährungsausschusses war. Diese bemerkenswerten Umstände führten zu einer Anhörung im Kongress im September 1947.

Kostelanetz war außerdem der Kurator der New York University und Präsident der Vereinigung der Anwälte von New York. Zu seinen Klienten als Steueranwalt (Kostelanetz & Fink,) zählte u.a. auch Nelson Rockefeller.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Boris Kostelanetz — (1911, June 16 2006, January 31) was a leading tax lawyer.ChildhoodBoris Kostelanetz born in St. Petersburg, Russia on June 16, 1911, to a wealthy Russian family. Following the Russian Revolution of 1917, Boris and his family moved to New York in …   Wikipedia

  • Kostelanetz — bezeichnet: André Kostelanetz (1901–1980) , US amerikanischer Dirigent; Ehemann von Lily Pons Boris Kostelanetz (1911–2006), russisch amerikanischer (Staats )Anwalt Richard Cory Kostelanetz (* 1940), US amerikanischer Künstler, Autor und Kritiker …   Deutsch Wikipedia

  • Richard Kostelanetz — Richard (Cory) Kostelanetz (14 May, 1940, New York City) is a prolific American artist, author and critic. He was born to Boris Kostelanetz and Ethel Cory and is the nephew of the composer Andre Kostelanetz. He has a B.A. from Brown University… …   Wikipedia

  • Liste der Biografien/Kos–Koz — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Söhne und Töchter Sankt Petersburgs — Dies ist eine Liste bekannter Persönlichkeiten, die in Sankt Petersburg (1914–24 Petrograd, 1924–91 Leningrad; einschließlich der vormals eigenständigen Orte Kolpino, Komarowo, Krasnoje Selo, Kronstadt, Lomonossow, Pawlowsk, Peterhof, Puschkin,… …   Deutsch Wikipedia

  • Ricca — Paul „The Waiter“ Ricca eigentlich Felice DeLucia (* 14. November 1897 in Neapel; † 11. Oktober 1972 in Chicago) war ein italo amerikanischer Mobster und Oberhaupt des Chicago Outfit. Geschichte 1915 wurde Felice DeLucia zu zwei Jahren Haft… …   Deutsch Wikipedia

  • Deaths in January 2006 — Deaths in 2006 : ← January February March April May June July August September October November December → Contents 1 …   Wikipedia

  • Paul Ricca — Paul „The Waiter“ Ricca eigentlich Felice DeLucia (* 14. November 1897 in Neapel; † 11. Oktober 1972 in Chicago) war ein italo amerikanischer Mobster und Oberhaupt des Chicago Outfit. Geschichte 1915 wurde Felice DeLucia zu zwei Jahren Haft… …   Deutsch Wikipedia

  • Sonatas and Interludes — is a collection of twenty pieces for prepared piano by American avant garde composer John Cage (1912 ndash;1992). It was composed in 1946 ndash;1948, shortly after Cage s introduction to Indian philosophy and the teachings of art historian Ananda …   Wikipedia

  • 1980 — This article is about the year 1980. For other uses, see 1980 (disambiguation). Millennium: 2nd millennium Centuries: 19th century – 20th century – 21st century Decades: 1950s  1960s  1970s  – 1980s –   …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”