Boris Olenin
Wiktor Tschernow

Wiktor Michailowitsch Tschernow (russisch Виктор Михайлович Чернов, wiss. Transliteration Viktor Michajlovič Černov; * 19. Novemberjul./ 1. Dezember 1873greg. in Kamyschin in der Oblast Wolgograd; † 15. April 1952 in New York), auch Boris Olenin, war Gründer der Partei der Sozialrevolutionäre und Landwirtschaftsminister in der Provisorischen Regierung in Russland.

Tschernow war seit 1893 als Revolutionär in Russland aktiv. Er verfasste das Parteiprogramm der Partei der Sozialrevolutionäre und gründete die Partei 1902. In der Partei gehörte er dem Zentralkomitee an und war von 1902 bis 1905 der Redakteur des Organs der Partei, der Zeitung "Rewoljuzionnaja Rossija" (Revolutionäres Russland). Außerdem gehörte er der Redaktion der Zeitung Delo Naroda an.

Nach der Februarrevolution von 1917 wurde er Landwirtschaftsminister in der 1. und 2. Koalition der Provisorischen Regierung und brachte 12 Gesetzesentwürfe zur Agrarfrage ein, von denen aber kein einziger beraten wurde. Nach der Oktoberrevolution stellte er sich als führender Kopf gegen die Bolschewiki. Im Januar 1918 wurde er Vorsitzender der Konstituierenden Versammlung.

Von Juni bis Oktober 1918 leitete er das Mitgliederkomitee der Konstituierenden Versammlung (Komutsch) in Samara und organisierte Aktionen gegen die Bolschewiki. 1920 emigrierte er ins Ausland, von wo er weiterhin gegen die Bolschewiki auftrat.

Literatur

  • Gusev, K. V.: V. M. Černov. Štrichi k političeskomu portretu, Moskva, ROSSPEN, 1999.
  • Novikov, Aleksandr P. (Hg.): V. M. Černov. Čelovek i politik. Materialy k biografii, Saratov, Akvarius, 2004.
  • Striegnitz, Sonja: Zu den philosophischen Studien von Viktor M. T. In: Hexelschneider, Erhard (Hg.): Russland & Europa. Historische und kulturelle Aspekte eines Jahrhundertproblems, Leipzig, Verlag Rosa Luxemburg-Verein & Jenaer Forum für Bildung und Wissenschaft, 1995, S. 121-135. ISBN 3929994445

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Viktor Chernov — Wiktor Tschernow Wiktor Michailowitsch Tschernow (russisch Виктор Михайлович Чернов, wiss. Transliteration Viktor Michajlovič Černov; * 19. Novemberjul./ 1. Dezember 1873greg …   Deutsch Wikipedia

  • Viktor Michailowitsch Tschernow — Wiktor Tschernow Wiktor Michailowitsch Tschernow (russisch Виктор Михайлович Чернов, wiss. Transliteration Viktor Michajlovič Černov; * 19. Novemberjul./ 1. Dezember 1873greg …   Deutsch Wikipedia

  • Viktor Mikhailovich Chernov — Wiktor Tschernow Wiktor Michailowitsch Tschernow (russisch Виктор Михайлович Чернов, wiss. Transliteration Viktor Michajlovič Černov; * 19. Novemberjul./ 1. Dezember 1873greg …   Deutsch Wikipedia

  • Viktor Tschernow — Wiktor Tschernow Wiktor Michailowitsch Tschernow (russisch Виктор Михайлович Чернов, wiss. Transliteration Viktor Michajlovič Černov; * 19. Novemberjul./ 1. Dezember 1873greg …   Deutsch Wikipedia

  • Wiktor Tschernow — Wiktor Michailowitsch Tschernow (russisch Виктор Михайлович Чернов, wiss. Transliteration Viktor Michajlovič Černov; * 19. Novemberjul./ 1. Dezember 1873greg …   Deutsch Wikipedia

  • Admiral Nachimow (Film) — Filmdaten Deutscher Titel Admiral Nachimow Originaltitel Admiral Nakhimov …   Deutsch Wikipedia

  • Wiktor Michailowitsch Tschernow — Wiktor Tschernow Wiktor Michailowitsch Tschernow (russisch Виктор Михайлович Чернов, wiss. Transliteration Viktor Michajlovič Černov; * 19. Novemberjul./ 1. Dezember 1873 …   Deutsch Wikipedia

  • Chernov, Viktor (Mikhaylovich) — born Nov. 19, 1873, Kamyshin, Russia died April 15, 1952, New York, N.Y., U.S. Russian revolutionary, cofounder of the Russian Socialist Revolutionary Party. A revolutionist from 1893, he became a member of his party s central committee in 1902… …   Universalium

  • Chernov, Viktor Mikhaylovich — ▪ Soviet politician also called  Boris Olenin  born November 19 [December 1, New Style], 1873, Kamyshin, Russia died April 15, 1952, New York, N.Y., U.S.       a founder of the Russian Social Revolutionary Party in 1902, who spent much of his… …   Universalium

  • Chernov, Víktor (Mijáilovich) — (19 nov. 1873, Kamishin, Rusia–15 abr. 1952, Nueva York, N.Y., EE.UU.). Revolucionario ruso, cofundador del Partido Socialista Revolucionario ruso. Revolucionario desde 1893, se convirtió en miembro del comité central de su partido en 1902 y fue… …   Enciclopedia Universal

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”