Boris Werlinski

Boris Markowitsch Werlinski (russisch Борис Маркович Верлинский, wiss. Transliteration Boris Markovič Verlinskij; * 27. Dezember 1887 in Bachmut; † 30. Oktober 1950 in Moskau) war ein sowjetischer Schachmeister und der erste Großmeister der UdSSR.

1910 gewann Werlinski das Jugendturnier Russlands in Odessa. Er nahm an mehreren sowjetischen Turnieren teil: u. a. 1925 am ersten Internationalen Turnier in Moskau (wo er sensationellerweise Capablanca schlug), 1926 teilte er den ersten Platz bei der Ukrainischen Meisterschaft, 1928 wurde er Meister von Moskau, 1929 gewann er in Odessa die 5. UdSSR-Meisterschaft vor u. a. Michail Botwinnik. Er erhielt daraufhin vom sowjetischen Schachverband als erster den Titel Großmeister der UdSSR verliehen.

1950, kurz vor seinem Tod, verlieh ihm die FIDE den Titel Internationaler Meister.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Werlinski — Boris Markowitsch Werlinski (russisch Борис Маркович Верлинский, wiss. Transliteration Boris Markovič Verlinskij; * 27. Dezember 1887 in Bachmut; † 30. Oktober 1950 in Moskau) war ein sowjetischer Schachmeister und der erste Großmeister der UdSSR …   Deutsch Wikipedia

  • Boris Markowitsch Werlinski — (russisch Борис Маркович Верлинский, wiss. Transliteration Boris Markovič Verlinskij; * 27. Dezember 1887 in Bachmut; † 30. Oktober 1950 in Moskau) war ein sowjetischer Schachmeister und der erste Großmeister der UdSSR …   Deutsch Wikipedia

  • Grossmeister (Schach) — Internationaler Großmeister (Abkürzung GM, früher IGM) ist der höchste vom Weltschachbund FIDE verliehene Titel für Turnierschachspieler. Er wird seit 1950 verliehen und gilt auf Lebenszeit. Den Titel Schachweltmeister erhält der Sieger eines WM… …   Deutsch Wikipedia

  • Internationaler Großmeister — (Abkürzung GM, früher IGM) ist der höchste vom Weltschachbund FIDE verliehene Titel für Turnierschachspieler. Er wird seit 1950 verliehen und gilt auf Lebenszeit. Den Titel Schachweltmeister erhält der Sieger eines WM Kampfes. Großmeister Titel… …   Deutsch Wikipedia

  • Schachgroßmeister — Internationaler Großmeister (Abkürzung GM, früher IGM) ist der höchste vom Weltschachbund FIDE verliehene Titel für Turnierschachspieler. Er wird seit 1950 verliehen und gilt auf Lebenszeit. Den Titel Schachweltmeister erhält der Sieger eines WM… …   Deutsch Wikipedia

  • WGM — Internationaler Großmeister (Abkürzung GM, früher IGM) ist der höchste vom Weltschachbund FIDE verliehene Titel für Turnierschachspieler. Er wird seit 1950 verliehen und gilt auf Lebenszeit. Den Titel Schachweltmeister erhält der Sieger eines WM… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Internationalen Meister (Verleihung 1950) — Svetozar Gligorić Wiktor Goglidse …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der UdSSR-Meister im Schach — Diese Liste zählt die UdSSR Meister im Schach auf. Die Meisterschaft 1920 wurde noch vor der offiziellen Gründung der Sowjetunion ausgespielt und galt als 1. All Russische Olympiade, wurde späterhin aber als erste UdSSR Meisterschaft gezählt. Die …   Deutsch Wikipedia

  • Großmeister (Schach) — Großmeister (Abkürzung: GM) ist der höchste vom Weltschachbund FIDE verliehene Titel für Turnierschachspieler; früher hieß der Titel Internationaler Großmeister (IGM). Er wird seit 1950 verliehen und gilt auf Lebenszeit, wobei die Aberkennung bei …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Wer — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”