Borlik

Michael Borlik (* 1975 in Brühl bei Köln) ist ein deutscher Kinder- und Jugendbuchautor, der bisher über dreißig Bücher veröffentlicht hat.

Inhaltsverzeichnis

Biographie

Michael Borlik machte das Abitur und arbeitete einige Zeit als Speditionskaufmann. Er gab den Beruf später auf, um neben einem Germanistikstudium Bücher zu schreiben. Heute lebt er in der Nähe von Leverkusen und arbeitet als freier Schriftsteller. Er schreibt vorwiegend Krimis und fantastische Romane für den Thienemann Verlag, die auch als Auslandslizenzen erscheinen. In seinen Krimis schildert er die jugendlichen Täter nicht nur einfach als Täter, sondern hinterfragt auch deren soziale und familiäre Situationen (Thema: Jugendgewalt). Seine fantastischen Romane zeichnen sich gerade durch eine geschickte Verknüpfung von realen Orten und mythischen Elementen aus. 2006 wurde er mit dem Deutschen Phantastik Preis ausgezeichnet. Der Autor wird von der AVA international GmbH vertreten.

Werke

Kinderbücher (Auswahl)

  • Die Nacht der Vampire, Kinderbuch, Thienemann Verlag, 2009, ISBN 978-3-522-18136-5
  • Lös den Fall!, Kinderkrimis, Omnibus Verlag, 2008, ISBN 978-3-570-21931-7
  • Der 13. Engel, Fantasy, Thienemann Verlag, 2008, ISBN 978-3-522-17980-5
  • Wehr dich doch, Ivo!, Kinderbuch, Thienemann Verlag, 2008, ISBN 978-3-522-18032-0
  • Geisterspuk an Halloween“, Kinderbuch, Thienemann Verlag, 2007, ISBN 978-3-522-17906-5
  • Nestor, der kleine Drache, Leseanfänger, Ueberreuter Verlag, 2007, ISBN 978-3-8000-5332-2
  • Wer ist der Klassendieb?, Kinderkrimi, Thienemann Verlag, 2006, ISBN 978-3-522-17853-2

Jugendbücher

Hörbuch

  • Der 13. Engel, Fantasy, Jumbo Neue Medien und Verlag GmbH, 2009, ISBN 978-3-8337-2275-2

Herausgeber

  • Alisha Bionda & Michael Borlik, WOLFGANG HOHLBEINS SCHATTENCHRONIK – Der ewig dunkle Traum, Blitz Verlag, 2005, ISBN 3-89840-351-3
  • Alisha Bionda & Michael Borlik, Wellensang, Schreiblust-Verlag Andreas Schröter, 2004, ISBN 3-9808278-2-8

Auszeichnungen

2006 gewann er als Mitherausgeber der Anthologie “Wolfgang Hohlbeins Schattenchronik – Der ewig lange Traum“ den Deutschen Phantastik Preis.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Michael Borlik — (* 1975 in Brühl bei Köln) ist ein deutscher Kinder und Jugendbuchautor, der bisher über dreißig Bücher veröffentlicht hat. Inhaltsverzeichnis 1 Biographie 2 Werke 2.1 Kinderbücher (Auswahl) …   Deutsch Wikipedia

  • Q and Not U — Infobox musical artist Name = Q and Not U Img capt = Img size = Landscape = Background = group or band Alias = Origin = Washington, D.C. Genre = Post hardcore Years active = 1998 2005 Label = Dischord Records Associated acts = Georgie James URL …   Wikipedia

  • Liste der Biografien/Bor — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Leeanna Walsman — Infobox actor name = Leeanna Walsman image size caption = birthdate = birth date and age|1980|10|15 birthplace = Sydney, Australia birthname = othername = Leeanna Walsman (born October 15, 1980) is an Australian actress. She is perhaps most well… …   Wikipedia

  • Different Damage — Studio album by Q and Not U Released October 29, 2002 …   Wikipedia

  • On Play Patterns — EP by Q and Not U Released 2002 Recorded Inner Ear Studios in January 2002 …   Wikipedia

  • Prince Among Slaves (film) — Prince Among Slaves is a historical documentary directed, written and produced by Andrea Kalin and narrated by Mos Def made for PBS by [http://www.upf.tv/upf06/ Unity Productions Foundation] and Spark Media. [Matthew Borlik, Washington City Paper …   Wikipedia

  • Alisha Bionda — (* 1958 in Düsseldorf) ist eine deutsche Autorin, Herausgeberin, Journalistin und Redakteurin.[1] Inhaltsverzeichnis 1 Leben und Werk 2 Werke 3 …   Deutsch Wikipedia

  • Autoren von Kinder- und Jugendliteratur — Dies ist eine Liste von Kinder und Jugendbuchautoren, die mit einem eigenen Artikel versehen sind. Im oberen Teil sind deutschsprachige, darunter internationale Autoren aufgeführt. Autoren Inhaltsverzeichnis A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S… …   Deutsch Wikipedia

  • Laskersche Mühle — Spielbrett Mühle ist ein Brettspiel für zwei Spieler. Das Spielbrett besteht aus drei ineinander liegenden Quadraten mit Verbindungslinien in den Seitenmitten. Als Spielfiguren werden gewöhnlich neun schwarze und neun weiße runde, flache… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”